• Rekordhitze fast überall. Es drohen Dürre und Ernteausfälle in dramatischem Ausmaß. Intelligente Bewässerungssysteme können helfen, landwirtschaftliche Nutzflächen nachhaltig zu bewässern. Dem Markt wird großes Wachstumspotenzial vorausgesagt. Die kanadische Aktiengesellschaft Water Ways Technologies will dabei kräftig mitmischen.

    Weite Teile der nördlichen Hemisphäre wurden in den vergangenen Wochen von extremen Hitze- und Dürrewellen heimgesucht. Klimaforscher schlagen bereits Alarm. Extreme Wetterphänomene und lange Trockenperioden, so ihre Prognose, könnten infolge des Klimawandels in Zukunft zur Regel werden. Wir müssen uns auf immer extremeres Wetter einstellen“, warnt Thomas Stocker, Professor für Klima- und Umweltphysik an der Universität Bern, im Interview mit GEO kompakt. Wenn sich die Kurve noch weiter in Richtung wärmerer Temperaturen verschiebe, so Stocker, würde sich künftig so manche Hitzewelle aus dem Extrembereich herausbewegen und auf einmal zur neuen Normalität werden. Die Ausreißer würden dann noch heißer und trockener sein, als wir es heute gewohnt sind.

    Infolge der Erderwärmung drohen Landverödung, Armut und Hungersnöte in nie gekanntem Ausmaß. Dem gilt es entgegenzusteuern. Eine wichtige Rolle dabei können smarte landwirtschaftliche Bewässerungssysteme spielen. Hintergrund ist, dass es bei fortschreitendem Klimawandel in vielen Regionen der Welt riesige landwirtschaftliche Nutzflächen geben wird, die nur noch bei zusätzlicher Bewässerung ausreichende Ernteerträge abwerfen. Nach Angaben der Weltbank werden bereits heute 275 Millionen Hektar Land künstlich bewässert. Das entspricht 20 Prozent der gesamten weltweiten landwirtschaftlichen Anbaufläche, wobei dieses Gebiet wiederum zu 40 Prozent der globalen landwirtschaftlichen Nahrungsmittelproduktion beiträgt.

    Starkes Wachstum für smarte Bewässerungssysteme erwartet

    Um die Ernährung der Menschheit sicherzustellen, müssen in Zukunft riesige Flächen, die heute noch mit Regen versorgt werden, künstlich bewässert werden, sagt Ronnie Jaegermann, Direktor bei Water Ways Technologies, einem börsennotierten Spezialisten für smarte landwirtschaftliche Bewässerungssysteme mit Hauptsitz in Kanada. Allerdings gelte es, so Jaegermann, die knappe Ressource Wasser möglichst sparsam und umweltschonend einzusetzen, etwa über Mikro- und Präzisionsbewässerungssysteme. Er erwartet, dass die Nachfrage nach solchen Produkten und Anlagen in den kommenden Jahren stark zunehmen wird. Über welches Potenzial der Sektor verfügt, zeigt auch eine Studie der Marktforschungsgesellschaft Allied Market Research. In ihrem Smart Irrigation Market Outlook – 2030 gehen die Analysten davon aus, dass der weltweite Markt für intelligente Bewässerungssysteme bis zum Jahr 2030 um durchschnittlich 13,9 Prozent pro Jahr wachsen und dann ein Volumen von 5,6 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

    Jaegermann sieht sein Unternehmen gut gerüstet, um an diesem Wachstum teilzuhaben. Erst kürzlich konnte Water Ways Technologies über mehrere Auftragseingänge berichten, darunter ein Blaubeeren-Bewässerungsprojekt in Äthiopien im Volumen von 200.000 kanadischen Dollar (CAD) sowie zwei Order aus Mexiko im Gesamtwert von 320.000 CAD. Die Angebotspalette der Gesellschaft reicht dabei von der Lieferung hochwertiger Komponenten und Systeme bis hin zum kompletten Projektmanagement. Seine Wurzeln hat das in Toronto ansässige Unternehmen in Israel. Für Direktor Jaegermann ist das ein wichtiger Punkt: Israel gehört im Bereich der Agrartechnologie zu den weltweit führenden Nationen. Das kommt unseren Produkten zugute. Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2021 erzielte die Gesellschaft einen Rekordumsatz von 20,3 Millionen CAD (plus 59 Prozent gegenüber 2020). Die Aktie von Water Ways Technologies ist an der Toronto Venture Exchange (TSVX) sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: CA9411881043) gelistet.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien oder Water Ways? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte oder Water Ways. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Water Ways Technologies
    ISIN: CA9411881043
    WKN: A3CRRX
    Land: Kanada
    water-ways-technologies.com/

    Disclaimer/Risikohinweis

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Es werden nur Quellen verwendet, die die Autoren für seriös halten. Dennoch kann für die verwendeten Informationen keine Haftung übernommen werden. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Dr. Reuter Investor Relations zu Water Ways Technologies: Klimawandel forciert Wachstum für smarte Bewässerungstechnologie

    wurde veröffentlicht am 27. Juli 2022 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: