• WICHTIGSTE PUNKTE

    – Historische Ergebnisse von bis zu 31,4 g/t über 5,9 m in East Nordeau und 13,0 g/t Au über 5,1 m in East Bateman, das 11 km von der Main Chimo Mine entlang desselben mineralisierten Korridors liegt.
    – Das Projekt Chimo Mine erstreckt sich in Streichrichtung über 15 km, wobei nur 3,7 km oder 25 % in der PEA und Mineralressourcenschätzung erfasst sind.
    – Das Explorationsteam von Cartier hat Bohrprogramme vorbereitet, um an die historischen Ergebnisse anzuknüpfen.
    – Ressourcenpotenzial in Streichrichtung zusätzlich zum unmittelbaren Tiefenpotenzial um den Schacht der Chimo Mine.
    – Neue Ziele wurden erst 2022 erworben und in der Vergangenheit nur in geringer Tiefe erbohrt, so dass Cartier noch viel Spielraum für eine Erweiterung hat.

    Val-dOr, 3. August 2023 / IRW-Press / – Cartier Resources Inc. (TSX-V: ECR) (Cartier) gibt ein Update zum Potenzial des Projekts Chimo Mine (das Projekt), das die Liegenschaften Chimo Mine und East Cadillac umfasst. Letztere wurde im Frühjahr 2022 erworben. Das Projekt, das sich zu 100 % im Besitz von Cartier befindet, liegt 45 km östlich des Bergbaulagers Val-dOr.

    Der günstige Kontext für die Entdeckung einer Goldmineralisierung vom Typ der Chimo Mine, wie sie von Cartiers Arbeiten in den letzten 10 Jahren definiert wurde, findet sich entlang eines 15 km langen, von Ost nach Südost und West nach Nordwest verlaufenden Streichens. Der Sektor, der derzeit für die jüngste PEA* (vorläufige Wirtschaftlichkeitsstudie) des Projekts sowie zur Schätzung der Mineralressourcen** herangezogen wurde, umfasst einen 3,7 km langen Abschnitt, der nur 25 % dieser günstigen Streichlänge ausmacht (Abbildung 1). Das günstige Streichen ist durch zahlreiche historische Bohrlochabschnitte und mehrere Lagerstätten gekennzeichnet, von denen die meisten nur bis in geringe Tiefen gebohrt wurden und die alle mit einer Reihe von MegaTEM-Anomalien zusammenfallen. Die folgende Tabelle zeigt historische Bohrlochabschnitte entlang des günstigen Streichens des Projekts.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71530/Cartier_030823_DEPRCOM.001.jpeg

    Dieser 15 km lange Abschnitt weist ein beträchtliches Potenzial zur Steigerung der Ressourcen und Entdeckung neuer Goldzonen auf dem Projekt auf. Die Bohrprogramme stehen bereit und das Team von Cartier prüft derzeit mehrere Szenarien, um den Wert des Projekts Chimo Mine rasch präsentieren zu können, sagte Philippe Cloutier, President und CEO.

    Tabelle: Historische Bohrlochabschnitte entlang des favorisierten Streichens des Projekts (Abbildung 1)

    Bohrloch Koordinaten Azimut (°) von bis Au Länge Sektor
    UTM (m) /Fallwinkel (°) (m) (m) (g/t) (m)
    10 330918/5320314/335 180/-45 109,7 114,9 13,2 5,2 West Simon
    07-84-25 330932/5320380/335 180/-45 26,2 31,2 7,9 5,0
    NE09-01 334801/5319598/352 180/-70 293,0 299,5 12,3 6,5 Nordeau
    08-84-19 334858/5319425/351 182/-53 116,7 119,4 12,9 2,7
    NR-87-22 335550/5319359/354 185/-63 185,2 191,1 31,4 5,9 East Nordeau
    N-6 335507/5319328/355 185/-45 125,6 128,0 23,5 2,4
    BA-88-14 338222/5319429/360 180/-40 66,2 71,3 13,0 5,1 East Bateman
    BA-90-09 338306/5319367/361 180/-65 29,7 33,9 9,3 4,2
    Die Längen der mineralisierten Abschnitte sind als entlang des Bohrkerns gemessene Längen angegeben.

    Erinnerung an die Highlights des Projekts:

    – Jüngste positive vorläufige wirtschaftliche Bewertung* (Abbildung 2):
    – NPV5 % nach Steuern von 388 Mio. C$ und 20,8 % IRR
    – Durchschnittliche Jahresproduktion von 116.900 Unzen Gold bei einem durchschnittlichen gemahlenen Gehalt von 4,6 g/t Au über eine Lebensdauer der Mine von 9,7 Jahren
    – Amortisationszeit 2,9 Jahre
    – Langfristiger Goldpreis 1.750 US$/oz, Wechselkurs 1,00 C$ = 0,77 US$
    – Investitionen in Höhe von 341 Mio. C$, durchschnittliche nachhaltige Gesamtkosten in Höhe von 755 US$/oz

    – Jüngste Schätzung der Mineralressourcen** (Abbildung 3):
    – 720.000 Unzen Gold in der angedeuteten Ressourcenkategorie
    – 1.633.000 Unzen Gold in der vermuteten Ressourcenkategorie
    – Der Hauptteil des Projekts Chimo Mine, der in Ost-West-Richtung 3,7 km lang, 1,6 km tief und in Nord-Süd-Richtung 500 m breit ist, umfasst bis dato 19 Goldstrukturen mit 30 Goldzonen.
    – 53 % der verwässerten und gewinnbaren Unzen Gold sind in 2 Goldstrukturen (5B und 5N) enthalten.
    – 46 % verwässerte und gewinnbare Unzen Gold sind in 5 Goldzonen (5BE, 5NE1-5NE2, 5B und 5NE) enthalten.

    * NI 43-101-konformer Fachbericht und wirtschaftliche Erstbewertung für die Mine Chimo und die Goldlagerstätten West Nordeau, Konzessionen Chimo Mine und East Cadillac, Québec, Kanada, Marc R. Beauvais, P.Eng., von InnovExplo Inc., Florent Baril von Bumigeme und Eric Sellars, P.Eng. von Responsible Mining Solutions, 29. Mai 2023.

    ** NI 43-101-konforme Mineralressourcenschätzung für die Mine Chimo und die Goldlagerstätten West Nordeau in Québec, Kanada, Vincent Nadeau-Benoit, P.Geo., Alain Carrier, P.Geo., M.Sc. und Marc R. Beauvais, P.Eng., InnovExplo Inc., 22. August 2022.

    Über Cartier Resources Inc.

    Cartier Resources Inc. wurde im Jahr 2006 gegründet und ist ein in Val-d’Or ansässiges Explorationsunternehmen mit einem fortgeschrittenen Goldprojekt. Die Projekte des Unternehmens befinden sich alle in Quebec. Diese kanadische Provinz wird immer wieder als eine der besten Bergbaujurisdiktionen der Welt eingestuft. Cartier treibt die Erschließung seines Vorzeigeprojekts Chimo Mine voran. Das Unternehmen verfügt über einen Bargeldbestand von mehr als 2,4 Millionen Dollar sowie über eine signifikante Unterstützung durch Unternehmen und Institutionen, darunter Agnico Eagle Mines, O3 Mining und Investmentfonds aus Quebec.

    Qualifizierte Sachverständige

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung im Hinblick auf das Unternehmen und das Projekt Chimo Mine wurde von Herrn Gaétan Lavallière, P. Geo., Ph. D., seines Zeichens Vice President von Cartier Resources, und Herrn Ronan Déroff, P.Geo., M.Sc., leitender Geologe von Cartier, Projektmanager und Geomatiker, erstellt und geprüft. Die Herren Lavallière und Déroff sind beide qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101. Herr Lavallière hat die Informationen in dieser Pressemeldung freigegeben.

    Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Philippe Cloutier, P.Geo.
    President und CEO
    Tel: 819-856-0512
    philippe.cloutier@ressourcescartier.com
    www.ressourcescartier.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cartier Resources Inc.
    Philippe Cloutier
    1000 – 1740 Sullivan Road
    J9P 7H1 Val d´Or
    Kanada

    email : philippe.cloutier@ressourcescartier.com

    Pressekontakt:

    Cartier Resources Inc.
    Philippe Cloutier
    1000 – 1740 Sullivan Road
    J9P 7H1 Val d´Or

    email : philippe.cloutier@ressourcescartier.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Cartier hebt im Projekt Chimo Mine Goldpotenzial auf 15 km Streichlänge hervor

    wurde veröffentlicht am 3. August 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 12 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: