• 24. August 2021 – Vancouver, British Columbia, Kanada, 24. August 2021. Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut sich, den aktuellen Stand der Exploration in dem zu 100 % unternehmenseigenen, 586 Quadratkilometer großen Projekt Klondike District in der Nähe von Dawson City im Yukon-Territorium zu melden.

    Aktuelle Informationen zum Explorationsprogramm 2021

    – Die Bohrphasen 1, 2 und 3 sind abgeschlossen. Die Untersuchungsergebnisse für 45 Bohrlöcher über insgesamt 6.532 Bohrmeter stehen noch aus.

    – Ein neues Phase-4-Bohrprogramm über 1.500 m wurde beschlossen und soll neue hochprioritäre, durch Prospektion festgelegte Ziele umfassen; planmäßiger Start ist Anfang September.

    – Die Neuinterpretation und eingehende Analyse der Daten aus der LIDAR-Untersuchung von 2019 durch GeoCloud Analytics mit Sitz in Melbourne, Australien, ist derzeit im Gange; die vorläufigen Ergebnisse sind ermutigend.

    – Die Flugvermessung durch LIDAR Industries mit hochauflösenden Luftaufnahmen ist abgeschlossen; die endgültigen Ergebnisse stehen noch aus.

    – SRK Consulting wurde mit der Erstellung eines technischen Berichts gemäß NI 43-101 beauftragt. Die Feldarbeiten und Vor-Ort-Besuche sind abgeschlossen, die Berichterstellung ist im Gange, wobei die Einreichung voraussichtlich im 4. Quartal 2021 erfolgt; dies hängt vom Zeitplan der Bohrkernanalysen ab, die beigefügt werden sollen.

    Update zu Bohrungen:

    Das Explorationsprogramm 2021 war primär auf drei Bohrphasen ausgelegt, wobei in Phase 1 eine Vorerkundung von Virgin und Lindow stattfand und in den Phasen 2 und 3 dann die Gebiete der Zone Lone Star und der Zone Stander anvisiert wurden; Ziel waren jeweils Erweiterungen der Mineralisierung zwecks Aufnahme in eine geplante erste Mineralressourcenschätzung.

    Die Phase-1-Erkundung des Vorkommens von Virgin und Lindow wurde im Mai mit insgesamt 356 Metern Kernbohrungen in fünf Bohrlöchern abgeschlossen, drei in der Mine Virgin und zwei im Zielgebiet Lindow (siehe Pressemitteilung vom 26. Mai 2021).

    Die Phase-2-Probebohrungen der Zone Lone Star sind abgeschlossen. Das East-Gebiet der Zone Lone Star (Phase 2a), die mögliche östliche Erweiterung der bereits bebohrten Zone Lone Star, wurde mit 12 Bohrlöchern über insgesamt 1.222 Meter erkundet. Das Deep-Gebiet der Zone Lone Star (Phase 2a), die hangabwärts und potenziell neigungsabwärts liegende Erweiterung der bereits bebohrten Zone Lone Star, wurde mit 13 Bohrlöchern über insgesamt 2.661 Meter erkundet (siehe Abbildung 1). Proben aus allen Bohrlöchern wurden zur Analyse eingereicht.

    Die endgültigen Ergebnisse für die zuerst gebohrten Bohrlöcher treffen voraussichtlich innerhalb der nächsten zehn Tage ein.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61116/2021-08-24-KGNR-ExplorationUpdate-V7-FINAL_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Zielgebiete der Zone Lone Star und Bohrlöcher von 2021.

    Die Phase-3-Probebohrungen in der Zone Stander sind abgeschlossen. Mit insgesamt 20 Bohrlöchern über insgesamt 2.649 Meter wurden Erweiterungen der Mineralisierung der bereits bebohrten Zone Stander neigungsabwärts und in Streichrichtung erkundet (siehe Abbildung 2). Proben aller Bohrlöcher der Zone Stander wurde inzwischen zur Analyse an das Labor versandt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61116/2021-08-24-KGNR-ExplorationUpdate-V7-FINAL_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Zielgebiete der Zone Stander und Bohrlöcher von 2021.

    Laufende Exploration

    Das Bohrprogramm 2021 wurde um eine Phase 4 mit ungefähr 15 Bohrlöchern über insgesamt 1.500 Meter erweitert; geplant ist die Erkundung eines neuen Zielgebiets, das durch die nachstehend beschriebene Prospektion der jüngsten Zeit lokalisiert wurde. Die Phase-4-Bohrungen starten planmäßig Anfang September.

    Peter Tallman, der President und CEO, erklärte dazu wie folgt: Die jüngsten Prospektionsarbeiten orientierten sich an den durch LIDAR-Technik festgestellten Eigenschaften, die als Verwerfungen interpretiert werden; sie wurden 2019 durch eine hochauflösende Vermessung des gesamten Klondike District-Projekts des Unternehmens identifiziert. Durch diese Arbeiten wurden Blöcke oberflächennaher Quarzgänge mit grobem Pyrit und (selten) sichtbarem Gold entlang eines mit LIDAR-Technik festgestellten Merkmals über 2 km lokalisiert, das ein überzeugendes neues Explorationsziel für die Phase-4-Probebohrungen darstellt.

    Die vorläufigen nicht-quantitativen ICP-Analysen deuten darauf hin, dass Gold in den Proben enthalten ist; die vollständigen Prospektionsergebnisse stehen noch aus.

    Klondike Gold hat GeoCloud Analytics mit Sitz in Melbourne, Australien, mit der Durchführung einer detaillierten Neuinterpretation der LIDAR-Vermessungsdaten von 2019 beauftragt. Mit diesen Arbeiten sollen die Gesamtauflösung der Originalvermessung substanziell erhöht und wichtige Merkmale systematisch kartiert werden, damit das Unternehmen weitere Gebiete einer potenziellen Mineralisierung anvisieren kann. Diese Arbeiten sind derzeit im Gange.

    Klondike Gold hat LiDAR Services International Inc. mit der Durchführung einer Vermessung mit hochauflösenden Luftaufnahmen über zentralen Gebieten des Projekts Klondike District beauftragt. Die Vermessung erfolgt derzeit, wobei die endgültigen Ergebnisse noch ausstehen. Anhand der vorläufigen Ergebnisse wurden eine Vielzahl undokumentierter Prospektionsgruben und Bergbauanlagen sowie bedeutende Verwerfungen identifiziert, die durch Bodenschichten und Permafrost verdeckt sind. Dies sind hochprioritäre Prospektionsziele, die im September untersucht werden sollen.

    SRK Consulting, Toronto, wurde mit der Erstellung eines technischen Berichts gemäß NI 43-101 beauftragt, der die Geologie und die Exploration des Unternehmens im Projekt Klondike District zusammenfassend darstellen soll. Die Bewertung des Feldbesuchs ist abgeschlossen. Der Bericht wird voraussichtlich im 4. Quartal 2021 zur Einreichung vorliegen. SRK Consulting war bereits 2018 und 2019 mit der Erbringung von Dienstleistungen hinsichtlich der strukturellen Kartierung und der Implementierung orientierter Kernprotokolle beauftragt worden.

    Prüfung durch einen qualifizierten Sachverständigen

    Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Ian Perry, P.Geo., Vice-President Exploration von Klondike Gold Corp., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und freigegeben. Detaillierte technische Informationen, Spezifikationen, analytische Informationen und Verfahren sind auf der Website des Unternehmens zu finden.

    Aktuelles zur COVID-19-Situation

    Klondike Gold ergreift weiterhin proaktive Maßnahmen, um die Gesundheit und Sicherheit seiner lokalen Gastgemeinde, seiner Vertragspartner und seiner Mitarbeiter vor COVID-19 zu schützen. Die Explorationsaktivitäten 2021 werden weiterhin Sicherheitsmaßnahmen beinhalten, wobei alle Empfehlungen des Chief Medical Officer von Yukon und noch strengere Auflagen befolgt werden.

    ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.

    Klondike Gold Corp. ist ein in Vancouver ansässiges Goldexplorationsunternehmen, das sein zu 100 % unternehmenseigenes Goldprojekt Klondike District in Dawson City, Yukon Territory, einer der führenden Bergbauregionen der Welt, erschließt. Die Explorationen im Goldprojekt Klondike District zielen auf Gold ab, das in Verbindung mit distriktweiten orogenen Verwerfungen entlang der 55 Kilometer Länge des berühmten Seifenerzgebiets Klondike Goldfields stehen. Bisher wurden neben anderen Zielgebieten in der Zone Lone Star und in der Zone Stander Goldmineralisierungen über mehreren Kilometern identifiziert. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erkundung und Erschließung seines 586 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets, das sowohl über Linienflüge als auch über gut gewartete staatliche Straßen erreichbar ist. Das Konzessionsgebiet befindet sich außerhalb der Stadt Dawson City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Trondëk Hwëchin First Nation gehört.

    Für KLONDIKE GOLD CORP.
    Peter Tallman
    President & CEO
    (604) 609-6138
    E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
    Webseite: www.klondikegoldcorp.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

    Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, außer dies wird vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Klondike Gold Corp.
    Jasvir Kaloti
    2833 – 595 Burrard Street
    V7X 1K8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jkaloti@fiorecorporation.com

    Pressekontakt:

    Klondike Gold Corp.
    Jasvir Kaloti
    2833 – 595 Burrard Street
    V7X 1K8 Vancouver, BC

    email : jkaloti@fiorecorporation.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Klondike Gold bohrt 45 Bohrlöcher über insgesamt 6.532 Meter und erweitert Bohrprogramm

    wurde veröffentlicht am 24. August 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: