• Vancouver, British Columbia, 28. September 2022 – Vancouver, British Columbia – First Hydrogen Corp. (FIRST HYDROGEN oder das Unternehmen) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen seine Strategie im Hinblick auf die Europäische Union weiter ausbaut und in wichtige europäische Staaten expandiert. Diese Strategie wird durch den Beschluss des Europäischen Parlaments unterstützt, sich zu ambitionierten verbindlichen Zielen für erneuerbare Energien zu verpflichten und den regulatorischen Rahmen zu vereinfachen, wobei grüner Wasserstoff im Mittelpunkt der entsprechenden Verpflichtungen steht.

    First Hydrogen verfügt derzeit über Schlüsselarbeitskräfte in Deutschland, Österreich, Spanien und den Benelux-Staaten. Im Rahmen der weiteren Aktivitäten erfolgt nun die Markterschließung in Deutschland, den Benelux-Staaten, Osteuropa, Frankreich, Spanien, Portugal und Italien.

    Der Schwerpunkt der neuen Initiative wird darauf liegen, Flotten zu ermitteln und unter Vertrag zu nehmen, die Interesse an den geplanten Testeinsätzen der ersten leichten Nutzfahrzeuge von First Hydrogen in Europa haben. Mit den Tests soll Anfang des Jahres 2024 in Deutschland und Frankreich begonnen werden. Neben der Überprüfung der nationalen Vertriebsnetzpläne werden auch Möglichkeiten für die Produktion von grünem Wasserstoff ermittelt und entwickelt um festzustellen, inwieweit First Hydrogen zu den geplanten Netzen auf nationaler Ebene beitragen kann.

    Das Europäische Parlament hat dafür gestimmt, den Anteil der erneuerbaren Energien am Gesamtenergiemix bis zum Jahr 2030 auf mindestens 32 % anzuheben. Bis zum Jahr 2030 sollen zwanzig Millionen Tonnen (20 Mio. t) grüner Wasserstoff bereitgestellt werden, wobei 10 Mio. t selbst produziert (verbindliche Verpflichtung) und weitere 10 Mio. t importiert werden sollen. Darüber hinaus wurde für den Sektor Transport und Verkehr eine Verringerung der Treibhausgasintensität um mindestens 16 % bis zum Jahr 2030 vorgeschrieben.

    Um sicherzustellen, dass die Produktion von grünem Wasserstoff sofort anlaufen kann, kündigte die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, in ihrer Rede zur Lage der Union die Schaffung einer neuen Europäischen Wasserstoffbank an. In ihrer Erklärung führte sie aus, dass Wasserstoff Europa grundlegend verändern kann, und wir glauben, dass das Budget von 3 Milliarden Euro – aus dem bestehenden Innovationsfonds – ein guter Ausgangspunkt sein wird. Wir werden uns allerdings bemühen, diesen Betrag optimal zu nutzen um sicherzustellen, dass wir unsere Wasserstoffwirtschaft aus der Nische bringen und entsprechend skalieren können.

    Rund 35 % des internationalen Marktes für leichte Nutzfahrzeuge entfällt auf die EU-Märkte, und hier werden die größten Marktanteile in der EU von Deutschland (19 %), Frankreich (28 %), Italien (11 %) und Spanien (11 %) gehalten. Für die Produktion von grünem Wasserstoff hat die EU zusätzlich zu den jüngsten Mitteilungen bisher Investitionen in Höhe von rund 75 Milliarden Euro angekündigt.

    Nicholas Wrigley, seines Zeichens Chairman von First Hydrogen UK, erklärt: Der strategische Rahmen und das Bekenntnis der Europäischen Union zu Wasserstoff sind nun gegeben und stellen eine große Chance für das Geschäftsmodell von First Hydrogen dar, das mit der Bereitstellung von Flottenfahrzeugen und Wasserstoff als Dienstleistung eine Gesamtlösung anbietet.

    Steve Gill, CEO von First Hydrogen Automotive, erläutert: Aufbauend auf dem Erfolg im Vereinigten Königreich mit unseren ersten Vorführwagen sind wir nun in der Lage, unsere Expansion rasch auf Europa auszuweiten. Ähnliche Flottenprogramme wie bei mehreren Flottenbetreibern im Vereinigten Königreich sind auch in der EU geplant. Unsere Transporter sind in puncto Reichweite, rascher Betankung und Leistung branchenführend.

    Robert Campbell, CEO von First Hydrogen Energy, fügt hinzu: Die enorme Unterstützung für grünen Wasserstoff in Europa und Nordamerika stimmt uns äußerst optimistisch. Diese Entwicklungen untermauern unsere Geschäftsplanung auf Jahre hinaus.

    Die Firma Canaccord Genuity Corp. (CGC) wird das Unternehmen im Rahmen einer Vereinbarung bei der Ausübung der ausstehenden Aktienkaufwarrants des Unternehmens unterstützen. Die Firma CGC erhält für ihre Dienste ein Barhonorar in Höhe von 5 % des gesamten Bruttoerlöses aus der Ausübung der Aktienkaufwarrants sowie einen Warrant (ein Agents Warrant), der innerhalb von zwei Jahren nach Ausgabe um 4,50 Dollar in eine Stammaktie eingetauscht werden kann.

    Über First Hydrogen Corp. (FirstHydrogen.com)

    First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (Kanada) und London (Vereinigtes Königreich), das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge, die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff, und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain und Ballard Power Systems Inc. plant und konstruiert das Unternehmen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Demonstrationsfahrzeuge für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Phase der maßgeschneiderten Fahrzeugentwicklung eingeleitet, in der es seine eigene Flotte emissionsfreier Fahrzeuge entwickeln wird. Außerdem entwickelt First Hydrogen in Zusammenarbeit mit der FEV Consulting GmbH, der Automobilberatung der FEV Group in Aachen, ein Wasserstoff-Betankungssystem. Das Unternehmen verfolgt außerdem Gelegenheiten in der Produktion und dem Vertrieb von grünem Wasserstoff in dem Vereinigten Königreich und weiteren Standorten.

    Für das Board of Directors von

    FIRST HYDROGEN CORP.
    Balraj Mann
    Chairman und Chief Executive Officer

    Kontakt:
    Balraj Mann
    First Hydrogen Corp.
    +1 604-601-2018
    investors@firsthydrogen.com

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : balraj@pureextraction.ca

    Pressekontakt:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC

    email : balraj@pureextraction.ca

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    First Hydrogen expandiert in die Europäische Union

    wurde veröffentlicht am 28. September 2022 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 4 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: