• erpse Institut-Gründer Jürg Hösli ruft zur Challenge auf.

    Bilderpse Institut hilft. Gründer Jürg Hösli versteigert mehrmonatiges ernährungsmedizinisches
    Beratungspaket und spendet den Ertrag an Kleinstunternehmer in Winterthur

    „Es ist weltweit die Zeit der Solidarität. Vor allem Kleinstunternehmerin oder Kleinstunternehmer
    leiden stark unter der aktuellen Situation. Uns hat es nicht ganz so hart getroffen, darum sehen wir
    es als unsere Pflicht, denjenigen zu helfen, die im Moment ihren Lebensalltag kaum noch bestreiten können“, so Jürg Hösli, Gründer des erpse Instituts, das führend in der Ernährungsdiagnostik ist.
    Auf der Internetauktionsplattform Ricardo.ch (www.ricardo.ch/de/a/ernaehrungsbegleitung-juerg-hoesli-1112304416/) wird das erpse complete Paket (www.erpse-institut.com/erpse-complete) für
    eine 4-monatige ernährungsmedizinische Beratung im Wert von rund CHF 1000.- mit Jürg Hösli versteigert. Die Summe aus der Versteigerung wird komplett an eine Kleinstunternehmerin oder
    einen Kleinstunternehmer in Winterthur, dem Sitz des erpse Instituts, gespendet.

    „Wenn jeder Rechtsanwalt, jeder Psychologie, Treuhänder und sonstige Unternehmer Ähnliches machen und quasi ein Patronat für jemanden aus seiner Heimatstadt übernehmen würde, der im Moment einen risikoreichen Engpass hat, wäre das eine echte Solidarität unter Unternehmern und mehr als ein Tropfen auf einen heißen Stein“, ruft Jürg Hösli auf, seinem Beispiel zu folgen und unkompliziert zu unterstützen. Er wünscht sich sehr, dass sich diese Aktion wie eine Karma-Challenge und somit lokal, national und möglichst auch weltweit wie ein Lauffeuer verbreitet. Natürlich werde es Stimmen geben, die Betroffenen hätten halt früher sparen sollen. Jürg Hösli: „Jetzt ist nicht die Zeit, Vorwürfe zu machen, sondern, um zu helfen. Ich möchte einfach bitten, menschlich zu sein, wenn man es sich leisten kann, und das gleiche wie ich zu tun.“

    Mehr Informationen über das erpse Institut und die erpse Academy unter www.erpse-institut.com.

    Über Jürg Hösli:
    Jürg Hösli ist seit rund 30 Jahren im Leistungssport – als Athlet, Trainer, Ernährungswissenschaftler. Er hat in Köln und Saarbrücken Ernährungswissenschaften studiert, ist leitender Ernährungsberater in verschiedenen Nationalverbänden – darunter der Deutsche Radsportbund und Swiss Volley. Er ist Gründer des erpse Instituts für Ernährungsdiagnostik und der erpse Academy. Auf seiner Reise hat er viele Olympiasieger, Weltmeister sowie Menschen mit z. T. schweren Erkrankungen begleitet – und dies in verschiedenen Ländern. Jürg Hösli ist ein Querdenker, der durch seine Erfahrung auch unbequeme Fragen stellt, und in Interviews, seinen Kolumnen und Blogs gerne kontroverse Themen aufgreift.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    erpse Institut für Ernährungsdiagnostik
    Herr Boris Udina
    Unterer Graben 17
    8400 Winterthur
    Schweiz

    fon ..: +49 (0) 174 326 11 16
    web ..: https://erpse-institut.com/
    email : bud@hup.de

    Pressekontakt:

    HUP GmbH wahn&sinnig
    Herr Boris Udina
    Am Alten Bahnhof 4B
    38122 Braunschweig

    fon ..: +49 (0) 174 326 11 16
    web ..: http://www.hup.de

    Schlagwörter:

    Es ist Zeit für Solidarität unter Unternehmer*innen.

    wurde veröffentlicht am 8. April 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 7 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: