• Eine Schreibmaschine spielt in Ilse Amalie Köppers Roman „Fraternisieren verboten!!!“ für eine fliehende Mutter eine besondere Rolle.

    BildEine Mutter flieht während dem Ende des 2. Weltkrieges mit drei kleinen Kindern und einer Reiseschreibmaschine im Gepäck vor den russischen Soldaten über Flensburg nach Dänemark, da sie eine höllische Angst vor den Russen und den Folgen ihrer Ankunft hatte. Sie erlebt dort das Schlimmste, was einer Mutter widerfahren kann – ihr jüngstes Kind erkrankt an Brechdurchfall und sie kann ihr Kind erst dann im Krankenhaus besuchen, als es ihm richtig schlecht geht. Doch sie erfährt auch die Hilfsbereitschaft und das Wohlwollen seitens der dänischen Bevölkerung. Die Schreibmaschine spielt dabei eine ganz besondere Rolle.

    Die Geschichte, die in „Fraternisieren verboten!!!“ von Ilse Amalie Köpper erzählt wird, ist eine wahre Geschichte: die Geschichte der Tante der Autorin. Die Leser nehmen an einer Reise voller Herausforderungen, Trauer, aber auch voller Hoffnung und Liebe teil. Sie lernen in dieser romanhaften Biografie, wie Flüchtlingslager in Dänemark aussahen und wie es sich darin lebte. Sie erfahren in diesem Buch mehr über platonische Liebe hinter einem Stacheldraht, Verbrüderung mit dem Feind und über die Kunst aus einem Soldatenmantel Kinderbekleidung zu nähen.

    „Fraternisieren verboten!!!“ von Ilse Amalie Köpper ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-04628-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags“ und Publikations“Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self“Publishing“Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch“ und Leser“Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Schlagwörter: , , , , ,

    Fraternisieren verboten!!! – Flüchtlingserlebnisse in Dänemark

    wurde veröffentlicht am 3. Juli 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 4 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: