• Die wichtigsten Punkte

    – Die Mineralressourcen der Zabel-Lagerstätte nehmen an Tonnage und Gehalt zu. Die Schätzung liegt jetzt bei 351.000 Tonnen mit 1,9 % Nickel für 6.800 Tonnen enthaltenes Nickel.
    – Die gesamten Mineralressourcen des Projekts Mt Edwards stiegen auf 8,74 Millionen Tonnen mit 1,7 % Nickel für 147.000 Tonnen enthaltenes Nickel.

    Neometals Ltd (ASX: NMT) (Neometals oder das Unternehmen) gibt eine aktualisierte Schätzung der Nickelsulfid-Mineralressource in der Lagerstätte Zabel (Zabel) bekannt. Zabel ist Teil des Projekts Mt Edwards in einer Provinz historischer Nickelsulfidminen in der Umgebung von Widgiemooltha. Unter Verwendung historischer und neuer Analysedaten hat die neu interpretierte Mineralressourcenschätzung in Zabel an Tonnage und Gehalt zugenommen, wobei die Menge des enthaltenen Nickels jetzt bei 6.800 Tonnen liegt.

    Tabelle 1 – Schätzung der angedeuteten und vermuteten Mineralressource Zabel bei verschiedenen Cut-off-Gehalten für Nickel

    MineralressourcenkCut-off Tonnen Ni % Ni Tonne
    lassifizierung Ni n
    %

    Angedeutet 1 296.000 1,9 5.600
    1,5 185.000 2,3 4.200
    2 117.000 2,6 3.000

    Vermutet 1 55.000 2,1 1.200
    1,5 45.000 2,3 1.000
    2 38.000 2,4 900

    GESAMT 1 351.000 1,9 6.800
    1,5 230.000 2,3 5.200
    2 155.000 2,6 3.900

    Im Juni 2019 wurden bei Zabel Bohrungen mit Umkehrspülung (RC, Reverse Circulation Drilling) niedergebracht. Die RC-Bohrungen durchteuften massives Nickelsulfid, 11 m mit 2,6 % Nickel, einschließlich 4 m mit 6,3 % Nickel ab 108 m Bohrtiefe (für weitere Einzelheiten siehe Pressemitteilung an ASX mit dem Titel Mt Edwards Nickel – Bohrergebnisse, veröffentlicht am 5. August 2019). Dies waren die ersten auf Nickel ausgerichteten Explorationsbohrungen bei Zabel seit 2007.

    Die Neuschätzung der Zabel-Mineralressource ist eine Fortsetzung einer umfassenden Überprüfung des Projekts Mt Edwards, die Neometals seit Mitte 2019 durchführt und die eine Prüfung der Bohrdatenbank sowie der historischen Explorationsaktivitäten und Bergbauliteratur umfasst.

    Bei Zabel ist ein zukünftiges Arbeitsprogramm geplant, das RC-Bohrungen (RC) und Diamantkernbohrungen (DD) umfasst, um das Ausmaß der Mineralisierung weiter zu bewerten und das Verständnis der metallurgischen Eigenschaften zu verbessern, was den Weg für Bergbaustudien ebnen wird. Außerhalb der Bohrlöcher liegende leitfähige Lagen, die aus DHEM-Erkundungen neben der bekannten Mineralisierung interpretiert wurden, werden ebenfalls überprüft, um das Ausmaß der Zabel-Lagerstätte zu erhöhen.

    Hintergrund

    Neometals erwarb das Projekt Mt Edwards im ersten Halbjahr 2018 und begann sofort mit der Suche nach Nickel und Lithium. Das Unternehmen zielt auf neue Entdeckungen bei Mt Edwards ab und überprüft und verbessert vorhandene Mineralressourcen. Das Unternehmen besitzt Bergbaukonzessionen innerhalb eines großen Landpakets von mehr als 300 km2 über dem Widgiemooltha Dome, einer anerkannten Nickelsulfid-Bergbauprovinz.

    Durch die Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung in der Lagerstätte Zabel wurde die gesamte Mineralressource des Projekts Mt Edwards auf 8,74 Millionen Tonnen mit 1,7 % Nickel für 147.000 Tonnen enthaltenes Nickel in 11 Lagerstätten erweitert.

    Tabelle 2 – Eine überarbeitete Ressource in der Lagerstätte Zabel erhöht die Nickeltonnage der Mineralressourcen des Projekts Mt Edwards auf insgesamt 147.000 Tonnen

    angedeutet vermutet GESAMT Mineralress
    ourcen

    Lagerstätte TonnenNickelTonnenNickelTonnenNickelNickel
    ( (%) ( (%) ( (%)
    Tsd. t Tsd. t Tsd. t Tonnen
    ) ) )

    Widgie 32 625 1,5 625 1,5 9.160
    Gillett5 1.306 1,7 1.306 1,7 22.500
    Widgie 2.193 1,9 2.193 1,9 40.720
    Townsite
    2
    Munda3 320 2,2 320 2,2 7.140
    Mt Edwards 26N 575 1,4 575 1,4 8.210
    2

    132N6 34 2,9 426 1,9 460 2,0 9.050
    Cooke 1 150 1,3 150 1,3 1.950
    Armstrong4 526 2,1 107 2,0 633 2,1 13.200
    McEwen 1 1.070 1,3 1.070 1,3 13.380
    McEwen Hanging 1.060 1,4 1.060 1,4 14.840
    wall
    1
    Zabel 296 1,9 55 2,1 351 1,9 6.800
    GESAMT 3.049 1,9 5.694 1,6 8.743 1,7 147.00
    0

    Mineralressourcen, angegeben unter Verwendung eines Ni-Block-Cut-Off-Gehaltes von 1 %, ausgenommen Munda dort 1,5 % Ni. Aufgrund von Rundungen können kleine Abweichungen auftreten.
    Anmerkung 1. Siehe ASX-Pressemitteilung: NMT vom 19. April 2018 mit dem Titel Mt Edwards JORC Code konforme Mineralressource von 48.200 Tonnen Nickel
    Anmerkung 2. Siehe ASX-Pressemitteilung: NMT vom 25. Juni 2018 mit dem Titel Projekt Mt Edwards Mineralressource über 120.000 Tonnen Nickel
    Anmerkung 3. Siehe ASX-Pressemitteilung: NMT 13. November 2019 mit dem Titel Weitere Nickel-Mineralressource auf Mt Edwards
    Anmerkung 4. Siehe ASX-Pressemitteilung: NMT vom 16. April 2020 mit dem Titel Zunahme der Armstrong-Mineralressource um 60 %
    Anmerkung 5. Siehe ASX-Pressemitteilung: NMT vom 26. Mai 2020 mit dem Titel Zunahme der Nickel-Mineralressource auf Mt Edwards
    Anmerkung 6. Siehe ASX-Pressemitteilung: NMT, 5. Oktober 2020 mit dem Titel 132N Nickel- Mineralressource und Explorations-Update auf Mt. Edwards

    Tabelle 3 – Tabelle der Nickel-Mineralressourcen Zabel für Nickel und andere Elemente bei verschiedenen Cut-off-Gehalten für Nickel

    Ni Cut-off-GTonneNi%Fe2O3Cu ppmMgO %As ppmCo S %Nickel T
    ehalt n % ppm onne
    % n
    1 % Nickel C351.01,921,9 2.690 12,9 513 594 6,06.800
    ut-off 00

    1,5 % 230.02,324,0 3.301 12,4 581 712 7,05.200
    Nickel 00

    Cut-off
    2 % Nickel C155.02,625,2 3.845 12,5 567 796 7,73.900
    ut-off 00

    Mineralressourcenschätzung

    Die Mineralressource Zabel wurde von Richard Maddocks, Mitarbeiter von Auralia Mining Consultants, geschätzt. Die Schätzung der Mineralressourcen in der Lagerstätte Zabel von 351.000 Tonnen bei 1,9 % Nickel für 6.800 Tonnen Nickel erfolgte gemäß der Ausgabe des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves aus dem Jahr 2012, welche vom Joint Ore Reserves Committee des The Australasian Institute of Mining and Metallurgy, des Australian Institute of Geoscientists und des Minerals Council of Australia (JORC Code) erstellt wurde, und folgt einer detaillierten Abfrage und Überprüfung der verfügbaren Daten, einschließlich der von früheren Eigentümern des Konzessionsgebiets berichteten Mineralressourcenschätzungen.

    Eine Zusammenfassung der Informationen, die für die Schätzung der Mineralressourcen Zabel auf dem Projekt Mt Edwards relevant sind, finden Sie in den Anhängen, die dieser Pressemitteilung beigefügt sind:
    Anhang 1. Tabelle 1 gemäß den JORC Code-Richtlinien (2012).
    Anhang 2. Bohrungen, die für das Blockmodell der Mineralressourcen Zabel verwendet wurden.
    Anhang 3. Signifikante und mineralisierte Nickelbohrungen bei Zabel

    Lage

    Die Nickellagerstätte Zabel befindet sich auf der Bergbaupacht M15/97, ungefähr 13 km nordöstlich von Widgiemooltha Roadhouse (50 km von Kambalda entfernt). Der Zugang von Coolgardie zum Esperance Highway erfolgt über gut ausgebaute Straßen, die für frühere Bergbau- und Explorationsarbeiten in der Region genutzt wurden. In unmittelbarer Nähe der Mineralressource Zabel wurde kein Bergbau betrieben, und geologische Kenntnisse wurden durch Protokollieren der Bohrproben und Übertagekartierungen in Kombination mit Interpretationen geophysikalischer Untersuchungen gewonnen. Die Mineralressource Zabel befindet sich am nördlichen Ende einer Reihe von elf Nickelvorkommen auf dem Projekt Mt Edwards.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54850/NEO_DE_PRcom.001.jpeg

    Abbildung 1 – Grenzen der Konzessionen auf dem Projekt Mt Edwards auf geologischer Karte mit Lage der Zabel-Bergbaupacht M15 / 97 neben anderen Mineralressourcen. Neometals besitzt 100 % der Nickelrechte für alle oben angegebenen Konzessionen.

    Die vollständige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02325833-6A1013932?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    ENDE

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie sich bitte:

    Chris Reed
    Managing Director
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E: info@neometals.com.au

    Jeremy Mcmanus
    General Manager – Commercial and IR
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E: jmcmanus@neometals.com.au

    Über Neometals Ltd.

    Neometals entwickelt auf innovative Weise Möglichkeiten bei Mineralen und modernen Materialien, die für eine nachhaltige Zukunft von grundlegender Bedeutung sind. Angesichts einer Schwerpunktlegung auf dem Megatrend der Energiespeicherung ist die Strategie auf die Risikosenkung und Entwicklung langlebiger Projekte mit starken Partnern sowie auf die Integration in der Wertschöpfungskette ausgerichtet, um die Margen und den Wert für die Aktionäre zu steigern.

    Neometals verfügt über vier Kernprojekte mit großen Partnern, die sich über die gesamte Batterie-Wertschöpfungskette erstrecken:

    Recycling und Ressourcenrückgewinnung:
    – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien – ein eigenes Verfahren zur Rückgewinnung von Kobalt und anderen wertvollen Materialien aus verbrauchten und verschrotteten Lithiumbatterien. Abschluss der Pilotanlagenversuche mit weit fortgeschrittenen Plänen hinsichtlich der Durchführung von Versuchen im Demonstrationsmaßstab mit der 50:50-JV-Partner SMS Group, wobei auf eine Entwicklungsentscheidung Anfang 2022 hingearbeitet wird
    – Vanadiumrückgewinnung – alleinige Finanzierung der Bewertung eines potenziellen 50:50-Joint-Ventures mit Critical Metals Ltd. hinsichtlich der Gewinnung von Vanadium durch die Verarbeitung von Nebenprodukten (die Schlacke) des führenden skandinavischen Stahlherstellers SSAB. Auf Grundlage eines zehnjährigen Schlackenlieferabkommens soll bis Dezember 2022 eine Entscheidung hinsichtlich der Entwicklung einer nachhaltigen europäischen Produktion von hochreinem Vanadiumpentoxid getroffen werden.

    Nachgelagerte moderne Materialien:
    – Lithium-Raffinerie-Projekt – Bewertung der Entwicklung der ersten Lithiumraffinerie in Indien, die die Batteriekathodenindustrie mit dem potentiellen 50:50-JV-Partner Manikaran Power beliefern soll, untermauert durch eine verbindliche Option auf die jährliche Abnahme von 57.000 Tonnen Spodumenkonzentrat mit einem Gehalt von 6 % von Mt Marion während der gesamten Lebensdauer, um eine Entwicklungsentscheidung im Jahr 2022 zu treffen
    Vorgelagerte Industrieminerale:
    – Titan- und Vanadiumprojekt Barrambie – eines der weltweit hochgradigsten Hartgestein-Titan-Vanadium-Vorkommen, wobei auf eine Entwicklungsentscheidung Mitte 2021 mit dem potenziellen 50:50-JV-Partner IMUMR hingearbeitet wird

    Die vollständige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02325833-6A1013932?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth
    Australien

    email : info@neometals.com.au

    Pressekontakt:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth

    email : info@neometals.com.au

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Aktualisierung der Nickel-Mineralressource Zabel auf Mt Edwards

    wurde veröffentlicht am 23. Dezember 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: