• Toronto, Ontario, Kanada – Avalon Advanced Materials Inc. (TSX: AVL und OTCQB: AVLNF) (Avalon oder das Unternehmen) stellt ein Update zu seinen 2020 Projektentwicklungsplänen für das zu 100 % im Unternehmensbesitz befindliche Separation Rapids Lithiumprojekt bei Kenora, Ontario (das Projekt) bereit. Das Interesse an den Lithiummineralprodukten des Unternehmens nimmt weiter zu. Avalon hat jetzt die notwendigen Genehmigungen erhalten, um mit dem ursprünglich für 2019 geplanten 2.500 Tonnen umfassenden Großprobenahmeprogramm zu beginnen. Dies schließt die Annahme des auf den 22. Januar 2020 datierten überarbeiteten Abschlussbetriebsplans für fortgeschrittene Explorationsarbeiten des Unternehmens beim Ministry of Energy, Mines and Northern Development (Ministerium für Energie, Bergbau und Entwicklung des Nordens) ein.

    Avalon kann jetzt in diesem Sommer mit dem Großprobenahmeprogramm für die Aufbereitung in einer Pilotanlage beginnen, um Proben des Petalitprodukts für Tests und die Qualifizierung durch Glas- und Keramikunternehmen herzustellen, die Interesse an dem hochreinen Petalitmineralprodukt bekundet haben. Aufgrund des neuen Interesses an der Einrichtung von Lieferketten für kritische Mineralien in Ontario, insbesondere für Lithiumbatteriematerialien, prüft das Unternehmen erneut das Potenzial zur Herstellung eines Lithiumhydroxid-Batterieprodukts, wie in Avalons vorläufiger wirtschaftlicher Bewertung aus dem Jahr 2016 (2016 Preliminary Economic Assessment) beschrieben. Das Unternehmen prüft zurzeit potenzielle Standorte für eine solche Einrichtung im Nordwesten von Ontario.

    Aktuelle Arbeiten

    Obwohl am Standort des Separation Rapids Projekts in jüngster Zeit keine Arbeiten stattfanden, wurden die Labortestarbeiten an archiviertem Probenmaterial fortgesetzt. Diese Tests konzentrierten sich auf die Optimierung des Extraktionsverfahrens, um eine effizientere Produktion der spezifischen Arten von Petalitprodukten zu ermöglichen, die von verschiedenen Glas- und Keramikherstellern verlangt wurden.

    Das ursprüngliche Verfahrensfließbild verwendete Flotation, um sowohl die grobkörnigen als auch die feinkörnigen Petaliterzarten aufzubereiten. Das grobkörnige Petaliterz eignet sich jedoch auch für eine kostengünstigere Aufbereitung mittels Erzsortierung und Schwimm-Sink-Scheiden (Dense Media Separation, DMS), um ein reines Konzentrat herzustellen, das keinen Flotationsreagenzien ausgesetzt wurde. Jüngste Testarbeiten haben bestätigt, dass dieses Petalitprodukt für bestimmte Glaskeramikanwendungen gut geeignet ist.

    Das feinkörnige Erz würde unter Verwendung eines Flotationsverfahrens aufbereitet, um ein Petalitkonzentrat herzustellen, das für andere Glas- und Keramikanwendungen und zur weiteren hydrometallurgischen Aufbereitung geeignet ist, um daraus ein hochreines Lithiumhydroxid-Batteriematerialprodukt herzustellen. Das Projekt kann jetzt mit der Flexibilität zur Herstellung separater Lithiummineralprodukte und chemischer Produkte entwickelt werden, um gleichzeitig eine Reihe bestehender und neu entstehender Marktchancen zu bedienen.

    Donald Bubar, President und CEO von Avalon, kommentierte: Angesichts der zahlreichen neuen und vielfältigen Marktchancen, die sich für unsere Lithiumprodukte ergeben, freuen wir uns, dass der Abschlussbetriebsplan für fortgeschrittene Explorationsarbeiten endlich angenommen wurde, damit wir in diesem Sommer mit dem umfangreicheren Großprobenahmeprogramm beginnen können. Auf diese Weise kann Avalon den Kunden, die Interesse bekundet haben, größere Produktproben liefern, nach deren Akzeptanz wir dann 2021 unsere Pläne für eine erste Produktion in kleinem Maßstab vorantreiben können.

    Neben dem Großprobenahmeprogramm sind für diesen Sommer weitere Feldarbeiten geplant, einschließlich weiterer Explorationsarbeiten am Snowbank Petalit-Pegmatit (Snowbank petalite pegmatite), der 2018 auf den im Jahr 2017 erworbenen Paterson Lake Claims entdeckt wurde. Dieser Pegmatit liegt ungefähr vier Kilometer nordwestlich der Separation Rapids Hauptlagerstätte.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Herrn David Marsh, FAusIMM (CP), Senior Vice President, Metallurgy and Technology Development des Unternehmens, in seiner Funktion als ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, geprüft und genehmigt.

    Das Unternehmen hat sein Büro aufgrund der COVID-19-Pandemie vorübergehend geschlossen. Die Belegschaft arbeitet derzeit in eingeschränktem Umfang aus dem Homeoffice und wird die Projektarbeiten im Feld wieder aufnehmen, sobald dies aus Sicherheitsgründen möglich ist. Wo möglich, wurden Feldarbeiten in sehr kleinem Umfang, wie z. B. Probenahmen, unter akzeptablen Bedingungen fortgesetzt.

    Über Avalon Advanced Materials Inc.

    Avalon Advanced Materials Inc. ist ein kanadisches Rohstofferschließungsunternehmen mit einem besonderen Schwerpunkt auf nachhaltig produzierten Materialien für saubere Technologien. Das Unternehmen verfügt nun über vier fortgeschrittene Projekte, über die Investoren Zugang zu Lithium, Zinn und Indium sowie Seltenerdmetallen, Tantal, Cäsium und Zirkon erhalten. Avalon legt seinen Tätigkeitsschwerpunkt derzeit auf die Erschließung seines Lithiumprojekts Separation Rapids unweit von Kenora (Ontario). Daneben sondiert das Unternehmen eine Reihe von neuen Projektchancen, wie etwa die Reaktivierung des Tantal-Cäsium-Projekts Lilypad in Nordwest-Ontario, an dem das Unternehmen sämtliche Schürfrechte besitzt. Soziale und ökologische Verantwortung sind die Eckpfeiler des Unternehmens.

    Bei Fragen oder Anmerkungen kontaktieren Sie bitte das Unternehmen per E-Mail unter ir@AvalonAM.com

    130 Adelaide St. W., Suite 1901, Toronto, ON M5H 3P5
    Tel: (416) 364-4938 Fax: (416) 364-5162
    office@AvalonAM.com
    www.AvalonAdvancedMaterials.com

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und den anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen, wonach potenzielle Aufbereitungsentwicklungen für das Lithiumprojekt Separation Rapids erfolgen; das Unternehmen plant, in diesem Sommer mit einem Großprobenahmeprogramm fortzufahren; dass Projekt jetzt mit der Flexibilität zur Herstellung separater Lithiummineralprodukte und chemischer Produkte entwickelt werden kann, um gleichzeitig eine Reihe bestehender und neu entstehender Marktchancen zu bedienen; der Abschluss des Großprobenahmeprogramms es Avalon erlauben wird, größere Produktmuster an Kunden zu liefern, die Interesse bekundet haben, und es nach Annahme 2021 seine Pläne für eine erste Produktion in kleinem Maßstab vorantreiben kann; und für diesen Sommer weitere Feldarbeiten geplant sind, einschließlich nachfolgender Explorationsarbeiten am neuen Petalit-Pegmatit Snowbank, Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie identifiziert werden, wie z.B. „potenziell“, „geplant“, „antizipiert“, „fährt fort“, „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „ist geplant“, „zielt darauf ab“, „plant“, „glaubt“ oder Variationen solcher Wörter und Phrasen, oder durch die Angabe, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „ergriffen“, „könnte“, „würde“, “ vielleicht“ oder „wird“ oder „nicht ergriffen“, erreicht oder erzielt werden, „eintreten“ oder „erreicht werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen könnten, dass die eigentlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistungen oder Erfolge von Avalon wesentlich von den explizit oder implizit in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf Annahmen, die das Management zum Zeitpunkt dieser Aussagen für angemessen hielt. Avalon hat sich zwar bemüht, die wichtigen Faktoren aufzuzeigen, die eine Abweichung der Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen bewirken könnten. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf die Marktbedingungen, und mögliche Überschreitungen der Kosten oder unerwartete Kosten und Aufwendungen sowie jene Risikofaktoren, die in der aktuellen Annual Information Form, in der Managements Discussion and Analysis und in anderen veröffentlichten Dokumenten des Unternehmens, die unter www.SEDAR.com verfügbar sind, beschrieben werden. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen werden, da die eigentlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen können. Solche zukunftsgerichteten Aussagen wurden lediglich bereitgestellt, um Investoren dabei zu helfen, die Pläne und Ziele des Unternehmens zu verstehen, und sind unter Umständen für andere Zwecke nicht angemessen. Leser sollten sich dementsprechend nicht auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, verpflichtet sich Avalon nicht, etwaige in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Avalon Advanced Materials Inc.
    Donald S. Bubar
    130 Adelaide St. W, Suite 1901
    M5H 3P5 Toronto, ON
    Kanada

    email : dsbubar@avalonam.com

    Avalon Rare Metals Inc. ist ein Unternehmen für die Exploration und Erschließung von Mineralien mit dem Schwerpunkt auf Seltenen Metallvorkommen in Kanada.

    Pressekontakt:

    Avalon Advanced Materials Inc.
    Donald S. Bubar
    130 Adelaide St. W, Suite 1901
    M5H 3P5 Toronto, ON

    email : dsbubar@avalonam.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Avalon stellt Update für das Separation Rapids Lithiumprojekt bereit

    wurde veröffentlicht am 5. Juni 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 7 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: