• Vancouver, British Columbia, 14. Februar 2020. EnWave Corporation (TSX-V: ENW | FSE: E4U) (EnWave oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/play/enwave-targeting-profitability-in-2020-signed- Joint-Development-Deal-with-Gea-Lyophil/) gab heute bekannt, dass sich das Unternehmen zu einer Änderung seines Gerätekaufvertrags mit Medican Organic Inc., einer Tochtergesellschaft der The Green Organic Dutchman Holdings Ltd. (TSX: TGOD) (TGOD), bereit erklärt hat. Der Vertrag wurde bereits am 26. März 2019 bekannt gegeben (der Kaufvertrag). Gemäß den Konditionen des ursprünglichen Kaufvertrags kaufte TGOD drei 120-kW-Radiant Energy Vacuum-Maschinen (REV ), die mit optionaler Zusatzausrüstung und Roboterarmen für die Installation in ihrem Werk in Valleyfield, Quebec, ausgerüstet waren. Auf Wunsch von TGOD wurde die Kapazität der REV-Maschinen, die an TGOD geliefert werden sollen, aufgrund der abgeänderten Verarbeitungsanforderungen und des schrittweisen Ausbaus der Produktionsstätte in Valleyfield auf eine einzige 120-kW-REVTM-Maschine mit optionaler Zusatzausrüstung und Roboterarmsystem reduziert. TGOD hat bereits eine 60-kW-REV-Maschine zur Verarbeitung in ihrer Produktionsstätte in Ancaster, Ontario, in Besitz genommen, deren Inbetriebnahme in den kommenden Monaten vorgesehen ist.

    TGOD hat EnWave für die erste 120-kW-REV-Maschine vollständig und teilweise für die beiden REVTM-Systeme bezahlt, die nach der Änderung des Kaufvertrags nicht mehr geliefert werden. Die Barzahlungen an EnWave für die beiden REVTM-Systeme, die nicht von TGOD übernommen werden, decken alle Kosten ab, die dem Unternehmen im Zusammenhang mit der Herstellung entstehen, einschließlich einer akzeptablen Marge. Dem Unternehmen sind durch die Änderung des Kaufvertrags keine Verluste entstanden. Gemäß der Änderung des Kaufvertrags ist EnWave jetzt im Besitz der beiden teilweise gefertigten 120-kW-REVTM-Systeme und wird versuchen, die Systeme in alternativen Projekten innerhalb der Cannabis- oder Lebensmittelbranche neu einzusetzen.

    Das kommerzielle gebührenpflichtige Lizenzabkommen zwischen EnWave und TGOD ist weiterhin in gutem Zustand und TGOD plant, die durch REVTM ermöglichten betrieblichen Vorteile für die hochpräzise, kontrollierte und schnelle Dehydration von Cannabis wirksam einzusetzen. Das Unternehmen erwartet, im Geschäftsjahr 2020 die ersten Lizenzgebühren von TGOD zu erhalten.

    Über EnWave

    EnWave Corporation, ein fortschrittliches Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (REV) entwickelt – eine geschützte innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zum verkaufsfertigen Cannabisprodukt verkürzt.

    Die kommerzielle Machbarkeit der REV-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche einschließlich legalen Cannabis sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über 30 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen gründete EnWave auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company), NutraDried Food Company LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

    EnWave hat REV als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und billiger als die Gefriertrocknung mit höherer Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet zurzeit zwei kommerzielle REV-Plattformen an:

    1. nutraREV® ist ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig entwässert, während es gleichzeitig ein hohes Maß an Nährstoff, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und.,
    2. quantaREV®, ein schalenbasiertes System zur kontinuierlichen, volumenstarken Niedertemperaturtrocknung.

    Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.
    EnWave Corporation
    Mr. Brent Charleton, CFA
    President und CEO

    Für weitere Informationen:
    Brent Charleton, CFA , President und CEO
    Tel.: +1 (778) 378-9616
    E-mail: bcharleton@enwave.net

    Dan Henriques, CFO
    Tel.: +1 (604) 835-5212
    E-mail: dhenriques@enwave.net

    Deborah Honig, Corporate Development
    Tel: + 1 (647) 203-8793
    E-mail: dhonig@enwave.net

    In Europa
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind Forward-Looking Statements. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese forward-looking Statements nicht als Bezugsgröße verwenden.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (wie bestimmt in den Regeln der TSX Venture Exchange) akzeptieren irgendeine Verantwortlichkeit hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EnWave Corporation
    Jochen Staiger
    Suite 425, 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen das kommerzielle Applikationen für ihre geschützte Radiant Energy Vacuum (REV(TM)) Trocknungstechnologie anbietet.

    Pressekontakt:

    EnWave Corporation
    Jochen Staiger
    Suite 425, 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver, BC

    email : info@resource-capital.ch

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    EnWave gibt Änderungen im Gerätekaufvertrag mit The Green Organic Dutchman bekannt

    wurde veröffentlicht am 14. Februar 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 10 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: