• Als Unternehmer können Sie selbst bestimmen, wie Sie sich gegen Berufsunfähigkeit versichern. Sie können selbst Geld zurücklegen, oder eine BU-Versicherung abschließen.

    BildWahrscheinlich haben Sie Ihr Personal bereits gegen Krankheit und Berufsunfähigkeit versichert. Was aber, wenn Sie selbst aufgrund eines Unfalls, einer schlimmen Krankheit oder eines Burn-outs berufsunfähig sind? Das kann jedem passieren. Sie sind nicht unsterblich.

    Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) sichern Sie sich ein stabiles Einkommen für die Zeit, in der Sie nicht arbeiten können.

    Einkommensersatz für selbstständige Unternehmer im Falle einer Berufsunfähigkeit

    Als Selbständiger können Sie ein Ersatzeinkommen erzielen, indem Sie:

    – selbst Geld zu zur Seite legen
    – Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

    Die richtige BU-Versicherung für Selbstständige finden
    Sie erwägen den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Oft gibt es mehr Möglichkeiten, als man denkt. Auf berufsunfähigkeitsversicherung.de können Selbstständige die Tarife unterschiedlicher Versicherungsgesellschaften miteinander vergleichen.

    Berufsunfähigkeitsversicherung
    Als Selbständiger sind Sie nicht automatisch gegen Einkommensverluste bei Arbeitsunfähigkeit versichert. Das bedeutet, dass Sie für ein Ersatzeinkommen sorgen müssen, wenn Sie arbeitsunfähig werden. Dies kann mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) geschehen. Eine BU-Leistung entspricht niemals Ihrem laufenden Einkommen. Im Allgemeinen handelt es sich um eine Zahlung von höchstens achtzig Prozent Ihres Einkommens.
    Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses BU zu gestalten. Die Höhe der Versicherungsprämie hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel von den Entscheidungen und Vereinbarungen, die Sie mit dem Versicherer treffen. Dabei kann es um die Höhe der Leistung oder die Dauer der Leistung gehen. Zudem ist die Art Ihrer beruflichen Tätigkeit entscheidend.

    Holen Sie immer mehrere Kostenvoranschläge ein und prüfen Sie alle Möglichkeiten. Ein Versicherungsberater kann Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen. Denken Sie daran, dass auch ein Versicherungsberater Geld kostet. Alternativ können Sie auch die kostenlose Beratung eines Versicherungsmaklers in Anspruch nehmen. Dieser finanziert sich durch Provisionen, die beim Abschluss einer Versicherung vom Versicherer gezahlt werden.

    Eine Rechtsschutzversicherung kann sinnvoll sein
    Sollte es zum schlimmsten Fall kommen und Sie werden berufsunfähig, dann sollte die Versicherung auch zahlen. Leider ist das nicht immer der Fall. Bei Rechtsstreitigkeiten kann es hilfreich sein, Rückendeckung von der eigenen Rechtsschutzversicherung zu erhalten. Diese sollte idealerweise vor der BU-Versicherung abgeschlossen werden. Dann werden die Kosten des Verfahrens in vielen Fällen übernommen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Finanzriese GmbH
    Herr Tobias Friedrich
    Hochlandstr. 31
    12589 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01733058136
    web ..: https://www.versicherungsriese.de/
    email : kontakt@finanzriese.de

    Pressekontakt:

    Finanzriese GmbH
    Herr Tobias Friedrich
    Hochlandstr. 31
    12589 Berlin

    fon ..: 01733058136
    email : kontakt@finanzriese.de

    Schlagwörter: , , , ,

    Wie kann ich mich als selbständiger Unternehmer gegen Berufsunfähigkeit versichern?

    wurde veröffentlicht am 27. August 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: