• – Unternehmen beauftragt Hebert mit Bohrung von bis zu 3.000 m in Konzessionsgebiet Lac La Motte

    Vancouver (British Columbia), 13. Juni 2022. Medaro Mining Corp. (CSE: MEDA, OTC: MEDAF, FWB: 1ZY) (Medaro oder das Unternehmen), ein facettenreiches Unternehmen, das die Entwicklung innovativer Spodumenverarbeitungstechnologien anpeilt und sich gleichzeitig mit der Lithiumexploration in Kanada beschäftigt, freut sich bekannt zu geben, dass es einen Vertrag mit Forage Hebert Inc. (Herbert) hinsichtlich dessen Diamantbohrgerät B-20 zur Bebohrung des Konzessionsgebiets Lac La Motte in der Nähe von Val-dOr in der kanadischen Provinz Quebec (das Konzessionsgebiet) unterzeichnet hat. Das Konzessionsgebiet besteht aus elf Mineralschürfrechten, die sich über etwa 519 ha erstrecken.

    Medaro hat Hebert damit beauftragt, eine Reihe von Diamantbohrlöchern in NQ-Größe bei Lithiumzielen bei Lac La Motte zu bohren, um die Lithiumvorkommen im Konzessionsgebiet zu erproben. Der Vertrag sieht mindestens 1.000 und höchstens 3.000 m vor. Da Herbert selbst in der Stadt Amos in Quebec ansässig ist, werden die Mobilisierungskosten auf ein Minimum beschränkt sein. Die Mobilisierung wird in der Woche vom 13. Juni beginnen.

    Das Konzessionsgebiet Lac La Motte befindet sich im produktiven Bergbaugebiet Abitibi in Quebec, 40 km nordwestlich der Stadt Val-dOr. Es gibt mehrere aktive Lithiumprojekte bzw. -minen, die etwa 5 bis 20 km vom Konzessionsgebiet entfernt sind. Diese Projekte bzw. Erkundungsgebiete befinden sich in unterschiedlichen Explorations- und Erschließungsstadien, wobei Mine Quebec Lithium das am weitesten fortgeschrittene Projekt ist, gefolgt vom Lithiumprojekt Authier. Bei historischen Diamantbohrungen im Konzessionsgebiet in den 1950er-Jahren wurden Ergebnisse von über 1 % Lithiumoxid in Bohrlöchern verzeichnet. Unmittelbar nach dem Erwerb des Konzessionsgebiets Lac La Motte im Mai 2022 hat das Unternehmen mit einem Bodenerkundungs- und -probennahmeprogramm begonnen. Im Rahmen des Erkundungsprogramms wurden unterschiedliche Lithiumpegmatitausbisse im Konzessionsgebiet identifiziert und bestätigt. Die Proben, die während der aktuellen Erkundungsarbeiten entnommen worden waren, wurden an Activation Laboratories in Ancaster in Ontario gesendet. Die Ergebnisse werden bekannt gegeben, sobald sie verfügbar sind.

    Michael Mulberry, CEO von Medaro, sagte: Medaro Mining freut sich auf die Bebohrung des Konzessionsgebiets Lac La Motte North. Medaro strebt in diesem Sommer ein umfassendes Explorationsprogramm bei Lac La Motte an und freut sich darauf, die Ergebnisse seines Feldprogramms so bald wie möglich zu veröffentlichen – gefolgt von den Analyseergebnissen seines kürzlich begonnenen Bohrprogramms. Das aktuelle Bohrprogramm wird nicht nur dazu beitragen, die historischen Bohrungen zu bestätigen, sondern kann auch dabei behilflich sein, das Profil der bekannten Lithiumpegmatite im Konzessionsgebiet zu erweitern.

    Vorsorglicher Hinweis: Investoren werden darauf hingewiesen, dass die oben angegebenen Informationen sowie die Informationen über die angrenzenden Konzessionsgebiete von öffentlich zugänglichen Quellen stammen. Das Unternehmen war nicht in der Lage, die enthaltenen Informationen auf unabhängige Weise zu verifizieren. Die Informationen weisen nicht zwangsläufig auf die Mineralisierung im Konzessionsgebiet hin, das Gegenstand dieser Pressemitteilung ist. Das Unternehmen wird Explorationen durchführen müssen, um die im Konzessionsgebiet gemeldeten historische Mineralisierung zu bestätigen, und es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass im Rahmen der Explorationsarbeiten bedeutsame Entdeckungen gemacht werden.

    Afzaal Pirzada, P.Geo., ein Berater des Unternehmens und eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS
    Michael & Mulberry
    CEO und Director

    Über Medaro Mining Corp. (CSE: MEDA) (OTC: MEDAF) (FWB: 1ZY)

    Medaro Mining ist ein Lithiumexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver, BC, das Optionen auf das Lithiumkonzessionsgebiet Superb Lake in Thunder Bay, Ontario, das Lithiumkonzessionsgebiet Cyr South in James Bay, Quebec, und das Urankonzessionsgebiet Yurchison in Nord-Saskatchewan besitzt. Das Unternehmen ist auch an der Entwicklung und Vermarktung eines neuen Verfahrens zur Gewinnung von Lithium aus Spodumenkonzentrat durch sein Global Lithium Extraction Technologies Joint Venture beteiligt. Erfahren Sie mehr unter: medaromining.com/ .

    Anleger, die sich genauer informieren möchten, werden auf die unter www.sedar.com eingereichten Unterlagen zum Unternehmen verwiesen.

    NÄHERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER:
    Anlegerservice
    E-Mail: info@medaromining.com
    Tel: 604-256-5077
    Web: medaromining.com/

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf zukünftige Leistungen, einschließlich Aussagen in Bezug auf das Abkommen, die Barzahlungen, die Ausgabe von Aktien, die Explorationsausgaben und den Bonus, sind „zukunftsgerichtete Aussagen“. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich derer, die von Zeit zu Zeit in den von dem Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie sich bedenkenlos auf solche vorausschauenden Aussagen verlassen sollten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetze gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Medaro Mining Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : flalani@medaromining.com

    Pressekontakt:

    Medaro Mining Corp.
    Faizaan Lalani
    1000 – 409 Granville Street
    V6C 1T2 Vancouver, BC

    email : flalani@medaromining.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Medaro Mining Corp. bohrt Lithiumkonzessionsgebiet Lac La Motte

    wurde veröffentlicht am 14. Juni 2022 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: