• Sozialgericht verpflichtet Krankenkasse zur Zahlung

    BildFettabsaugungen werden oft als kosmetische Korrektur, nicht aber als medizinische Notwendigkeit gesehen. Doch das Sozialgericht Dresden hat nun ein Urteil gefällt (Quelle), das vielen Patienten in Zukunft das Leben erleichtern könnte: Eine 51jährige Versicherte benötigte eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln, die als medizinisch dringend eingestuft und operativ mit stationärem Aufenthalt vorgenommen werden sollte. Hier finden Sie ausführliche Infos zu diesem Eingriff. Konventionelle, nicht-invasive Maßnahmen waren gescheitert und so war eine operative Liposuktion zur Schmerzlinderung sowie zur Verbesserung der Berührungsempfindlichkeit, Beweglichkeit und des psychischen Gesamtzustandes angezeigt.
    Ihre Krankenkasse lehnte die Kostenübernahme jedoch ab, da es sich um eine neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode handele. Zudem sei es ein Ausweichmanöver von einer nicht zugelassenen ambulanten Therapie auf eine stationäre Behandlung.
    Das Sozialgericht Dresden hat dieser Ansicht nun in seinem umwälzenden Urteil grundsätzlich widersprochen. Nicht nur sei der Eingriff im diskutierten Fall medizinisch notwendig; aufgrund der benötigten hohen Dosierung an Schmerzmitteln und Infusionen sei eine stationäre Behandlung unumgänglich. Im Gegensatz zu neuen, ambulant durchführbaren Behandlungsmethoden seien Eingriffe im stationären Bereich grundsätzlich anzuerkennen, solange sie vom gemeinsamen Bundesausschuss nicht negativ beurteilt wurden und der Nutzen durch wissenschaftliche Studien belegt ist. Allerdings dürfe der Umfang dieser Studien nicht zu umfangreich sein, da es sonst zu einer faktischen Behandlungsverweigerung kommen könne.

    Werbeanzeige

    Über:

    Alamouti Aesthetic & Skin
    Herr Dr. med. Darius Alamouti
    Schulstraße 30
    44623 Herne
    Deutschland

    fon ..: 02323 – 94 68 110
    fax ..: 02323 – 94 68 122
    web ..: http://www.dariusalamouti.de/fettabsaugen-an-der-brust-bei-maennern.html
    email : praxis@darius-alamouti.de

    Wer wünscht sich nicht eine traumhafte Figur und ein makellose Haut, gepaart mit ewigem Jungsein? Dazu trägt auch bei, dass uns in den Medien fast tagtäglich vermeintliche Schönheitsideale suggeriert werden, die diesen Wunsch noch verstärken. Doch in der Realität entspricht kaum jemand diesen propagierten Idealen. Das Erreichen dieser vermeintlich allgemein gültigen Schönheitsmerkmale sollte auch nicht Ihr Ziel sein. Ihr Ziel sollte Ihre persönliche und individuelle Schönheit sein. So ist es auch unser Anspruch, Ihnen die Zufriedenheit mit Ihrer äußeren Schönheit, Ihrem Aussehen und Ihrer inneren Schönheit, bestehend aus Selbstwertgefühl, Zufriedenheit, Lebensfreude und Ausstrahlung zu geben. In unserer Privatarztpraxis Alamouti, Aesthetic & Skin stellen wir diese Attribute stets im Fokus unseres Handelns. Dabei agieren wir interdisziplinär und bieten Ihnen ein breit gefächertes Leistungsspektrum und vielfältige Behandlungsmethoden. Unsere Kompetenzen und Schwerpunkte liegen in der ambulanten und stationären ästhetischen Medizin und Dermatologie: dazu gehören ästhetische Körperformungen wie Fettabsaugung, Straffungsoperationen und Anti-Aging-Behandlungen wie Faltenbehandlung mit Laser, Hyaluronsäure oder Botox sowie die nahezu narbenfreie Entfernung von Muttermalen. Entdecken Sie Ihre Schönheit, wir helfen Ihnen dabei!

    Pressekontakt:

    Alexandra Sheldon Communications
    Frau Alexandra Sheldon
    Schulstraße 30
    44623 Herne

    fon ..: 089 72496842
    email : pr@asheldon.de

    Werbeanzeige


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Fettabsaugung als medizinische Notwendigkeit

    wurde veröffentlicht am 27. Mai 2015 auf bekannt im Web in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 182 x angesehen