• 20. November 2020, Vancouver, BC – Modern Meat Inc., (CSE: MEAT) (Modern Meat) oder (das Unternehmen), ein preisgekrönter Hersteller von Lebensmitteln auf pflanzlicher Basis, gibt heute eine Co-Packing-Vereinbarung mit Real Vision Foods, LLC (Real Vision) aus Kalifornien bekannt. Das Unternehmen hat sich aktiv um Wachstumsmöglichkeiten in den Vereinigten Staaten bemüht, um sein Portfolio von pflanzlichen Fleischalternativeprodukten dort auf den Markt zu bringen.

    Real Vision ist ein Vertragshersteller (Co-Manufacturer) mit Sitz in Kalifornien, der in der Lage ist, in seiner Anlage Modern Meat-Produkte mit einem Großhandelswert von bis zu 25 Millionen US-Dollar pro Jahr zu produzieren. Das Managementteam von Real Vision verfügt zusammengenommen über mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen wie General Mills, Pepsi und Yum Restaurants. Die Unternehmensleitung hat mehr als 250 verschiedene Warenartikel in die Lieferkette von Einzelhändlern und Großhandelsketten mit Marken- und Eigenmarkenanwendungen in den USA und Kanada eingespeist.

    Dies ist ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen, da es schon seit langem ein Ziel war, unsere Produkte in den USA zu produzieren und zu verkaufen. Wir freuen uns ungemein, die Markteinführung gemeinsam mit einem frühen Akteur im Bereich der pflanzlichen veganen Alternativen von Kalifornien aus in Angriff zu nehmen. Wir sind der Auffassung, dass unser Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit einem etablierten Vertragshersteller wahrscheinlich ein bedeutendes Umsatzwachstum verzeichnen wird, meint Tara Hadda, Chief Executive Officer des Unternehmens.

    Das Wachstum von Modern Meat war schon immer eine Frage der verfügbaren Produktionskapazität. Durch die Verlagerung in die USA hat unser Unternehmen einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung unternommen, um Zugang zu Produktionskapazitäten zu erhalten, die ein bedeutendes Wachstum unterstützen sollten. Die Partnerschaft mit einem starken Vertragshersteller wird es Modern Meat ermöglichen, seine Marke und seine hervorragenden Produkte zu nutzen, um im Sortiment von so vielen Einzelhändlern an der Westküste wie möglich aufgenommen zu werden. Während wir mit Modern Meat in die USA expandieren, werden wir weiterhin nach hochwertigen Marken mit Vertriebsreichweite Ausschau halten, die den Leitsätzen unserer Unternehmens entsprechen, erklärt Campbell Becher, Leiter für Finanz- und M&A-Aktivitäten von Modern Meat.
    Real Vision Foods unterstützt bereits den landesweiten Vertrieb von anderen veganen Produkten mit einer besonderen Spezialisierung auf die Fermentation von Alternativen zu Milch- und Fleischprodukten und ist einer der wenigen industriellen Co-Packer, der ausschließlich pflanzliche und glutenfreie Produkte anbietet.

    Real Vision ist begeistert, das Wachstum von Modern Meat auf seinem Weg zur Versorgung von Verbrauchern weltweit mit kulinarisch hochwertigen Produkten zu unterstützen. Das Unternehmen hat erkannt, wie wichtig es ist, Kapazitäten für die schnelle Produkteinführung für neue, auf pflanzliche Produkte spezialisierte Marken anzubieten, die seinen Wert und seine Bestrebungen im Bereich der Nachhaltigkeit widerspiegeln. Wir beabsichtigen, diese Partnerschaft schnell auf den Weg zu bringen, da es sich hierbei um ein Produkt mit hoher Priorität handelt, und hoffen, binnen 90 Tagen die Produktion von Modern Meat-Produkten aufnehmen zu können, meint Joseph Ertman, President von Real Vision Foods, LLC.

    Die Produktion von Modern Meat-Produktion durch Real Vision wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 beginnen. Die tatsächliche Menge an Modern Meat-Produkten, die Real Vision produzieren wird, hängt von der Nachfrage nach den Produkten seitens der Einzel- und Großhandelspartner von Modern Meat in den Vereinigten Staaten ab. Modern Meat geht davon aus, dass Real Vision eine Mischung seiner verschiedenen Produkte herstellen wird, darunter Burger, Hackfleischalternativen, Fleischbällchen, Soßen und andere in Entwicklung befindliche Produkte.

    Über Modern Meat

    Modern Meat ist ein kanadisches Lebensmittelunternehmen mit Firmensitz in Vancouver (British Columbia), das ein umfangreiches Sortiment von Fleischersatzprodukten auf pflanzlicher Basis anbietet. Modern Meat hat erkannt, wie wichtig es ist, die Konsumenten mit nährstoffreichen und nachhaltigen Fleischalternativen zu versorgen, ohne dabei auf den Geschmack verzichten zu müssen. Wir wählen ganz bewusst Inhaltsstoffe aus, die kein Soja, kein Gluten und keine Nüsse enthalten und nicht gentechnisch verändert wurden. Unser Leitprinzip besteht darin, die Herstellung und den Konsum von Lebensmitteln zum Wohle der Menschen, der Tiere und der Umwelt zu verändern und dafür ausschließlich 100 % natürliche, pflanzliche Inhaltsstoffe zu verwenden.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Tanya Todd
    Director, Corporate Communications
    info@themodernmeat.com
    604-395-0974

    MODERN MEAT INC.
    1120 – 625 Howe Street
    Vancouver, B.C., V6C 2T6

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen, die keine historischen Fakten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Prognosen und Chancen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen in Bezug auf: das Geschäft und die Aussichten von Modern Meat; die Zielsetzungen, Ziele oder Zukunftspläne des Unternehmens; das zukünftige Wachstum des alternativen Fleischsektors und den Marktanteil von Modern Meat; das Umsatzwachstum von Modern Meat; die Einzelheiten und den Nutzen der Vereinbarung mit Real Vision; den Dollarwert der Produktion; das Umsatzwachstum; die Aufnahme in das Sortiment von Einzelhändlern in den USA; die Aufnahme von hochwertigen Marken; den Zeitplan bis zur Produktion; sowie das Geschäft, die Abläufe, das Management und die Kapitalausstattung des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar vernünftig sind, aber dennoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Faktoren beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche und soziale Ungewissheiten; lokale und globale Markt- und wirtschaftliche Ungewissheiten, die sich in Bezug auf die COVID-19-Pandemie ergeben; Rechtsstreitigkeiten; die Verfügbarkeit der wichtigsten Produktzutaten; legislative, umweltbezogene und andere gerichtliche, behördliche, politische und wettbewerbliche Entwicklungen; die Fähigkeit, die Herstellungs- und Produktionskapazität effektiv auszubauen; den Erfolg der Marketinginitiativen und die Fähigkeit, die Markenbekanntheit zu steigern; die Fähigkeit, Beziehungen mit wichtigen strategischen Partnern in der Gastronomie aufzubauen, zu wahren und auszubauen; die Fähigkeit, die Geschmackspräferenzen der Verbraucher vorherzusagen; Verzögerungen oder Unfähigkeit, behördliche Genehmigungen einzuholen; die Angemessenheit unseres Barbestands zur Deckung des Liquiditätsbedarfs; jene zusätzliche Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden, aufgeführt sind; und andere in dieser Pressemitteilung genannten Angelegenheiten. Dementsprechend kann es sein, dass die in dieser Pressemitteilung genannten zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund dieser bekannten und unbekannten Risikofaktoren und Ungewissheiten, die sich auf das Unternehmen auswirken, nicht eintreten und erheblich abweichen können. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollten die Leser sich nicht übermäßig auf diese Aussagen, die nur zum Zeitpunkt ihrer Äußerung gelten, verlassen. Es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen offiziell zu aktualisieren, ab, sei es aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich gefordert wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Modern Meat Inc
    Tanya Todd
    1120 – 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tanya@themodernmeat.com

    Pressekontakt:

    Modern Meat Inc
    Tanya Todd
    1120 – 625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC

    email : tanya@themodernmeat.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Modern Meat kündigt Co-Manufacturing-Vereinbarung für US-Vertrieb im Wert von bis zu 25 Millionen Dollar an

    wurde veröffentlicht am 21. November 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 0 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: