• VANCOUVER, BC, KANADA (24. Oktober 2019) – Victory Resources Corporation (CSE: VR) (FWB: VR61) (OTC: VRCFF) (Victory oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass die CIA Cannabis Intelligence Agency Inc. (CIA), mit der das Unternehmen kürzlich eine Absichtserklärung zwecks einer Investition abgeschlossen hat, eine große Verbraucherstudie in ganz Nordamerika durchführt.

    Die Cannabisbranche befindet sich insgesamt noch in einem sehr frühen Stadium. In mehreren Fällen haben sich die Führungskräfte von Unternehmen von Landwirten zu Experten für Verbrauchsgüter entwickelt und diese Führungskräfte sind auf der Suche nach detaillierten konkreten Verbraucherinformationen, die sie bei der Entscheidungsfindung – von der Marken- und Produktentwicklung bis hin zu Vermarktung, Verpackung, Kommunikation, Kundenbindungsprogramme usw. – unterstützen können, sagt Herr David Lane, President und CEO von Victory.

    Wir sehen enorme Chancen für die CIA, eine Verbrauchermarktforschungsgruppe, die gegründet wurde, um genau diese Art von Informationen bereitzustellen und Erkenntnisse zu liefern, die den Entscheidungsträger der Cannabisbranche helfen werden, wenn die Branche insgesamt reifer und anspruchsvoller wird, so Herr Lane weiter.

    Höhepunkte der großen Verbraucherstudie der CIA

    – Die Führungsriege der CIA wird ihre Best-Practices-Kenntnisse und Fachwissen aus ihrer Erfahrung bei IMG, Repucom, Thomson Reuters und Nielsen zur Geltung kommen lassen.
    – Die CIA hat eine große Verbraucherstudie für Cannabiskonsumenten in ganz Nordamerika in die Wege geleitet.
    – Die CIA wird Primärdaten erheben und analysieren, um die umfassendsten Profile zur Verbrauchersegmentierung in der Branche zu erstellen und die Kunden damit mit den Erkenntnissen auszustatten, die es ihnen erlauben, ihre Marken, Produkte und Verbrauchererfahrungen zu optimieren.
    – Die CIA wurde gegründet, um ihren Kunden glaubwürdige Forschungsergebnisse zu liefern, die es ihnen ermöglichen, ihren Zielmarkt in Bezug auf ihre Marke, Produkte und Dienstleistungen zu verstehen bzw. im Falle der Regierung die effektivsten Gesetze zu entwickeln.

    Die langfristigen Gewinner in dieser Branche werden nicht aus dem Bauch heraus handeln, sondern sie werden Datenanalytik einsetzen, um entscheidende Erkenntnisse in das Verbraucherverhalten zu erlangen, die wiederum ihre Entscheidungen und Maßnahmen beeinflussen werden, meint Herr Derek Mager, Gründer und Geschäftsführer der CIA.

    Über die CIA
    Die CIA hat die Vision, sich als führender Konzern für Marktforschung und Verbraucherdaten in der Cannabisbranche zu positionieren, und verfolgt dazu einen datenbasierten Ansatz, der den Kunden in einem wettbewerbsorientierten Wachstumsmarkt entsprechende Wettbewerbsvorteile verschafft.

    Als diversifiziertes Investmentunternehmen sondiert Victory zahlreiche Investmentchancen, auch im Daten- und Analysesektor, und betrachtet ein mögliches Investment in die CIA, wenn es stattfinden sollte, als langfristiges Investment in eine Firma, die Analysemethoden und Know-how bereitstellt, um Verbraucherdaten sichtbar zu machen, und die lizenzierten Produzenten, dem Einzelhandel, dem Gesetzgeber, den Forschungseinrichtungen etc. und auch der Industrie als Ganzes einen einzigartigen Wertbeitrag liefert.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    David Lane, President
    Tel: +1 (236) 317 2822
    E-Mail: IR@victoryresourcescorp.com

    Victory Resources Corporation
    Suite 734, 1055 Dunsmuir Street
    Vancouver, BC, V7X 1B1

    Über Victory Resources Corporation

    VICTORY RESOURCES CORPORATION (CSE: VR) ist eine börsennotierte Investmentfirma mit Beteiligungen an Rohstoffprojekten in Nordamerika. Das Unternehmen prüft derzeit auch noch andere Investmentmöglichkeiten.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen zur zukünftigen Finanzlage, Geschäftsstrategie, Verwendung von Einnahmen, Vision des Unternehmens, zu geplanten Übernahmen, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischen Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Plänen und Zielen des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung derzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Victory Resources Corporation
    1055 Dunsmuir Street
    V7X 1B1 Vancouver
    Kanada

    Pressekontakt:

    Victory Resources Corporation
    1055 Dunsmuir Street
    V7X 1B1 Vancouver

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Die CIA Cannabis Intelligence Agency, ein mögliches Investitionsziel von Victory, führt eine große nordamerikaweite Verbraucherstudie durch

    wurde veröffentlicht am 24. Oktober 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: