• Lindy, globaler Technologieanbieter von kombinierten AV- und IT-Konnektivitäts-Lösungen und beständiger Partner der IT- und AV-Industrie, ist weiter auf Wachstumskurs.

    Neben vielen strategisch wichtigen Maßnahmen zur Marktpositionierung in Europa hat Lindy im September seine neue Hauptverwaltung in Mannheim fertig stellt. Sowohl gestiegener Bedarf an Lager- und Logistik-Fläche als auch wachsende Mitarbeiterzahlen hatten den Umzug Ende September in mehr als doppelt so große Räumlichkeiten notwendig gemacht. Das neue hochmoderne Gebäude wurde mit dem Bestreben errichtet, die Effizienz am Standort Mannheim zu steigern, um so das stete Wachstum des Unternehmens weiter zu fördern.

    Auf dem nun über 10.000 m² großen Areal befindet sich ein modernes, beheiztes Hochregallager, ein Kommissionierungslager sowie ein großes Bürogebäude mit Schulungs- und Seminarräumen, in dem das Service-Angebot für Lindy-Partner und Kunden weiter ausgebaut und verbessert wird. Die Lindy-Mitarbeiter profitieren von zeitgemäßen Arbeitsplätzen, Bereichen zur Erholung und zum gemeinsamen Arbeiten sowie einem komfortablen Essbereich. Das Gebäude besitzt außerdem einen großzügigen Empfangsbereich mit beispielhaften AV-Installationen, die mit Lindy Produkten realisiert wurden.

    Der neue Unternehmens-Sitz in Deutschlands „Stadt der Innovationen und Erfinder“ Mannheim befindet sich auf dem Nachbargrundstück des bisherigen Verwaltungsgebäudes. Somit stehen an diesem Standort ein Kommissionierungs- und Hochregal-Lager und das Verwaltungsgebäude direkt nebeneinander. Durch die unmittelbare Nähe zur A6 und A656 ist der Standort logistisch ebenfalls sehr gut erreichbar.

    „Der große Erfolg der letzten Jahre und die gestiegenen Kunden- und Auslieferungszahlen sowie das zunehmende internationale Geschäft erforderten diesen Schritt. Im bisherigen Gebäude war ein Wachstum nicht mehr möglich,“ sagt Jürgen Lindenberg Managing Director und Gesellschafter der Lindy Gruppe. „Wir haben uns für ein zusätzliches, eigenes Bürogebäude entschieden, das es uns ermöglicht, die Lagerflächen in dem bisherigen Gebäude um mehr als das Doppelte zu erweitern. Unsere Kunden werden davon profitieren, da wir durch optimierte Prozesse und höhere Verfügbarkeit unseren Kundenservice weiter verbessern und ausbauen können. Somit bietet unser Standort auch in der Zukunft viel Platz für eine weitere deutliche Expansion“, so Lindenberg weiter.

    „Unser Erfolg basiert nicht zuletzt auf dem Engagement unserer Mitarbeiter und daher sehen wir uns verpflichtet, ihnen ein mehr als zeitgemäßes Arbeitsumfeld zu bieten, um kommenden Herausforderungen gerecht zu werden“, erklärt Christian Westenhöfer, Head of Global Marketing & Brand Management. „Unsere seit Jahren geringe Mitarbeiter-Fluktuation spricht für uns. Und wir wollen unseren Mitarbeitern etwas bieten. Gleichzeitig bleiben wir authentisch und identifizieren uns mit der Marke Lindy. Dies kommt an jedem Ort im neuen Gebäude durch einzigartige, optische Markenelemente zum Tragen.“

    Lindy setzt auf Klimaschutz

    „Bei der Konzeptionierung des Gebäudes wurde großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. So ist das Gebäude nach den aktuellsten energetischen Standards gebaut und setzt bei der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien“, erklärt Alexander Starke, Projekleiter Neubau bei Lindy.

    Die Verglasung der Gebäude-Empfangshalle bestehet aus eingelassenen, transparenten Photovoltaik-Modulen mit einer installierten Gesamtleistung von 32,4 Kilowatt-Peak (kWp), die pro Jahr zwischen 20 und 25 Megawattstunden (MWh) grünen Strom für den Eigenbedarf produzieren. Zudem wird das Gebäude über ein eigenes Blockheizkraftwerk (BHKW) zusätzlich mit Wärme und Strom versorgt. Das gasbetriebene BHWK liefert eine elektrische Leistung von 20 Kilowatt (kW) und eine thermische Leistung von 44 kW, es produziert pro Jahr geschätzte 98.000 Kilowattstunden (kWh) Strom und 215.600 kWh Wärme.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LINDY-Elektronik GmbH
    Herr Christian Westenhöfer
    Markircher Str. 20
    68229 Mannheim
    Deutschland

    fon ..: +49 621-47005-0
    web ..: http://www.lindy.de
    email : info@prolog-pr.com

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 80077-0
    web ..: http://www.prolog-pr.com
    email : lindy@prolog-pr.com

    Schlagwörter: ,

    Lindy on The Move: Der führende Connectivity-Hersteller bezieht neue Hauptverwaltung

    wurde veröffentlicht am 17. Oktober 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: