• INSTITUTIONELLE ÜBERSEE-FINANZIERUNG FÜR PATERSON RANGE

    Artemis Resources Limited (ASX: ARV, US OTCQB: ARTTF, Frankfurt: ATY) (Artemis oder das Unternehmen) hat sich ein Finanzierungspaket in Höhe von etwa 5,4 Millionen Dollar von einem im Vereinigten Königreich ansässigen institutionellen Konzern gesichert und mit einer Flugvermessung in seinem Erkundungsgebiet Armada in Paterson Range in Western Australia begonnen.

    Das Erkundungsgebiet Armada, das sich zu 100 Prozent im Besitz von Artemis befindet, ist eine beantragte Explorationskonzession (Exploration Licence Application, die ELA) (E45/5276) mit einer Größe von etwa 600 Quadratkilometern. Es grenzt an die Gold-Kupfer-Entdeckung Havieron (siehe Abbildung 1), die sich im Besitz des in London notierten Unternehmens Greatland Gold PLC (LSE AIM: GGP) befindet, und umschließt dieses Projekt im Norden, Osten und Süden.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45348/ARV-Funding Riverfort V8_DE_PRCOM.001.png

    Abb. 1: Standortkarte des Erkundungsgebiets Armada von Artemis

    Das Finanzierungsabkommen mit dem in London ansässigen institutionellen Konzern Riverfort Global Capital Limited (Riverfort) über etwa 5,4 Millionen australische Dollar wird für Explorationsaktivitäten bei Armada sowie für das nächste Ressourcenupgrade und die vorläufigen metallurgischen Ergebnisse des Gold-Kupfer-Kobalt-Projekts Carlow Castle verwendet werden.
    David Lenigas, Executive Chairman von Artemis, sagte:

    Armada ist eine neue und aufregende Möglichkeit, insbesondere angesichts der jüngsten Bohrerfolge von Greatland Gold bei dessen Gold-Kupfer-Projekt Havieron. ASX-Pressemitteilung von Artemis Resources vom 22. November 2018: Artemis beginnt mit Explorationen in Paterson Range (Western Australia)
    Artemis hat einen Antrag auf eine Explorationskonzession mit einer Größe von über 600 Quadratkilometern in einer strategisch günstigen Lage neben Havieron gestellt, wobei das Interesse an diesem Gebiet zurzeit sehr groß ist.

    Diese neue Finanzierung ermöglicht es Artemis, mit den Explorationen bei Armada zu beginnen und das nächste Ressourcenupgrade sowie die vorläufigen metallurgischen Ergebnisse seines Gold-Kupfer-Kobalt-Projekts Carlow Castle in der Nähe von Karratha abzuschließen, während es auf wichtige Genehmigungen der Behörden von Western Australia für seine Bergeeinrichtung Radio Hill wartet.

    Wir sind davon überzeugt, dass dieses Finanzierungspaket für unser Unternehmen wichtig ist, da es gewährleistet, dass wir weiterhin gut finanziert sind, während wir unsere Projekte an mehreren Fronten vorantreiben und nicht durch globale Märkte gebremst werden wollen, die für Junior-Rohstoffunternehmen im Allgemeinen nicht günstig sind.

    Status des Konzessionsgebiets E45/5276:

    Es wurden keine Einwände wegen eines Verstoßes gegen den Mining Act erhoben, die Konformität mit dem Mining Act wurde geprüft und das Konzessionsgebiet wurde am 30. August 2018 für eine Gewährung empfohlen (in Abhängigkeit des Abschlusses des Native Title). E45/5276 wurde auf den Native Title verwiesen und befindet sich im Genehmigungsprozess.

    ENDE

    Für weitere Informationen über dieses Update und das Unternehmen im Allgemeinen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.artemisresources.com.au oder kontaktieren Sie:

    Edward Mead
    Executive Director
    Artemis Resources
    Telefon: +61 407 445 351 –

    Wayne Bramwell
    Chief Executive Officer
    Artemis Resources
    Telefon: +61 417 953 073

    David Tasker
    Chapter One Advisors
    Telefon: +61 433 112 936
    E-Mail: dtasker@chapteroneadvisors.com.au

    BEDINGUNGEN DER FINANZIERUNGSFAZILITÄT

    – Wandelanleihen in Höhe von 3.931.681 US$ zuzüglich einer Erweiterung von 1.285.710 US$ als Rest der am 11. Dezember 2017 gemeldeten Wandelanleihen
    – Durchführungsgebühr in Form von 5.000.000 Stammaktien von Artemis
    – Bereitstellungsgebühr von 5 %
    – Für die Wandelanleihen sind keine Zinsen zu bezahlen.
    – Laufzeit bis 10. Januar 2020
    – Wandelanleihen weisen fixe Konversionsrate von 0,21 A$ pro voll bezahlte Stammaktie auf, die in Abhängigkeit bestimmter Bedingungen des Finanzierungsabkommens und der Einhaltung der ASX-Notierungsbestimmungen dem Ermessen des Geldgebers unterliegen.
    – Artemis muss bis Februar 2019 keine Rückzahlungen leisten und wenn der Aktienkurs von Artemis zwischen Februar 2019 und Januar 2020 einen Monat lang unter 0,21 A$ liegt, kann Artemis die Rückzahlung für einen Monat in bar in Höhe von 112 % des monatlichen Rückzahlungsbetrags vornehmen.
    – Wenn sich Artemis dazu entschließt, kann es die monatliche Rückzahlung in Form von Aktien von Artemis leisten, deren Anzahl sich aus der fixen Konversionsrate von 0,21 A$ ergibt oder 94 % des niedrigsten durchschnittlichen dreitägigen volumengewichteten Durchschnittskurses an den zehn Handelstagen unmittelbar vor dem monatlichen Konversionsbenachrichtigungsdatum entspricht – je nachdem, welcher Wert niedriger ist.
    – Im Bedarfsfall wird Artemis die Ratifizierung oder Genehmigung der Aktionäre für die Konversion und Emission von Aktien im Rahmen des Finanzierungsabkommens einholen.
    – Die Anzahl der Aktien im Rahmen dieser neuen Wandelanleihe im Wert von 3,9 US$ wird auf 36.171.466 begrenzt sein. Diese Wertpapiere werden im Rahmen der bestehenden 15-%-Kapazität des Unternehmens gemäß Notierungsbestimmung (Listing Rule) 7.1 emittiert und die Genehmigung der Aktionäre für diese Emission wird nicht eingeholt.
    – Darüber hinaus werden an die Investoren 8.571.429 Optionen mit einem Ausübungspreis von 0,21 A$ und einer Laufzeit von 3 Jahren ab dem Emissionsdatum emittiert. (Weitere Details zu diesen Optionen finden Sie in Anhang (Appendix) 3b, der in Kürze veröffentlicht wird.)
    – Die Wandelanleihenfazilität wird über die Aktiva von Fox Radio Hill Pty. Ltd. besichert, wobei der Wert der Wandelanleihen 1.500.000 US$ übersteigt. Darüber hinaus wird das Unternehmen 5.000.000 zusätzliche Aktien an die Riverfort Group emittieren.

    Gold und Kobalt
    im Westen der Region Pilbara
    Artemis Resources Limited ist ein australisches Mineralerschließungsunternehmen, das seine Basis-, Batterie- und Edelmetallprojekte im Westen der australischen Region Pilbara zu Produktionsbetrieben erweitert.
    Artemis hat ausgedehnte Konzessionsflächen im Westen der Region Pilbara zusammengelegt und ist alleiniger Besitzer der Verarbeitungsanlage Radio Hill samt der dazugehörigen Infrastruktur, die sich in 30 km Entfernung von der Stadt Karratha, dem wirtschaftlichen Zentrum der Region Pilbara, befindet.

    Sie wollen mehr über Artemis erfahren?
    Dann kontaktieren Sie bitte:

    Wayne Bramwell – Chief Executive Officer
    E: wayne.bramwell@artemisresources.com.au

    Edward Mead – Executive Director
    E: Ed.Mead@artemisresources.com.au

    David Tasker – Media Advisor
    E: dtasker@chapteroneadvisors.com.au

    oder besuchen Sie die Webseite von Artemis
    bzw.
    folgen Sie uns auf Twitter..

    Artemis Resources Limited

    Suite 1, 11 Ventnor Ave,
    West Perth WA,
    Australia, 6005

    P : +61 8 6319 0000

    E : info@artemisresources.com.au
    www.artemisresources.com.au
    Twitter – @Artemis_ARV

    HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZU ARTEMIS RESOURCES

    Artemis Resources Limited ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf seine großen (~2.400 km2) und aussichtsreichen Basis-, Batterie- und Edelmetallprojekte in der Region Pilbara in Western Australia gerichtet ist.

    Die Verarbeitungsanlage Radio Hill mit 500.000 Tonnen pro Tag Kapazität und die dazugehörige Infrastruktur, die rund 35 km südlich der Stadt Karratha liegt, steht zu 100 % im Besitz von Artemis. Das Unternehmen bewertet die JORC Code-konformen Gold-, Nickel-, Kupfer-Kobalt-, Platingruppenelement- und Zinkressourcen aus den Jahren 2004 und 2012, die sich allesamt in einem Umkreis von 40 km von der Anlage Radio Hill befinden.

    Artemis hat mit Novo Resources Corp. (Novo), das an der kanadischen TSX Venture Exchange (TSXV:NVO) notiert ist, definitive Vereinbarungen unterzeichnet. Gemäß diesen Vereinbarungen hat Novo seine Ausgabeverpflichtung erfüllt und 50 % der Rechte an der Goldmineralisierung (und anderen Mineralen, die notwendigerweise mit dem Gold abgebaut werden) aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten in den Konzessionen von Artemis innerhalb eines Umkreises von 100 km von der Stadt Karratha, einschließlich Purdys Reward, erworben (die Goldrechte). Die Goldrechte beinhalten nicht:

    (i)-Goldmineralisierungen in den bestehenden (Stand: 18. Mai 2017) JORC Code-konformen Ressourcen und Reserven von Artemis; oder
    (ii)-Goldmineralisierungen, die nicht aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten stammen; oder
    (iii)-andere Mineralienvorkommen als Gold.

    Die Konzession Mt Oscar von Artemis ist von den definitiven Vereinbarungen ausgenommen. Die definitiven Vereinbarungen betreffen 36 Konzessionen/Konzessionsanträge, die sich zu 100 % im Besitz von Artemis befinden.

    Nach dem erfolgreichen Earn-in von Novo wurden zwei 50:50-Joint Ventures zwischen Novos Tochtergesellschaft, Karratha Gold Pty Ltd (Karratha Gold), und zwei Tochtergesellschaften von Artemis (KML No 2 Pty Ltd und Fox Radio Hill Pty Ltd) gegründet. Die Joint Ventures werden von Karratha Gold als ein Projekt verwaltet, wobei Artemis und Novo jeweils 50 % zur weiteren Exploration oder der möglichen Förderung der Goldrechte beitragen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen und wichtiger Hinweis

    Diese Mitteilung enthält Prognosen, Vorhersagen und zukunftsgerichtete Informationen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass seine Erwartungen, Schätzungen und Prognoseergebnisse auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann es nicht garantieren, dass diese erreicht werden. Erwartungen, Schätzungen und Prognosen sowie vom Unternehmen bereitgestellte Informationen sind keine Garantie für zukünftige Entwicklungen und beinhalten unbekannte Risiken und Unsicherheiten, von denen viele nicht im Einflussbereich von Artemis liegen.

    Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen werden mit ziemlicher Sicherheit wesentlich von den geäußerten oder implizierten Erwartungen abweichen. Artemis hat die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen und Meinungen weder geprüft noch untersucht. Artemis gibt keine Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen, weder ausdrücklich noch stillschweigend, ab und übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Echtheit, Gültigkeit, Genauigkeit, Eignung oder Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen oder Meinungen sowie für die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden, das Erreichen oder die Genauigkeit von Prognosen, Vorhersagen oder anderen zukunftsgerichteten Informationen, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird.

    Anleger sollten eigene Auskünfte einholen und sich auf diese verlassen, bevor sie sich für einen Erwerb von oder Handel mit Wertpapieren des Unternehmens entscheiden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Artemis Resources Ltd.
    Wayne Bramwell
    Suite 1, 11 Ventnor Ave
    6005 West Perth
    Australien

    email : wayne.bramwell@artemisresources.com.au

    Pressekontakt:

    Artemis Resources Ltd.
    Wayne Bramwell
    Suite 1, 11 Ventnor Ave
    6005 West Perth

    email : wayne.bramwell@artemisresources.com.au

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Artemis Resources Ltd.: Institutionelle Übersee-Finanzierung für Paterson Range

    wurde veröffentlicht am 30. November 2018 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 5 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: