• Vancouver, British Columbia, 15. August 2022 (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) – EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich, die Ergebnisse für das am 30. Juni 2022 abgeschlossene Quartal (Q2 2022) bekannt zu geben. Die Berichte des Unternehmens für das Quartal sind auf SEDAR unter www.sedar.com, auf der Website der U.S. Securities and Exchange Commission unter www.sec.gov und auf der Website von EMX unter www.EMXroyalty.com verfügbar. Die Finanzergebnisse wurden in Übereinstimmung mit den vom International Accounting Standards Board herausgegebenen International Financial Reporting Standards erstellt.

    Highlights für Q2 2022

    Finanzielles Update

    Alle Dollarbeträge in dieser Pressemitteilung sind in kanadischen Dollar (CDN) angegeben, sofern nicht anders vermerkt.

    – Die Einnahmen und sonstigen Erträge für die am 30. Juni 2022 endenden drei Monate beliefen sich auf 8.952.000 Dollar, einschließlich Einnahmen in Höhe von 921.000 $ aus der Leeville-Lizenzgebühr, was einen Anstieg darstellt, da die Produktion nach Four Corners und in den Korridor von Carlin East nach Rita K verlagert wurde. Die bereinigten Einnahmen und sonstigen Erträge Der bereinigte Umsatz und sonstige Erträge sowie der bereinigte Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit sind nicht-IFRS-konforme Finanzkennzahlen, die keine standardisierte Bedeutung gemäß IFRS haben und möglicherweise nicht mit ähnlichen Finanzkennzahlen anderer Emittenten vergleichbar sind. Weitere Informationen zu den einzelnen nicht-IFRS-konforme Kennzahlen finden Sie im Abschnitt Nicht-IFRS-konforme Kennzahlen auf Seite 22 der MD&A des Unternehmens für die sechs Monate zum 30. Juni 2022.
    beliefen sich auf 12.055.000 $, einschließlich 3.103.000 $ für den Umsatzanteil des Unternehmens an den Lizenzgebühren aus der effektiven Caserones-Kupfer-Lizenzbeteiligung in Chile.

    – Nach der Rückerstattung von 2.570.000 $ von Partnern beliefen sich die Nettokosten des Unternehmens für die Lizenzgebühren auf 3.944.000 $.

    – Die allgemeinen und administrativen Kosten beliefen sich auf insgesamt 1.166.000 $. Die allgemeinen und administrativen Kosten wurden durch höhere Investor Relations-Kosten für verstärkte Marketing- und Kommunikationsaktivitäten, einschließlich der Teilnahme an Messen, beeinflusst, was durch einen Rückgang der Honorare ausgeglichen wurde, da keine weiteren Kosten im Zusammenhang mit dem Barrick-Vergleich des Bullion-Monarch-Rechtsstreits in den USA anfielen.

    – Die aktienbasierten Zahlungen beliefen sich im Berichtszeitraum auf insgesamt 2.714.000 $, verglichen mit 2.845.000 $ im zweiten Quartal 2021. Die gesamten aktienbasierten Zahlungen beziehen sich hauptsächlich auf den Zeitwert von Aktienoptionen und Restricted Share Units (RSUs), die im Berichtszeitraum gewährt wurden und unverfallbar sind.

    – Finanzaufwendungen in Höhe von 1.756.000 $ im Zusammenhang mit der Sprott-Kreditfazilität und der SSR VTB-Anleihe. Zum 30. Juni 2022 hatte das Unternehmen die SSR VTB-Anleihe (einschließlich Zinsen) in Höhe von 10.774.000 $ vollständig zurückgezahlt.

    – Für das Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Betriebsgewinn von 1.285.000 $ und einen Nettoverlust von 4.125.000 $.

    – Andere wichtige Posten, die sich auf das Ergebnis in den drei Monaten bis zum 30. Juni 2022 auswirkten, waren nicht realisierte Zeitwertverluste bei Investitionen in Höhe von 4.390.000 $ und Wechselkursanpassungen in Höhe von 1.983.000 $.

    – Zum 30. Juni 2022 verfügte das Unternehmen über frei verfügbare Barmittel und Barmitteläquivalente in Höhe von 9.862.000 $, Investitionen, langfristige Investitionen und Darlehensforderungen im Wert von 27.452.000 $ sowie Darlehensverbindlichkeiten in Höhe von 51.039.000 $.

    Unternehmens-Updates

    Erwerb einer zusätzlichen Lizenzbeteiligung an Caserones
    Im zweiten Quartal erwarb EMX für US$25,74 Mio. eine zusätzliche (effektive) 0,3155%ige Net Smelter Return (NSR)-Lizenzgebühr an der Kupfer-Molybdän-Mine Caserones im Norden Chiles. Zusammen mit der (effektiven) 0,418%igen NSR-Beteiligung von EMX, die im August 2021 erworben wurde (siehe EMX-Pressemitteilung vom 17. August 2021), verfügt EMX nun über eine effektive NSR-Lizenzgebühr von 0,7335 %.

    Ernennung eines unabhängigen Direktors
    Im Anschluss an das zweite Quartal 2022 gab EMX bekannt, dass Herr Geoff Smith mit Wirkung vom 5. Juli 2022 in das Board of Directors des Unternehmens berufen wurde. Herr Smith bringt 17 Jahre Erfahrung in den Bereichen Fusionen und Übernahmen (M&A) sowie Unternehmensfinanzierung in das Board of Directors ein, nachdem er in den letzten 10 Jahren bei vielen der größten, komplexesten und innovativsten Streaming-Transaktionen beratend tätig war oder diese finanziert hat.

    Beginn der kommerziellen Produktion bei Gediktepe
    Im Anschluss an das 2. Quartal 2022 gab EMX den Beginn der kommerziellen Produktion der Oxidgoldmineralisierungen auf seiner Vorzeige-Lizenzliegenschaft Gediktepe im Westen der Türkei bekannt. Das Unternehmen hält eine 10%ige NSR-Lizenzgebühr auf die Oxidgoldproduktion bei Gediktepe, und der Betreiber Polimetal Madencilik Sanayi ve Ticaret A.S. (Polimetal), ein privates türkisches Unternehmen, hat EMX darüber informiert, dass es mehr als 10.000 Unzen Goldäquivalent Goldäquivalent-Unzen gemäß der Definition von Oxidische kommerzielle Produktion in der Aktienkauf-Vereinbarung 2019 für Gediktepe zwischen Alacer Gold Madencilik A.S. und Lidya Madencilik.
    produziert hat, was der Auslöser für den Beginn der Zahlungen von Produktionslizenzgebühren an EMX ist.

    Auswirkungen von COVID-19
    EMX verfolgt die Entwicklungen in Bezug auf die anhaltende Coronavirus-Pandemie (COVID-19) weiterhin genau, besonders im Hinblick auf die Jurisdiktionen, in denen das Unternehmen tätig ist. EMX hat Pläne zur Prävention, Überwachung und Reaktion auf COVID-19 implementiert, gemäß den Richtlinien internationaler Behörden und Regierungen und der Regulierungsbehörden in den Ländern, in denen EMX tätig ist. EMX setzt seine Priorität darauf, die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter und gastgebender Gemeinden zu schützen und unterstützt Regierungsinitiativen zur Eindämmung von COVID-19 und bewertet und mindert die Risiken für die Geschäftstätigkeit.

    Updates zur Lizenzgenerierung

    Das Portfolio von EMX an Lizenzgebühren- und Mineralkonzessionsgebieten umfasst über 266 Konzessionsgebiete in Nordamerika, Europa, der Türkei, Lateinamerika und Australien (siehe Abbildung 1). Das Portfolio des Unternehmens besteht aus den folgenden Komponenten:

    Lizenzgebühren aus Produktion 5
    Fortgeschrittene -Lizenzgebühren 9
    Exploration – Lizenzgebühren 155
    Lizenzgebühren generierende Konzessionsgebiete97
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/67062/EMX-NRQ22022-Final_dePRcom.001.jpeg

    Im zweiten Quartal 2022 generierte das Unternehmen in Nordamerika, Südamerika, Europa, der Türkei und Australien Lizenzgebühren. Das Unternehmen gab $6.514.000 aus und erhielt $2.570.000 von Partnern zurück. Im Laufe des Quartals schloss das Unternehmen eine Partnerschaft in den USA ab und baute das Portfolio mit dem Erwerb neuer Mineralkonzessionsgebiete weiter aus.

    Zu den Highlights aus dem zweiten Quartal 2022 gehören unter anderem:

    – In den USA hat das Unternehmen sein wachsendes Lizenzgebühren-Portfolio durch den Abschluss eines neuen Lizenzgebühren-Abkommens, die Umsetzung von zwölf durch Partner finanzierten Arbeitsprogrammen, darunter vier Bohrprojekte, und neue generative Arbeiten, die zum Erwerb einer bezirksweiten Landposition in Tonopah, Nevada, führten, sowie durch die Ausweitung seiner Lizenzgebietsflächen in Idaho erweitert. Im Anschluss an das 2. Quartal 2022 wurden drei Vereinbarungen mit Hochschild gekündigt und die Projekte stehen für eine Partnerschaft zur Verfügung.

    – EMX hat Bohrergebnisse von seiner Lizenzliegenschaft Hardshell im Süden Arizonas veröffentlicht, wo der Betreiber South32 Limited ein neues kupferhaltiges Ziel namens Peake sowie potenzielle Erweiterungen der Taylor CRD-Mineralisierungsarten erschließt.

    – In Kanada hat EMX Arbeitsprogramme durchgeführt, um Zielgebiete auf vor kurzem erworbenen Liegenschaften zu erschließen und abzugrenzen, während die Partner das Portfolio mit mehreren Feldprogrammen, einschließlich Bohrprogrammen, weiter vorangebracht haben. EMX erhielt 206.000 $ in bar und 45.000 $ in Form von Aktienkapitalzahlungen.

    – Das südamerikanische Royalty-Portfolio von EMX wurde durch Bohrprogramme von AbraSilver Resource Corp., Aftermath Silver Ltd. und GR Silver Mining Ltd. weiterentwickelt. Die Bohrprogramme des zweiten Quartals sowohl bei Diablillos als auch bei Berenguela liefern weiterhin signifikante Ergebnisse, die die Mineralisierung abseits der bekannten Zonen erweitern und die historischen Bohrergebnisse bestätigen. Pampa Metals meldete die Entdeckung eines neuen Porphyr-Ziels, das im Laufe dieses Jahres auf dem EMX-Lizenzgebiet Block 4 durch Bohrungen erprobt werden soll.

    – EMX setzte im zweiten Quartal die Erweiterung seines Projektportfolios in Nordeuropa mit mehreren zusätzlichen Batteriemetall-Projekten fort. EMX ist weiterhin auf der Suche nach neuen Akquisitions- und Absteckungsmöglichkeiten auf der ganzen Welt und hat vor kurzem eine Unternehmenspräsenz in Marokko und in der Balkanregion eingerichtet.

    – In Schweden wurde im 2. Quartal ein 750-Meter-Bohrprogramm durch den Partner District Metals Corp. auf dem Tomtebo-Projekt abgeschlossen, dessen Analyseergebnisse noch ausstehen.

    – Bohrprogramme wurden auch auf dem RKV-Projekt des Partners Playfair Mining in Norwegen und auf der Joint-Venture-Liegenschaft von Norden Crown Metals und Boliden AB in Norwegen begonnen. Die ersten Ergebnisse werden für das 3. Quartal erwartet.

    – Die Arbeiten zur Erweiterung der bekannten Kobaltmineralisierung auf der EMX-Liegenschaft Yarrol in Queensland, Australien, wurden fortgesetzt. Oberflächenproben der Kobalt-angereicherten manganhaltigen Mineralisierung, die an der Nordseite des Yarrol-Projekts erschlossen wurde, zeigen Kobalt-Anreicherungen in weiten Bereichen, in denen Linsen aus manganhaltigem Konglomerat vor Ort gefunden wurden.

    Updates zur Finanzierung

    Privatplatzierung mit Franco-Nevada
    EMX schloss eine Privatplatzierung in Höhe von $12.580.000 (US$10.000.000) mit der Franco-Nevada Corporation (Franco-Nevada) ab. Der Erlös wurde für den Erwerb des zusätzlichen (effektiven) NSR auf die Tagebaumine Caserones im Norden Chiles verwendet (siehe die Pressemitteilung von EMX vom 14. April 2022).

    Franco-Nevada erwarb 3.812.121 Einheiten des Unternehmens zu einem Preis von $3,30 pro Einheit. Jede Einheit bestand aus einer Stammaktie von EMX und einem Warrant, der den Inhaber innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren zum Kauf einer Stammaktie von EMX zu einem Preis von $4,45 berechtigt. Die beim Abschluss emittierten Aktien und die Aktien, die bei Ausübung der Warrants emittiert werden, unterliegen einer viermonatigen Wiederverkaufsbeschränkung (Hold), die am 15. August 2022 abläuft. Franco-Nevada besitzt nun etwa 3,5 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von EMX auf unverwässerter Basis.

    Rückzahlung der Vendor Take Back Note
    Im zweiten Quartal 2022 zahlte EMX die am 21. Oktober 2021 an SSR Mining Inc. ausgegebene Vendor Take Back Note in Höhe von 10.774.000 $ einschließlich der geschuldeten Zinsen vollständig zurück.

    Aktuelle Informationen zu Investitionen

    Zum 30. Juni 2022 verfügte das Unternehmen über Investments in Höhe von insgesamt $ 26.082.000, darunter $20.583.000 in verschiedene öffentliche und private Unternehmen und $5.499.000 in langfristige Investments. Das Unternehmen wird weiterhin Cashflow generieren, indem es bestimmte Investments verkauft, wenn dies angemessen ist.

    Strategische Investition in Premium Nickel Resources
    Im ersten Quartal 2022 schloss EMX eine strategische Investment in die Premium Nickel Resources Corporation (PNR) ab, ein privates kanadisches Unternehmen, das Nickel-Kupfer-Kobalt- und Platingruppenelement- (PGE)-Projekte in Botswana vorantreibt. EMX besitzt nun 5.412.702 Aktien oder 6,3 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von PNR, nachdem das Unternehmen im April 2022 eine weitere Million Aktien erworben hat. Dieser Kauf war Teil einer kürzlich von PNR abgeschlossenen Finanzierung zu US$2,00 pro Aktie.

    Am 26. April 2022 meldete PNR die Unterzeichnung eines endgültigen Abkommens über eine Reverse Takeover Transaktion (RTO) mit North American Nickel Inc. (TSX: NAN). Diese Transaktion wird PNR an die Börse bringen und Aktionären wie EMX Liquidität bieten. Der Handel mit NAN-Aktien wurde nach der Ankündigung ausgesetzt, wobei die Genehmigung der Transaktion und die Wiederaufnahme des Handels für den daraus resultierenden Emittenten für das dritte Quartal erwartet wird. PNR-Aktionäre werden für jede PNR-Aktie 5,27 Aktien des neuen Emittenten erhalten (siehe Pressemitteilung von NAN vom 26. April 2022).

    PNR teilte EMX anschließend mit, dass es mit einem Explorationsbohrprogramm im Gebiet der Mine Selebi begonnen hat und die Bohrungen voraussichtlich bis zum Ende des Jahres 2022 fortsetzen wird. Nach Ende des Berichtszeitraums meldeten NAN und PNR, dass die TSX Venture Exchange eine bedingte Genehmigung für die RTO-Transaktion erteilt hat (siehe NAN-Pressemitteilung vom 21. Juli 2022).

    Ausblick

    Dieses Jahr wird einen Anstieg der Einnahmen und anderer Erträge aus unseren zahlungswirksamen Lizenzgebühren, einschließlich Caserones in Chile, Leeville in Nevada und möglicherweise Timok in Serbien (in Abhängigkeit des Abschlusses der Lizenzgebührengespräche mit Zijin), bringen. Ebenso wurde bei Gediktepe und Balya in der Türkei die kommerzielle Produktion aufgenommen und EMX erwartet den Erhalt von Produktionslizenzzahlungen aus beiden Projekten im dritten Quartal. Wie in den Vorjahren werden die Lizenzgebühren aus Produktionen auch weiterhin durch Optionen, Vorab-Lizenzgebühren und andere Vorproduktionszahlungen aus Projekten mit Partnern im gesamten globalen Portfolio ergänzt. Das Unternehmen plant, die Produktionsprognose für 2022 im weiteren Jahresverlauf zu geben.

    EMX hat bislang im Jahr 2022 eine zusätzliche (effektive) 0,3155%ige Lizenzbeteiligung an Caserones erworben und schloss eine Privatplatzierung in Höhe von $12.580.000 (US$10.000.000) mit Franco-Nevada sowie eine strategische Investition in PNR ab.

    Das Unternehmen wird seine Bilanz im Laufe des Jahres weiter stärken, indem ein Teil seiner langfristigen Schulden abgebaut, Aktienmärkte weiter bewertet (einschließlich der Einreichung eines Verkaufsprospekts) und die laufende Monetarisierung der marktfähigen Wertpapiere des Unternehmens fortgesetzt werden.

    EMX verfügt über ausreichend Finanzmittel, um neue Lizenzgebühr- und Investitionsoptionen zu identifizieren und zu verfolgen und gleichzeitig die Pipeline von Lizenzgebühren generierenden Konzessionsgebieten, die zusätzlichen Cashflow sowie erfolgreiche Exploration, Entwicklung und Produktion liefern, auszubauen.

    Qualifizierte Sachverständige

    Michael P. Sheehan, CPG, ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 und Angestellter des Unternehmens, hat die obige technische Offenlegung für Nordamerika, Lateinamerika und strategische Investitionen geprüft, verifiziert und genehmigt. Eric P. Jensen, CPG, ein qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 und Angestellter des Unternehmens, hat die obige technische Offenlegung zu Europa, der Türkei und Australien geprüft, verifiziert und genehmigt.

    Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX notiert und werden auch an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 6E9 gehandelt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    David M. Cole
    President und CEO
    Tel: (303) 973-8585
    Dave@EMXroyalty.com

    Scott Close
    Director of Investor Relations
    Tel: (303) 973-8585
    SClose@EMXroyalty.com

    Isabel Belger
    Investor Relations (Europa)
    Tel: +49 178 4909039
    IBelger@EMXroyalty.com

    EMX Royalty Corporation
    Suite 501 – 543 Granville Street, Vancouver,
    British Columbia V6C 1X8, Canada
    Tel: (604) 688-6390 Fax: (604) 688-1157
    www.EMXroyalty.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

    Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 30. Juni 2022 endende Quartal (MD&A) und in der zuletzt eingereichten Annual Information Form (AIF) für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen – einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens – sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver
    Kanada

    email : sclose@emxroyalty.com

    Pressekontakt:

    EMX Royalty Corp.
    Scott Close
    Suite 501 – 543 Granville Street
    V6C 1X8 Vancouver

    email : sclose@emxroyalty.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

    EMX Royalty gibt Ergebnisse für das zweite Quartal 2022 bekannt

    wurde veröffentlicht am 15. August 2022 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: