• In Q3-2020 wurde im Fachgremium MaRisk die Vorkonsultation zur 6. MaRisk-Novelle präsentiert. Die MaRisk 2020 setzt die EBA-Leitlinien zum Management notleidender Kredite und zu Auslagerungen um.

    BildDie MaRisk 2020 setzt die EBA-Leitlinie über das Management notleidender und gestundeter Kredite und EBA-Leitlinie zu Auslagerungen um.

    Darüber hinaus enthält die 6. MaRisk-Novelle in der aktuellen Konsultationsfassung neue Vorgaben bzgl. IT, Informationssicherheit und Notfallmanagement.

    Anbei eine Übersicht der erwarteten Änderungen MaRisk 2017 gemäß Vorkonsultation der MaRisk 2020:
    o Anwenderkreis
    o Anwenderkreis bei NPL-Quote
    o Geschäfte in Kryptowerten
    o Risikotragfähigkeit: Summe unwesentlicher Risiken als wesentliches Risiko
    o Strategien: Institute mit hohem NPL-Bestand haben eine Strategie für notleidende Risikopositionen einzuführen
    o Risikosteuerungs- und -controllingprozesse: Sicherungsbeziehungen
    o Datenmanagement, Datenqualität und Aggregation von Risikodaten
    o Risikocontrolling-Funktion: NPE bezogene Anforderungen an die Risikocontrolling-Funktion
    o Eigenständige Compliance-Einheit: Anforderungen an die Compliance-Funktion bei großen und komplexen Instituten
    o Ausschüsse des Aufsichtsorgans: Adressat der Berichterstattung
    o Risikomanagement auf Gruppenebene: Bezugnahme zu AT 9 Auslagerung
    o Organisationsrichtlinien: Regelungen zu Verfahrensweisen bei Auslagerungen
    o Technisch-organisatorische Ausstattung: Informationsverbund

    Notfallmanagement statt Notfallkonzept
    o Zeitkritische Aktivitäten und Prozesse
    o Auswirkungsanalysen
    o Risikoanalysen
    o Notfallkonzept
    o Notfallszenarien
    o Überprüfungen des Notfallkonzeptes

    Auslagerung
    o Sonstiger Fremdbezug von Leistungen
    o Auslagerungs- und Risikosteuerung
    o Risikoanalyse
    o Szenarioanalyse
    o Auslagerungsvertrags bei wesentlichen Auslagerungen
    o Informations- und Prüfungsrechte
    o Kündigungsrechte
    o Datenschutzrechtliche Bestimmungen und sonstige Sicherheitsanforderungen
    o Zentraler Auslagerungsbeauftragter
    o Gemeinsamer Notfallplan
    o Auslagerungsregister
    o Auslagerungsbedingungen

    Anforderungen an die Prozesse im Kreditgeschäft
    o Externe Wertermittlungen von Immobiliensicherheiten
    o Interne Sachverständige
    o Rotation der mit der Bewertung betrauten Personen

    Kreditweiterverarbeitung & Endfällige Kredite
    o Maßnahmen innerhalb der Intensivbetreuung

    Behandlung von Problemkrediten
    o Indikatoren für die Einstufung als notleidende Risikoposition (NPE)
    o NPE-Abwicklungseinheiten (NPE-Workout Units)
    o Wertermittlung unter Realisationsgesichtspunkten
    o Überwachung der Abwicklungsmaßnahmen
    o Rettungserwerbe
    o Überwachung von notleidenden Risikopositionen
    Risikovorsorge
    o Überprüfung der Sicherheitenwerte
    o Überprüfung der Methoden und Verfahren zur Risikovorsorge anhand von Rückvergleichen

    Behandlung von Forbearance
    o Definition von Forbearance
    o Forbearance-Richtlinie
    o Forborne exposures (Gestundete / Forborne-Risikopositionen)
    o Änderungen der Vertragsbedingungen
    o Bewertung der Tragfähigkeit von Forbearance-Maßnahmen
    o Überwachung von Forbearance-Maßnahmen

    Handel: Dokumentation der Abweichung von marktgerechten Bedingungen

    Abwicklung und Kontrolle
    o Vereinbarungen in Rahmenverträgen
    o Bestätigungsverfahren bei OTC-Derivaten

    Adressausfallrisiken
    o Kurzfristige Emittentenlimite zu Zwecken des Handels
    o Erlösquotensammlung

    Zusätzliche Anforderungen an kapitalmarktorientierte Institute

    Operationelle Risiken
    o Sammelschäden
    o Wesentliche Ausprägungen
    o Risikosteuerungsmaßnahmen
    Aufgaben der Internen Revision
    o Nachweise/Zertifikate auf Basis gängiger Standards
    o Detailtiefe, Aktualität und Eignung des Zertifizierers oder Prüfers
    o Prüfberichte
    o Zugrundeliegenden Evidenzen

    Allgemeine Anforderungen an die Risikoberichte: Aktualität der Datenbei NPL-Quote
    o Geschäfte in Kryptowerten
    o Risikotragfähigkeit: Summe unwesentlicher Risiken als wesentliches Risiko
    o Strategien: Institute mit hohem NPL-Bestand haben eine Strategie für notleidende Risikopositionen einzuführen
    o Risikosteuerungs- und -controllingprozesse: Sicherungsbeziehungen
    o Datenmanagement, Datenqualität und Aggregation von Risikodaten
    o Risikocontrolling-Funktion: NPE bezogene Anforderungen an die Risikocontrolling-Funktion
    o Eigenständige Compliance-Einheit: Anforderungen an die Compliance-Funktion bei großen und komplexen Instituten
    o Ausschüsse des Aufsichtsorgans: Adressat der Berichterstattung
    o Risikomanagement auf Gruppenebene: Bezugnahme zu AT 9 Auslagerung
    o Organisationsrichtlinien: Regelungen zu Verfahrensweisen bei Auslagerungen
    o Technisch-organisatorische Ausstattung: Informationsverbund

    Aufgaben der Internen Revision
    o Nachweise/Zertifikate auf Basis gängiger Standards
    o Detailtiefe, Aktualität und Eignung des Zertifizierers oder Prüfers
    o Prüfberichte
    o Zugrundeliegenden Evidenzen

    Allgemeine Anforderungen an die Risikoberichte: Aktualität der Daten

    Anbei eine Übersicht der erwarteten Änderungen der BAIT gemäß Vorkonsultation der BAIT 2020:
    o IT-Strategie
    o IT-Governance
    o Informationsrisikomanagement
    o Informationssicherheitsmanagement
    o Operative IT-Sicherheit
    o Identitäts- und Rechtemanagement
    o IT-Projekte und Anwendungsentwicklung
    o IT-Betrieb
    o Auslagerungen und sonstiger Fremdbezug von IT-Dienstleistungen
    o IT-Notfallmanagement
    o Kundenbeziehungen mit Zahlungsdienstnutzern
    o Kritische Infrastrukturen

    Weitere Informationen zur MaRisk 2020 und BAIT 2020 finden Sie unter folgenden Links:
    o MaRisk 2020
    o Informationssicherheitsbeauftragte

    Sollten Sie praktische Unterstützung bei der Umsetzung der neuen gesetzlichen und regulatorischen Änderungen benötigen, so wenden Sie sich bitte an info@andreasleitner.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Andreas Leitner – Training & Consulting
    Herr Andreas Leitner
    Geyerstr. 7
    80469 München
    Deutschland

    fon ..: +4915254573784
    web ..: https://andreasleitner.de
    email : kontakt@andreasleitner.de

    Training (Weiterbildung)
    – Offene Seminare
    – Inhouse-Trainings
    – Webinare
    – E-Learnings

    Consulting (Beratung)
    – Ordnungsgemäße Geschäftsorganisation
    – Compliance
    – Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen
    – Risikomanagement
    – Zentrales Auslagerungsmanagement
    – Notfallmanagement
    – Neu-Produkt Prozess
    – Informationssicherheit
    – Datenschutz
    – Interne Revision

    Outsourcing (Auslagerung) & Interim Management (Freiberufliche Unterstützung)
    – Compliance-Funktion
    – Geldwäschebeauftragter/ Gruppengeldwäschebeauftragter
    – Risikocontrolling-Funktion
    – Zentrales Auslagerungsmanagement
    – Notfallmanagement Koordinator
    – Informationssicherheitsbeauftragter
    – Datenschutzbeauftragter
    – Interne Revision

    Pressekontakt:

    Andreas Leitner – Training & Consulting
    Herr Andreas Leitner
    Geyerstr. 7
    80469 München

    fon ..: +4915254573784
    web ..: https://andreasleitner.de
    email : kontakt@andreasleitner.de

    Schlagwörter: , , ,

    Vorkonsultation MaRisk 2020 und BAIT 2020

    wurde veröffentlicht am 15. Oktober 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: