• – Das AMY-Projekt wird von der Defense Logistics Agency, Manager des U.S. National Defense Stockpile, finanziert

    – Gereinigte Mangansulfat-Lösung wird als Einsatzmaterial für die elektrolytische Manganmetallherstellung aufbereitet

    21. Juli 2021 – Surrey, BC – American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass sein Wenden Stockpile Reclamation and Advanced Material Processing-Projekt, das im Oktober 2020 von der United States Defense Logistics Agency (DLA) vergeben wurde, kurz vor dem Abschluss steht, während das Unternehmen seine aufbereitete Mangansulfat-Lösung als Einsatzmaterial für die elektrolytische Gewinnung zur Erzeugung von elektrolytischem Manganmetall (EMM) vorbereitet. Die DLA vergab den Auftrag (americanmanganeseinc.com/u-s-defense-logistics-agency-funds-american-manganese-inc-to-advance-manganese-stockpile/), Arbeiten an den 322.000 Tonnen schweren Manganlagerbeständen der US-Regierung in der Nähe von Wenden, Arizona, durchzuführen, mit dem Ziel, EMM für die Nation zu produzieren.

    American Manganese hat seitdem Tests im Labormaßstab mit dem Haldenmaterial aus Wenden durchgeführt, um die Machbarkeit des patentierten Manganrückgewinnungsverfahrens des Unternehmens (US-Patent Nr. 8.460.631 – patents.google.com/patent/US8460631B2/en) zur Herstellung von EMM zu bestätigen. Zu den bisherigen Höhepunkten des Projekts gehören:

    – Entnahme von 14 repräsentativen Proben aus der Halde Wenden mit einem Gesamtgewicht von 550 Pfund (18. Dezember 2020 – americanmanganeseinc.com/american-manganese-shipped-manganese-samples-from-wenden-national-defense-stockpile-in-arizona/)
    – Erzielung von bis zu 99% Mangan-Extrahierung bei Laugungsstudien (4. Februar 2021 – americanmanganeseinc.com/american-manganese-inc-achieves-99-manganese-extraction-for-u-s-defense-logistics-agency-wenden-stockpile-project/)
    – Verbesserung des ursprünglichen Fließschemas des Unternehmens, von dem erwartet wird, dass es die Effizienz des Prozesses weiter verbessert und die Kapitalkosten reduziert (9. April 2021 – americanmanganeseinc.com/american-manganese-improves-manganese-process-flowsheet-for-u-s-defense-logistics-agency-project/)
    – Aufbereitung von gereinigter Mangansulfat-Lösung als Einsatzmaterial für die EMM-Produktion

    Unser Projekt im Labormaßstab soll als ein Modell für ein Verarbeitungsfließbild dienen, das von der DLA bei weiteren Arbeiten im Maßstab einer zukünftigen wirtschaftlichen Verarbeitungsanlage berücksichtigt werden kann, meinte Larry Reaugh, President und CEO von American Manganese. Ich denke, dass nach Projektabschluss unsere Rückgewinnung bei der Halde Wenden und das fortschrittliche Materialverarbeitungsfließbild der DLA die potenziellen Aussichten für inländisch produziertes EMM, das derzeit bei Null liegt, demonstrieren und dazu beitragen werden, die Abhängigkeit der USA von China zu verringern. Laut dem letzten öffentlich herausgegebenen National Defense Stockpile Requirements-Bericht (file:///C:/Users/sp/Downloads/764766%20(2).pdf) stuft das US-Verteidigungsministerium den Mangel an EMM für die Defense Industrial Base während eines nationalen Notfalls als Signifikant ein. Es gibt keinen direkten Ersatz für Mangan bei der Herstellung von Aluminiumlegierungen und einigen Arten von Stahllegierungen.

    Seit American Manganese das patentierte Verfahren zur effizienten Gewinnung von Mangan aus minderwertigen Ressourcen entwickelt hat, hat sich der Manganmarkt mit der schnellen Kommerzialisierung von Elektrofahrzeugen verändert. Stellantis, einer der größten Automobilhersteller der Welt, kündigte seine 30 Milliarden Euro schwere Elektrifizierungsstrategie während seiner EV-Day-2021-Veranstaltung an und führte Mangan als Schlüsselelement für seine Elektrofahrzeugbatterien (www.mining-journal.com/energy-minerals-news/news/1413542/stellantis-ev-day-offers-further-boost-for-lithium-manganese) auf. Das patentierte Mangan-Verfahren von American Manganese ist auch der Grundstein für die Entwicklung des Kathoden-Recyclingverfahrens des Unternehmens für Lithium-Ionen-Batterien — RecycLiCo — das erfolgreich die bis zu 100-prozentige Extrahierung von Lithium, Nickel, Mangan und Kobalt aus Kathodenmaterialien von Lithium-Ionen-Batterien demonstriert hat.

    Über American Manganese Inc.

    American Manganese Inc. ist ein Produzent kritischer Metalle mit einem Fokus auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCo-Verfahren. Das patentierte RecycLiCo-Verfahren wurde entwickelt, um eine umweltfreundliche Lösung mit geschlossenem Kreislauf für das Recycling von Kathodenmaterial zu bieten, das in Lithium-Ionen-Batterien eingesetzt wird. Das Recyclingverfahren bietet hohe Extraktion und Reinheit der Kathodenmetalle wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminiumoxid. Das RecycLiCo-Verfahren wurde mit dem Ziel entwickelt, recycelte Batterieprodukte herzustellen, die mit minimalen Verarbeitungsschritten nahtlos und direkt in die Wiederaufbereitung von Batterienkathoden integriert werden können.

    Für das Management von
    AMERICAN MANGANESE INC.
    Larry W. Reaugh
    President und Chief Executive Officer
    Telefon: 778 574 4444
    E-Mail: lreaugh@amymn.com
    www.americanmanganeseinc.com
    www.recyclico.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    American Manganese Inc.
    Teresa Piorun
    #2, 17942 55th Avenue
    V3S 6C8 Surrey
    Kanada

    email : tpiorun@amymn.com

    Pressekontakt:

    American Manganese Inc.
    Teresa Piorun
    #2, 17942 55th Avenue
    V3S 6C8 Surrey

    email : tpiorun@amymn.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    American Manganese bereitet sich auf die Endphasen des Haldenrückgewinnungs- und Materialaufbereitungsprojekts in Wenden vor

    wurde veröffentlicht am 21. Juli 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: