• Vancouver, Kanada – 16. Juni 2020 – Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) (US-OTC: SRBCF) (Sirona) freut sich bekannt zu geben, dass die erste Lieferung des Wirkstoffs TFC-1067 an das Formulierungsteams des Branchenführers Rodan + Fields, LLC (Rodan + Fields) erfolgt ist. Rodan + Fields wird als Erster ein Konsumprodukt auf den Markt bringen, das den Wirkstoff TFC-1067 enthält und für die Behandlung von Dyschromie (Pigmentationsstörungen bzw. dunkle Flecken auf der Haut) entwickelt wurde.

    Sirona hat die Leistungen und das fachliche Know-how der Contract-Research-Organisation Roowin SA in Anspruch genommen, um die Produktion bis zu einer Menge von mehreren Kilogramm hochzufahren. Das synthetische Verfahren wurde entsprechend verfeinert, um einen möglichst hohen Ertrag an hochreinem TFC-1067 zu erzielen und so den hohen Ansprüchen eines Produkts in erstklassiger Qualität gerecht zu werden. Roowin wird im Zuge der weiteren Produktion schon bald zusätzliche Mengen des Wirkstoffs TFC-1067 bereitstellen. Die Unternehmensführung von Sirona führt zurzeit intensive Verhandlungen mit chinesischen Produzenten im Hinblick auf die Herstellung von TFC-1067 im industriellen Maßstab und geht davon aus, dass diesbezüglich bereits im nächsten Quartal eine Vereinbarung unterzeichnet werden kann. Teil des strategischen Plans ist es, über zwei Produktionsstandorte einen entsprechenden Lagerbestand des vermarktungsreifen Wirkstoffs TFC-1067 aufzubauen. Damit kann dann über diversifizierte Vertriebskanäle rasch auf die zu erwartende Nachfrage von anderen Firmen reagiert werden. Weitere Einzelheiten der Produkteinführung bleiben aus strategischen Gründen vertraulich.

    Sirona gibt außerdem bekannt, dass die Teilnahme des Unternehmens an der Konferenz BIO Digital von 8.-12. Juni 2020 sehr erfolgreich verlaufen ist. Während der virtuellen Konferenz bekundeten zahlreiche internationale Kosmetikfirmen ein reges Interesse am Wirkstoff TFC-1067 bzw. an den Anti-Aging-Produkten. Die Weiterentwicklung von TFC-1067 über klinische Studien und Produktionsverfahren hat ein enormes Marktinteresse geweckt; der Wirkstoff kommt bei den Firmen sehr gut an. Durch eine entsprechende Vorratshaltung und solide Produktionsprozesse wird das Risiko für Organisationen, die den Wirkstoff TFC-1067 in ihre Produktlinien integrieren wollen, deutlich gesenkt.

    Über Rodan + Fields
    Die Firma Rodan + Fields wurde im Jahr 2002 von den in Stanford promovierten Dermatologinnen Dr. Katie Rodan und Dr. Kathy Fields gegründet. Ihre Philosophie bestand darin, den KonsumentInnen die beste Haut ihres Lebens zu bescheren. Diese Marke ist das Ergebnis der Überzeugung dieser Ärzte, dass eine gesunde Haut dem Menschen mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen verleiht. Die Firma Rodan + Fields wurde im digitalen Zeitalter gegründet und sieht es daher als selbstverständlich an, die KonsumentInnen über mobile und soziale Netzwerke direkt dort zu erreichen, wo sie leben und einkaufen. Mit ihrer regimebasierten Hautpflege und ihrer mächtigen Community von unabhängigen Beratern revolutioniert sie die Branche.

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.rodanandfields.com.

    Über Sirona Biochem Corp.
    Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

    Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, Meilensteingebühren (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

    Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

    Ansprechpartner für Anleger:
    Jonathan Williams
    Geschäftsführer
    Momentum PR
    Tel: 1.450.332.6939
    E-Mail: jwilliams@momentumpr.com

    Anfragen richten Sie bitte an:
    Dr. Howard Verrico
    CEO, Board-Chairman
    Sirona Biochem Corp.
    Tel: 1.604.641.4466
    E-Mail:- info@sironabiochem.com

    Rodan+ Fields
    Corporate Communications + PR
    E-Mail:- corporatepr@rodanandfields.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen. Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver
    Kanada

    email : chopton@sironabiochem.com

    Sirona Biochem ist ein Unternehmen mit eigens entwickelter chemischer Verfahrenstechnik, das sich auf die Forschung und Entdeckung in den Bereichen Kosmetik-Inhaltsstoffe und Arzneimittel spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Sirona Biochem Corp.
    Christopher Hopton
    595 Burrard St.
    V7X 1L3 Vancouver

    email : chopton@sironabiochem.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Sirona Biochem liefert erste Charge des Wirkstoffs TFC-1067 an Rodan + Fields

    wurde veröffentlicht am 16. Juni 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 5 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: