• Eine fremde Welt wird in Uwe Roths „Europa – Tragödie eines Mondes“ von einer unaufhaltsamen Eisbarriere bedroht.

    BildOberhalb der bewohnbaren Hemisphäre von Maborien befindet sich ein Schleier, der von den Bewohnern auch „das Oben“ bezeichnet wird. Doch was verbirgt sich dahinter? Das fragt sich nicht nur die Wissenschaftlerin Zeru, die sich mit einigen mutigen Kollegen, mittels eines Aufstiegsschiffs, aufmacht, um von den dort vermuteten Intelligenzen Hilfe zu erwarten. Maborien ist nämlich in Gefahr: Eine Eisbarriere breitet sich nach einer schrecklichen Befallskatastrophe unaufhaltsam aus. Zeru und Professor Bereu hatten seltsame Signale von dem Oben empfangen. Deswegen ist Zeru fest von der Existenz der Intelligenzen überzeugt. Aber nachdem sie das Oben endlich nach dem aufzehrenden und gefährlichen Aufstieg erreichen, muss Zeru erkennen, dass ihr Wissen über ihre Welt völlig falsch war.

    Leben kann in den unwirtlichsten Orten entstehen. Uwe Roth kam die Idee zu seinem neuen Roman „Europa – Tragödie eines Mondes“ , als er durch wissenschaftliche Sendungen lernte, dass Wissenschaftler vermuten, dass es unter dem massiven Eispanzer, der den Jupitermond Europa umgibt, einen gigantischen Ozean geben könnte. Vom ersten Gedanken aus entstand eine interessante Geschichte, welche die Leser in den Bann ziehen wird. Der Roman regt allerdings auch zum Nachdenken an, denn es gibt zwischen den Problemen der Maborier und denen der Menschen auf dem Planeten Erde einige Gemeinsamkeiten.

    „Europa – Tragödie eines Mondes“ von Uwe Roth ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-04964-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags“ und Publikations“Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self“Publishing“Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch“ und Leser“Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Schlagwörter: , , , , , , , ,

    Europa – Tragödie eines Mondes – Spannender Roman über eine Expedition der besonderen Art

    wurde veröffentlicht am 23. Juni 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 4 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: