• Einbruchschutz ist gewerkeübergreifend. Mit „Einbruchschutz rundum“ haben sich vier Fachfirmen zu einem Verbund zusammengeschlossen um sich gegenseitig zu ergänzen.

    BildZur Absicherung des Eigenheims oder der Gewerbeimmobilie gibt es 3 Möglichkeiten der Umsetzung:
    mechanisch, elektronisch und erweitert.

    Die klassische, mechanische Absicherung

    Beim mechanischen Einbruchschutz kümmert man sich um die Erhöhung des Einbruchwiderstandes an typischen Eindringpunkten wie z.B. Haustüren, Fenster im Erdgeschoss, Balkon- und Terrassentüren oder Kellerfenster und Dachfenster. Ohne entsprechende Sachkenntnis hat man es im Falle eines Falles schwer die Versicherung davon zu überzeugen, alle Vorkehrungen fachgerecht umgesetzt zu haben. In Sachen Fenster und Türen berät die Firma Schäfer kompetent als Handwerker, bei Nachrüstung mit Pilzkopfverriegelung für Fenster und Balkon-/Terrassentüren bietet die Firma BHM Beschläge kostengünstige Möglichkeiten zur effizienten Steigerung der Einbruchhemmung.

    Elektronischer, indirekter Einbruchschutz

    Anders als der mechanische dient der elektronische Einbruchschutz zur Abschreckung, Meldung und Dokumentierung. Hierzu zählen beispielsweise Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Smart Home und Alarmanlagen; in diesem Bereich kann die CO-RO GbR schon auf jahrelange Erfahrung zurückblicken.

    Erweiterte Möglichkeiten zur Absicherung

    Werbeanzeige

    Wenn ein Einbrecher dennoch erfolgreich war, hat man hoffentlich alle seine Wertsachen in einem Wertschutzschrank eingeschlossen.
    Hiervon gibt es je nach Einsatzzweck und Schutzgrad verschiedene Ausführungen, welche beispielsweise auch feuerfest sind. Ein interessantes Phänomen ist: hat ein Einbrecher einmal einen Tresor gefunden, wird plötzlich das gesamte restliche Objekt uninteressant und der Täter konzentriert sich nur noch auf den Safe.
    Hierzu ist mit Südwest Tresore auch ein alter Hase für die Einkaufsberatung vor dem Erwerb eines eigenen Tresor oder Safes mit an Bord, welche erweiterten Einbruchschutz bieten.

    Der Sitz aller vier Fachunternehmen ist in Markdorf am Bodensee, und so war es naheliegend, den Firmen-Verbund „Einbruchschutz rundum“ ins Leben zu rufen. Kunden können so auf mehr als 50 Jahre gebalten Fachwissens zurückgreifen.

    Weitere Informationen rund um das Thema Einbruchschutz finden sich unter: https://einbruchschutz-rundum.de

    Über:

    Einbruchschutz rundum
    Herr Alexander Hu
    Gutenbergstrasse 2
    88677 Markdorf
    Deutschland

    fon ..: +49 7544 904 97 97
    web ..: https://einbruchschutz-rundum.de
    email : kontakt@einbruchschutz-rundum.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Einbruchschutz rundum
    Herr Alexander Hu
    Gutenbergstrasse 2
    88677 Markdorf

    fon ..: +4975449049797

    Einbruchschutz rundum – 4 Fachfirmen zur Absicherung

    wurde veröffentlicht am 12. Oktober 2017 auf bekannt im Web in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 12 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: