• Wichtigste Eckdaten

    – Aktienplatzierung zur Aufbringung von Mitteln in Höhe von 2,0 Mio. Dollar von bestehenden Aktionären und neuen qualifizierten Anlegern

    – Der Chairman von Volt zeichnet im Rahmen der Platzierung Aktien im Wert von 0,284 Mio. Dollar, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre

    – Die aufgebrachten Mittel dienen der Wiederaufnahme der Minenproduktion und Verarbeitung bei Zavalievsky Graphite in der Ukraine

    – Darüber hinaus werden die Mittel für die Herstellung weiterer Produktproben für Batterieanodenmaterial (BAM) für die Hersteller von Lithiumionenbatterien sowie ultrahochreinen Graphit für Alkalibatterien (Urban Electric Power) und Bleibatterien (Apollo Energy Systems) verwendet

    – Die Mittel dienen außerdem zur Weiterführung der Machbarkeitsstudien für die Produktionsanlagen für Batterieanodenmaterial, zur Aktualisierung der Machbarkeitsstudie der Stufe 1 für Bunyu, für weitere Gespräche in Bezug auf Abnahmeverträge und Finanzierung von Bunyu sowie zur Aufstockung des Betriebskapitals

    Der Graphitproduzent und Batteriematerialentwickler Volt Resources Limited (ASX: VRC) (Volt oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen von professionellen und qualifizierten Anlegern di fixe Zusage für eine Platzierung zur Aufbringung von Mitteln in Höhe von 1,716 Mio. Dollar (vor Kosten) (Platzierung) erhalten hat. Ausgegeben werden 107.250.000 voll einbezahlte Stammaktien zu je 0,016 Dollar pro Aktie (Platzierungsaktien) plus 53.625.000 nicht börsennotierte Optionen (Platzierungsoptionen) mit einem Ausübungspreis von 2,4 Cent und einer Fälligkeit 36 Monate nach dem Ausgabedatum (wobei jeder Anleger für je zwei im Rahmen der Platzierung gezeichnete Aktien eine Option erhält).

    Zusätzlich hat Asimwe Kabunga, Chairman von Volt, 17.750.000 voll einbezahlte Stammaktien sowie 8.875.000 nicht börsennotierte Optionen für eine Zusatzsumme von 284.000 Dollar zu denselben Bedingungen wie bei den platzierten Wertpapieren gezeichnet. Die Zeichnung muss noch von den Aktionären genehmigt werden und entspricht einer Gesamtzusage von 2,0 Mio. Dollar (Director-Platzierung).

    Der Erlös aus der Platzierung wird in die weitere Umsetzung von Volts Plänen im Hinblick auf integrierte Graphitbatterierohstoffe fließen. Dazu zählen:

    – Betriebskapital (Working Capital) für die Wiederaufnahme der Minenproduktion und Verarbeitung bei Zavalievsky Graphite und für den Export von Graphitprodukten an Kunden in Europa;
    – die Herstellung weiterer Produktproben für Lithiumionenbatterieanoden, Alkali- und Bleibatterien zur Überprüfung auf Kundenseite und Fortsetzung der Abnahmegespräche;
    – die Erstellung von Machbarkeitsstudien für eine kleinformatige CSPG-Produktionsanlage (Batterieanodenmaterial) in den Vereinigten Staaten sowie eine größere CSPG-Anlage, die als Vorlage für Anlagen in den Vereinigten Staaten (z. B. Energy Supply Developers Super Site) und Europa dienen kann;
    – eine neue Machbarkeitsstudie der Stufe 1 für Bunyu mit Schwerpunkt auf Kapital- und Betriebskosten sowie Genehmigungsverfahren;
    – die laufende Geschäftsentwicklung, Abnahmeverträge für Graphit aus Bunyu sowie Finanzierungsgespräche und -verhandlungen zu Bunyu;
    – auf das Betriebskapital bezogene Kosten.

    Geschäftsführer Trevor Matthews meint dazu: Das Board von Volt freut sich sehr über die massive Unterstützung, die sowohl die bestehenden Aktionäre als auch die neuen Anleger im Rahmen dieser Kapitalerhöhung bekundet haben. Die Entscheidung, die Graphitmine und den Verarbeitungsbetrieb in der Westukraine wiederaufzunehmen, ist ein positiver Schritt vorwärts für die Geschäftsführer und Mitarbeiter von Zavalievsky, aber auch für die örtlichen Gemeinden und Firmen, deren Lebensunterhalt bzw. Fortbestand vom Graphitgeschäft abhängt.

    Asimwe Kabunga, der Chairman von Volt, hat durch seine maßgebliche Beteiligung an der Kapitalerhöhung gezeigt, dass er sich auch weiterhin für das Unternehmen und seine Pläne einsetzt.

    Volt hat derzeit eine Vielzahl von Aktivitäten am Laufen. Wir arbeiten an der Entwicklung einer integrierten Lieferkette für Graphitmaterial von der Förderung bis hin zum Batteriehersteller, und ich freue mich schon darauf, die bestehenden und neuen Aktionäre zu gegebener Zeit über weitere Neuigkeiten zu unterrichten.

    Das Unternehmen wird 107.250.000 Platzierungsaktien ausgeben und dabei seine Platzierungskapazität gemäß ASX-Börsenvorschrift 7.1A wahrnehmen. Die Ausgabe der 53.625.000 Platzierungsoptionen erfolgt im Rahmen der Platzierungskapazität gemäß ASX-Börsenvorschrift 7.1.

    Volt wird für die Beteiligung von Director Asimwe Kabunga durch Zeichnung von insgesamt 17.750.000 Platzierungsaktien und 8.875.000 Platzierungsoptionen die Zustimmung der Aktionäre einholen.

    Der Ausgabepreis von 0,016 Dollar pro Platzierungsaktie im Rahmen der Platzierung entspricht einem Abschlag von 5,9 % vom Handelskurs der Aktien des Unternehmens vor dem Handelsstopp am 28. Juni 2022.

    Die Firma Peak Asset Management fungierte im Rahmen der Platzierung als Lead Manager.

    -ENDE-

    Diese Mitteilung wurde vom Board von Volt Resources Ltd. zur Veröffentlichung freigegeben.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Trevor Matthews
    Managing Director
    Tel: +61 8 9486 7788

    Alex Cowie
    Investor Relations
    Tel: +61 412 952610

    Volt Resources Ltd ACN 106 353 253
    Level 25, 108 St Georges Terrace,
    Perth WA 6000
    Tel: +61 (0)8 9486 7788

    Folgen Sie uns auf Twitter: @ASXVolt

    Über Volt Resources Limited

    Volt Resources Limited (Volt) ist ein Grafitproduzent/-entwickler und ein Goldexplorationsunternehmen, das an der Australian Stock Exchange unter dem ASX-Code VRC notiert. Volt besitzt eine 70-%-Mehrheitsbeteiligung am Grafitgeschäft von Zavalievsky in der Ukraine. Zavalievsky befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Märkten und es sind bedeutsame Entwicklungen bei den LIB-Anlagen geplant, um die in Europa ansässigen Automobilhersteller und den Sektor der erneuerbaren Energien zu beliefern. ZG profitiert von einem bestehenden Kundenstamm und einer Lieferkette für Grafitprodukte, die auf einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur für Straßen-, Schienen-, Fluss- und Seefracht in Kombination mit einem zuverlässigen Stromnetz, einer ausreichenden Versorgung mit trinkbarem Grundwasser und guten Kommunikationsmöglichkeiten basiert. Siehe ASX-Pressemitteilungen von Volt mit dem Titel Volt to Acquire European Graphite Business following Completion of Due Diligence vom 14. Mai 2021 und Completion of the ZG Group Transaction Following Execution of New Convertible Securities Facility vom 26. Juli 2021.

    Volt akquirierte drei Lizenzanträge, die Aussicht auf Lithium-Borat-Mineralisierung versprechen. Die Lizenzanträge beziehen sich auf ein Gebiet von insgesamt 291 km2 in Serbien, westlich und südwestlich der serbischen Hauptstadt Belgrad Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Strategic European Lithium Acquisition – Jadar North vom 18. November 2021.
    .

    Volt treibt die Erschließung seines umfassenden, zu 100 % unternehmenseigenen Grafitprojekts Bunyu in Tansania sowie die Goldexplorationen in Guinea voran und nutzt dabei die bestehenden umfassenden Netzwerke des Unternehmens in Afrika.

    Das Grafitprojekt Bunyu befindet sich in einer günstigen Position in der Nähe einer wichtigen Infrastruktur mit befestigten Straßen, die durch das Projektgebiet verlaufen, und einem einfachen Zugang zum 140 km entfernten Tiefseehafen von Mtwara. Im Jahr 2018 meldete Volt den Abschluss der Machbarkeitsstudie (Feasibility Study, die FS) hinsichtlich Phase 1 der Erschließung des Grafitprojekts Bunyu. Die Phase 1 der Erschließung basiert auf einer jährlichen Durchsatzrate für den Abbau und die Verarbeitungsanlage von 400.000 t Erz, um durchschnittlich 23.700 t an Grafitprodukten Siehe ASX-Pressemitteilung von Volt mit dem Titel Positive Stage 1 Feasibility Study Bunyu Graphite Project vom 31. Juli 2018. Das Unternehmen bestätigt, dass keine neuen Informationen oder Daten vorliegen, die sich erheblich auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen auswirken könnten, und dass alle grundlegenden Annahmen und technischen Parameter, die die Schätzungen untermauern, weiterhin gelten und sich nicht grundlegend geändert haben.
    pro Jahr zu produzieren. Ein Hauptziel der Phase 1 der Erschließung ist die Errichtung der Infrastruktur und der Marktposition zur Unterstützung der Erschließung des wesentlich größeren Phase-2-Erweiterungsprojekts bei Bunyu.

    Die Guinea-Goldprojekte umfassen 6 Konzessionen in Guinea, Westafrika, mit einer Gesamtfläche von 348 km. Die Projekte befinden sich im produktiven Siguiri-Becken, das Teil des reichhaltig mineralisierten westafrikanischen Birimian-Goldgürtels ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth
    Australien

    email : trevor.matthews@voltresources.com

    Pressekontakt:

    Volt Resources Limited
    Trevor Matthews
    180 St Georgs Terrace
    6000 Perth

    email : trevor.matthews@voltresources.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Volt Resources: Aktienplatzierung zur Wiederaufnahme der Graphitproduktion in der Ukraine und Fortsetzung von Initiativen zur nachgelagerten Verarbeitung

    wurde veröffentlicht am 30. Juni 2022 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: