• In seinem neuen Buch „Weg von hier! Teil II“ beschreibt der aus der ehemaligen DDR stammende Autor Detlef Zeiler anhand einer Reise aus dem Jahr 1978, wie er das Ende der Jugendbewegung erlebte.

    BildDie 68er Generation hatte große Pläne. Man wollte sich in Bezug auf Musik, Kleidung und Habitus von den Zwängen des herrschenden Systems absetzen. Doch nur kurze Zeit später integrierten sich die meisten jungen Menschen dennoch, häufig beeinflusst durch die Familie oder den Beruf. Gemeinsam mit Freunden versuchte sich der Autor Detlef Zeiler, seine Ideen von Freiheit und Unabhängigkeit zu bewahren. Eine abenteuerliche Reise führte die jungen Leute von Kolumbien über Guatemala, Belize und Mexiko bis in die USA. Dort besuchten sie unter anderem Herbert Marcuse in San Diego, Charles Bukowski in Los Angeles und später die Twin-Oaks Community in Virginia.

    Detlef Zeiler wurde 1951 in der ehemaligen DDR geboren, lebt allerdings seit Mitte der 50er Jahre in Westdeutschland. Nach seinem Studium war er viele Jahre als Journalist tätig. Von 1990 bis 2016 arbeitete er als Gymnasiallehrer und gewann gemeinsam mit seinen Schülern mehrere medienpädagogische Preise für heimatkundliche Filme. Von 1997 bis 1999 arbeitete er als Lehrer in Bogotá/Kolumbien, wo er nebenbei eine Theater-AG leitete und eine Filmdokumentation zum Tag der Deutschen Einheit mit Schülern erarbeitete.

    „Weg von hier! Teil II“ von Detlef Zeiler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-34898-1 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Schlagwörter: , ,

    Weg von hier! Teil II – Vom langsamen Ende einer Jugendbewegung

    wurde veröffentlicht am 26. Juli 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: