• „Die Krise der Banken“ von Dr. oec. Fabian Brunner greift ein aktuelles Thema auf. Der Autor macht den Versuch, Lösungsansätze für Banken zu finden, um in Zeiten der Veränderung weiter zu bestehen.

    BildSchon 1994 prophezeit Bill Gates „Banking is necessary, banks are not“ (Bankgeschäfte sind notwendig, Banken sind es nicht).

    Seit einiger Zeit beeinflussen Faktoren wie digital abgewickelte Bankgeschäfte, steigender Kostendruck sowie die schmaler werdende Wertschöpfungskette die Branche. Ein Grund dafür, dass es Banken in der heutigen Form in Zukunft nicht mehr geben wird. Denn die Kreditwirtschaft der Zukunft ist von Technologisierung und Spezialisierung geprägt und vom Einfluss und den Fähigkeiten der BigTechs bedroht. Aus diesem Grund werden sich der Wettbewerb innerhalb des Sektors, Wertschöpfungsstrukturen sowie bestehende Geschäftsmodelle massiv verändern müssen. Nicht zuletzt, da die Kernfunktionen der Banken wie Zahlungsverkehrsabwicklung und Finanzierung trotz des Schutzschirms durch die Bankenaufsicht keine einmalige Schlüsselfunktionen mehr besitzen, die die Branche innerhalb der Volkswirtschaft unentbehrlich machen.

    Der Autor Dr. oec. Fabian Brunner skizziert in seinem packenden Sachbuch „Die Krise der Banken“, wie Banken auf der ganzen Welt darum bemüht sind, zu bestehen. Um die Zusammenhänge klar und verständlich aufzuzeigen, schafft er zunächst eine fundierte theoretische Basis, um darauf aufbauend die Gesamtsituation zu beleuchten, Versäumnisse sowie Problemfelder aufzuzeigen und mögliche Lösungsansätze zu schaffen.

    „Die Krise der Banken“ von Dr. oec. Fabian Brunner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-06880-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags“ und Publikations“Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self“Publishing“Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch“ und Leser“Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Schlagwörter: , , , , ,

    Die Krise der Banken – Wie strategische Trends das Bankgeschäft der Zukunft verändern

    wurde veröffentlicht am 17. Juni 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 4 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: