• Zukunftsorientierte Wohn- und Lebensräume mit einem Masterplan für die Zukunft

    Als zuverlässiger Partner von Städten und Kommunen entwickelt die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) im Bereich Städtebau innovative Stadtentwicklungskonzepte und unterstützt bei der Umsetzung von modernen Wohn- und Lebensräumen. Ob im Bereich Smart Cities, mit nachhaltigen Wohnquartieren in Großstädten oder im ländlichen Raum: Mit sieben Jahrzehnten Erfahrung im Baugewerbe beraten und begleiten die Experten der WHS ihre Partner bei der ganzheitlichen Stadtentwicklung.

    „Bei der Erstellung eines Stadtentwicklungskonzepts ist die Beteiligung der Bürger sehr wichtig. Deshalb organisieren wir bereits in der Entwicklungsphase Planungswerkstätten sowie interaktive Bürgerworkshops oder führen Bürgerbefragungen durch. So lernen wir die Ansprüche der Bürger und Bürgerinnen an ihren Alltag und ihre Wünsche besser kennen, holen uns Anregungen und können diese in unsere Stadtentwicklungskonzepte mit einfließen lassen“, sagt Marc Bosch, Geschäftsführer des deutschlandweit tätigen Immobilienunternehmens.

    Neben den Anforderungen und Vorstellungen der Bürger an moderne Wohn- und Lebenswelten, die Wohnen, Arbeiten, Handel und Freizeit miteinander verbinden, stellen sich die Stadtplaner der WHS auch übergeordneten Fragen und Herausforderungen, die die Entwicklung von Städten beeinflussen und prägen. So stehen die demografischen Entwicklungen in Deutschland und die Frage nach mehr und bezahlbarem Wohnraum genauso im Fokus der Überlegungen, wie die Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung oder die Auswirkungen des Klimawandels auf den Immobilienmarkt.

    Jahrelange Erfahrung im Baugewerbe und im Städtebau und Berücksichtigung der Bedarfe der Bürger und Bürgerinnen sowie der Verantwortlichen der Städte und Kommunen: Auf dieser Basis entwickeln die Experten der WHS ein strukturiertes Stadtentwicklungskonzept, das allen Partnern als Grundlage für Diskussionen und Beschlüsse dient.

    Auch bei der Beantragung von Fördermitteln von Bund, Ländern und der Europäischen Union stehen die fachkundigen Mitarbeiter der WHS ihren Partnern beratend zur Seite: Sie helfen bei der Antragstellung und setzen ihre Kompetenzen als Sanierungs- und Entwicklungsträger in der Erneuerung von Städten zielgerichtet ein. So entsteht in der Kommunikation mit Bürgern und Bürgerinnen und in der Zusammenarbeit mit Städten und Kommunen ein Masterplan für die Zukunft.

    Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Wohnbau München sowie Neubau Immobilien München finden Interessenten auf https://www.whs-wuestenrot.de/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
    Frau Ann-Julie Keller
    Hohenzollernstraße 12-14
    71638 Ludwigsburg
    Deutschland

    fon ..: 071411490
    fax ..: 07141149101
    web ..: https://www.whs-wuestenrot.de
    email : info@whs-wuestenrot.de

    Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) ist ein Tochterunternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische. Als überregional tätige Immobilienexpertin der Unternehmensgruppe liegen ihre Kernkompetenzen in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau und Immobilienmanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 23.000 Häuser und Wohnungen erstellt, verwaltet derzeit rund 10.000 Miet- und Eigentumswohnungen und betreut aktuell rund 200 Sanierungsgebiete in mehr als 110 Städten und Gemeinden. Die WHS ist mit rund 170 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln und München aktiv.

    Pressekontakt:

    Wüstenrot & Württembergische AG
    Herr Dr. Immo Dehnert
    Wüstenrotstraße 1
    71638 Ludwigsburg

    fon ..: 07141 16 751470
    web ..: https://www.ww-ag.com
    email : immo.dehnert@ww-ag.com

    Schlagwörter: , , , ,

    WHS entwirft Stadtentwicklungskonzepte mit Bürgerbeteiligung

    wurde veröffentlicht am 1. Oktober 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: