• Hans-Uwe Röwer inszeniert in seinem Buch „Amerikas letzter Eskimo“ einen kritischen Science- und Social-Fiction Roman über eine zukünftige Klimakatastrophe.

    BildNew York im Jahre 2136: Die Technik ist fortgeschritten und die politischen und wirtschaftlichen Interessen haben sich ausschließlich auf eine konsumorientierte Massengesellschaft konzentriert. Der junge und engagierte Journalist Tom, der mit zahlreichen Kollegen aus politischen Gründen entlassen wurde, macht sich mit Amerikas letztem Eskimo auf den Weg, die Welt zu verändern. Dabei geraten Sie ins Visier des amerikanischen Präsidenten, der durch den Eskimo seine Wiederwahl gefährdet sieht. Doch auch eine Widersacherin des Präsidenten kann Tom für Ihre Pläne gebrauchen. Erneut kreuzen sich die Wege der Beteiligten, doch diesmal nicht unbemerkt und alle Risikofaktoren an einem Ort versammelt führen zum scheinbar Unvermeidlichen … Kann Amerikas letzter Eskimo seine Lebensaufgabe erfüllen und sein Volk zu seiner Bestimmung führen und gibt es noch eine moralisch vertretbare Zukunft für die Menschheit?

    Der gesellschaftskritische Roman von Hans-Uwe Röwer ist sowohl Science- als auch Social-Fiction. Die Protagonisten durchlaufen prägende Ereignisse, die sie verändern und zu dem machen, was ihre jeweiligen Aufgaben von ihnen verlangen. Nicht jeder kann die ihm zugedachte Rolle in diesem komplexen Spiel überleben, einige sollen es nicht und schaffen es dennoch, wodurch sie zu unkalkulierbaren Risiken werden – für alle Beteiligten. Ein packendes Lehrstück zur Klimakatastrophe, das in zwei Bänden ein fantastisches Abenteuer um den letzten Eskimo Amerikas inszeniert, und gleichzeitig eine scharfe Kritik an den Missständen und Defiziten der Umweltpolitik unserer Zeit äußert.

    Werbeanzeige

    „Amerikas letzter Eskimo“ von Hans-Uwe Röwer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4002-6 (Bd. 1) und 978-3-7323-4004-0 (Bd. 2) zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Amerikas letzter Eskimo – gesellschaftskritische Buchreihe beamt uns in eine unsichere Zukunft

    wurde veröffentlicht am 30. Juli 2015 auf bekannt im Web in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 179 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: