• Neue Anforderungen der 5. EU Geldwäscherichtlinie – Richtiges Verhalten im Verdachtsfall – 6. EU Geldwäscherichtlinie: Verschärfung der strafrechtlichen Bekämpfung

    BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

    Frankfurt & München 15.05.2019

    München & Stuttgart 03.07.2019

    Frankfurt & Leipzig 28.08.2019

    München & Köln 25.09.2019

    Buchen Sie ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

    Zielgruppe des Seminars:

    > Geschäftsführer, Vorstände bei Banken, Finanzdienstleistern, Versicherungen, Leasing- und Factoring-Gesellschaften
    > Geldwäsche-Beauftragte und Stellvertreter,
    > Fach- und Führungskräfte im Bereich Compliance, Zentrale Stelle, Interne Revision und Mitarbeiter der Rechtsabteilung
    > Aufbauseminar für Geldwäsche-Beauftragte und deren Stellvertreter, Mitarbeiter der Zentrale Stelle und/oder des Fraud-Bereichs
    > Compliance-Beauftragter und stellvertretender Compliance Officer sowie Leiter und Mitarbeiter der Internen Revision
    > Geldwäschebeauftragte von Zahlungsinstituten und E-Geld-Instituten nach § 1 Absatz 2a des ZAG
    > Im Inland gelegene Zweigstellen und Zweigniederlassungen von vergleichbaren Instituten mit Sitz im Ausland

    Ihr Nutzen mit dem Seminar:

    > 5. EU Geldwäscherichtlinie: Aktuelle Neuerungen
    > Verdachtsmeldewesen prüfungssicher handhaben
    > Ermittlungs- und Strafverfahren: Was Sie als Geldwäsche-Beauftragter wissen und beachten sollten!

    Ihr Vorsprung mit dem Seminar Geldwäscheprävention 2019
    Jeder Teilnehmer erhält mit Seminar Geldwäscheprävention 2019 folgende S&P Produkte:

    + Umsetzungs-Fahrplan zur 5. EU Geldwäscherichtlinie
    + Aktuelle Urteile zur Haftung als Geldwäschebeauftragter
    + S&P Leitfaden: Verhaltensregeln bei Hausdurchsuchungen
    + S&P Check: Rechte und Pflichten bei Ermittlungsverfahren

    Seminarprogramm:

    5. EU Geldwäscherichtlinie: Aktuelle Neuerungen:

    > 55 Erwägungsgründe und deren Auswirkungen auf die Geldwäscheprävention
    > Aktionsplan mit neuen Anforderungen an die
    – Anbieter von virtuellen Währungen und Fiatgeld (EG 8 bis 11)
    – Überwachung von politisch exponierten Personen (EG 23)
    – risikobasierte Überprüfung der vorhandenen Kunden (EG 24)
    – Offenlegungspflichten von wirtschaftlichen Eigentümern (EG 28 bis 42)
    – Grenzüberschreitenden Korrespondenzbankbeziehungen (EG 43)
    – Amtshilfe zwischen den EU-Mitgliedsstaaten (EG 44 bis EG 50)
    > Verstärkte Sorgfaltspflichten bei Drittländern mit hohem Risiko, die strategische Mängel aufweisen – Follow the Money-Prinzip der neuen EU Delegierten Verordnung
    > Task Force FinTech: Monitoring von Crypto-Transaktionen und Nutzung virtueller Währungen
    > Verzahnung mit den Sektor-spezifischen Leitlinien zur Geldwäscheprävention

    Verdachtsmeldewesen prüfungssicher handhaben:

    > Wann muss eine Verdachtsmeldung abgegeben werden? Welche Unterlagen müssen der Verdachtsmeldung beiliegen?
    > Konsequenzen des OLG Frankfurt Urteils vom 10.04.2018 für die Meldepraxis des Geldwäsche-Beauftragten
    > Tipping off-Verbot §47 GwG: Was müssen Sie beachten?
    > Wie werden Kunden bei verdächtigen Transaktionen behandelt?
    > Schutz der meldenden Beschäftigten

    Ermittlungs- und Strafverfahren: Was Sie als Geldwäschebeauftragter wissen und beachten sollten!

    > Umgang mit Beschuldigten, Verdächtigen, Zeugen und gegenüber Verteidigern
    > Rechte und Pflichten von Beschuldigten und Zeugen
    > Vorgehensweisen der Ermittlungsbehörden in der Praxis
    > Ordnungsgemäße Belehrung und Vernehmungsprotokoll – was ist zu beachten?
    > Einsatz der richtigen Taktik bei Vernehmungen
    > Sicherstellen von Beweismitteln: Durchsuchung, Beschlagnahme und Untersuchungshaft
    > Richtiger Umgang mit nicht-zuverlässigen Mitarbeitern:
    – Wie ermittelt man gegen eigene Mitarbeiter und Führungskräfte?
    – Know you Employee – Richtiger Umgang mit nicht-zuverlässigen Mitarbeitern

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12 A
    85774 Unterföhring
    Deutschland

    fon ..: 089 4524 2970 100
    fax ..: 089 4524 2970 299
    web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
    email : as@sp-unternehmerforum.de

    Vorsprung in der Praxis

    Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

    Gemeinsam Lösungen erarbeiten
    Ohne Umwege Chancen sichern
    Erfahrungen austauschen

    Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

    Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
    Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12 A
    85774 Unterföhring

    fon ..: 089 4524 2970 100
    web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
    email : as@sp-unternehmerforum.de

    Schlagwörter: , , , ,

    Seminar Geldwäscheprävention – 5. EU Geldwäscherichtlinie: Was müssen Sie beachten? – Seminare in Frankfurt

    wurde veröffentlicht am 29. April 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 17 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: