• Der Umfang und die Häufigkeit der Überprüfung sollte sich an der Gefährdungslage orientieren.

    BildDie Überprüfung sollte folgendes beinhalten:

    #1 Test der technischen Vorsorgemaßnahmen

    #2 Kommunikations-, Krisenstabs- und Alarmierungsübungen

    #3 Ernstfall- oder Vollübungen.

    Das Seminar Was muss ich bei der Überprüfung des Notfallkonzeptes beachten? online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. A04.

    Zielgruppe zum Seminar BCM: Was muss ich bei der Überprüfung des Notfallkonzeptes beachten?
    Vorstände und Geschäftsführer bei Banken, Finanzdienstleistern, Kapitalanlage- und Fondsgesellschaften, Leasing- und Factoring-Gesellschaften
    Führungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Notfallmanagement, Auslagerungsmanagement, IT-Compliance, Compliance Beauftragte und Interne Revision.

    Dein Nutzen mit dem Seminar BCM: Was muss ich bei der Überprüfung des Notfallkonzeptes beachten?
    #1 Aufgaben und Pflichten des Business Continuity Managers
    #2 Business Impact Analysen und Risk Impact Analysen
    #3 Laufende Überwachungspflichten des Business Continuity Managers

    Dein Vorsprung mit dem Seminar BCM: Was muss ich bei der Überprüfung des Notfallkonzeptes beachten?
    Jeder Teilnehmer erhält mit dem Seminar die S+P Tool Box:

    + Leitfaden für BCM (ca. 30 Seiten)

    + Muster-Reporting für Business Continuity Manager

    + S+P Tool Risk Impact Analyse für mehr Prüfungssicherheit

    Das Seminar Business Continuity Management online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. A04.

    #1 Aufgaben und Pflichten des Business Continuity Managers
    MaRisk AT 7.3: Das deutlich erweiterte Aufgabenspektrum des BCM:
    o Ziele zum Notfallmanagement und Ableitung eines Notfallmanagementprozess
    o Notfallkonzept für zeitkritische Aktivitäten und Prozesse
    o Festlegen von geeigneten Maßnahmen zur Schadensreduzierung

    Neue Reporting-Pflichten: mindestens quartalsweise Berichterstattung über den Zustand des Notfallmanagements

    Notfallkonzept mit Geschäftsfortführungs- sowie Wiederherstellungsplänen

    Schnittstelle Auslagerung: Outsourcer und Insourcer müssen über aufeinander abgestimmte Notfallkonzepte verfügen.

    #2 Business Impact Analysen und Risk Impact Analysen
    Verschärfte Anforderungen an Business Impact Analysen:
    o Beeinträchtigung von Aktivitäten und Prozessen
    o Art und Umfang des (im-)materiellen Schadens
    o Zeitpunkt des Ausfalls.

    Risk Impact Analysen für die identifizierten zeitkritischen Aktivitäten und Prozesse:
    o Identifizieren und Bewerten von potentiellen Gefährdungen
    o Durchführung der qualitativ verschärften Risikoanalyse auf Basis einheitlicher Scoring-Kriterien

    Berücksichtigung von Notfallszenarien
    o (Teil-)Ausfall eines Standortes (z. B. durch Hochwasser, Großbrand, Gebietssperrung, Ausfall der Zutrittskontrolle)
    o Erheblicher Ausfall von IT-Systemen oder Kommunikationsinfrastruktur
    o Ausfall einer kritischen Anzahl von Mitarbeitern
    o Ausfall von Dienstleistern (z. B. Zulieferer, Stromversorger)

    #3 Laufende Überwachungspflichten des Business Continuity Managers
    MaRisk + BAIT: Anforderungen an Monitoring- und Kontrollhandlungen

    Maßstäbe für Steuerungs- und Kontrolltätigkeiten und deren Durchführung

    Prüfungssichere Bewertung der Auswirkungs- und Risikoanalysen
    o Wirksamkeit und Angemessenheit des Notfallkonzeptes ist regelmäßig zu überprüfen.
    o Für zeitkritische Aktivitäten und Prozesse sind die relevanten Szenarien mindestens jährlich und anlassbezogen nachzuweisen.

    Überprüfungen des Notfallkonzeptes sind zu protokollieren.
    o Ergebnisse sind hinsichtlich notwendiger Verbesserungen zu analysieren.
    o Die Ergebnisse sind den jeweiligen Verantwortlichen schriftlich mitzuteilen.

    Das Seminar Business Continuity Management online buchen; bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. A04.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastr. 12 A
    85774 Unterföhring
    Deutschland

    fon ..: +49 89 452 429 70 – 100
    web ..: https://sp-unternehmerforum.de/
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    S+P Seminare + Seminaranbieter + 200 Seminarthemen + 2.500 Seminar-Termine + Seminare + Online Schulungen + E-Learnings

    S&P Unternehmerforum GmbH ist ein innovativer Seminar-Anbieter für Nicht-Finanzunternehmen und Finanzunternehmen.

    Die S+P Idee: Mit S+P Seminaren Lösungen ohne Umwege umsetzen und Chancen sichern. Unsere Mission: Mit der S+P Tool Box das Beste für Ihr Unternehmen schaffen.

    Mit Seminare + Online Schulungen + Inhouse Schulungen + Business Coachings + E-Learnings ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern besonders wirkungsvolle Seminare. Mit der S+P Tool Box kann direkt ein gemeinsamer Umsetzungs-Fahrplan für die Praxis entwickelt werden.

    ProvenExpert: S+P Seminare werden von den Teilnehmern mit 4,65 von 5 Sterne bewertet.

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastr. 12A
    85774 Unterföhring bei München

    fon ..: +49 89 452 429 70 – 100
    web ..: https://sp-unternehmerforum.de/
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    Schlagwörter: , ,

    Was muss ich bei der Überprüfung des Notfallkonzeptes beachten?

    wurde veröffentlicht am 14. November 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: