• Das wunderbare Buch von Cornelia Rückriegel ist nun auch überall als E-Book verfügbar.

    BildWillkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider weltweit als E-Book verfügbar.
    Man kann es genau bequem über die Leseschau ohne Anmeldung runterladen oder über die Markplattform Amazon beziehen.

    Zum Inhalt hat Cornelia Rückriegel folgendes zu sagen:

    „Sie wollen auswandern? Ihre Wahl ist auf Ungarn gefallen? Gratuliere. Sie werden künftig im schönsten, wunderbarsten und liebenswertesten Land der Welt leben. Da, wo ich auch schon seit einigen Jahren lebe. Und wenn man mich heute fragt – ich würde nie mehr zurück wollen in die reglementierte Enge Deutschlands. Nicht, dass es in Ungarn keine Regeln gibt. Oh ja, sie werden auch streng eingehalten und notfalls mit Strafmandaten umgesetzt. Aber das ist wohl unumgänglich, wenn ein Miteinander funktionieren soll. Aber in Ungarn sind das Regeln, die einem einfach einleuchten. Mit Promille Autofahren ist für sich selbst und andere gefährlich – es ist mit gutem Grund verboten, nur mal so als Beispiel.
    Mit diesem Büchlein möchte ich Sie teilhaben lassen an meinen Erfahrungen zum Leben in Ungarn.
    Bitte beachten Sie, dass alle Preisangaben ohne Gewähr sind und sich auf den Stand 2017 beziehen, gleiches gilt für baurechtliche oder steuerrechtliche Angaben.
    In Ungarn gilt offenbar der Grundsatz „leben und leben lassen“. Es lebt sich deutlich entspannter in Ungarn. Das mag mit dem Land, seiner Natur, aber auch mit den Menschen und deren Mentalität zu tun haben. Die Ungarn sind Überlebenskünstler. Sie bringen demjenigen, der nur lebt, um zu arbeiten, wieder bei, dass es auch geht, wenn man arbeitet, um leben zu können. Die Ungarn sind fleißig – aber auch lebenslustig. Sie haben nicht selten mehr als nur einen Job – aber in ihrer Freizeit genießen sie das Leben. Sie haben oft recht wenig Geld – aber das kümmert sie nicht. Denn das Wichtigste im Leben kann man mit Geld sowieso nicht kaufen – die pure Lust am Leben. Ungarn sind Lebenskünstler. Lassen wir uns anstecken.“

    Wer wissen möchte, was für eine tolle Frau dahinter steckt – hier das Interview mit Cornelia Rückriegel:

    Wie viele Bücher haben Sie bisher veröffentlicht?
    Fünf.

    Seit wann schreiben Sie?
    Texte für das Internet seit sechs Jahren, an den Büchern intensiv seit etwa einem Jahr.

    Was war Ihr erstes Buch?
    Das erste ist immer noch unvollendet, eine Fantasy-Historien-Geschichte. Das erste Buch, das ich veröffentlicht habe, war „Willkommen in Ungarn – Auswanderungstipps vom Insider“.

    Werbeanzeige

    Was hat Sie zum Schreiben gebracht?
    Gute Frage. Ich habe schon immer gern geschrieben und hier in der Puszta habe ich Zeit und Ruhe, um dieser Leidenschaft zu frönen.

    Zu welcher Tageszeit schreiben Sie am liebsten?
    Früh morgens oder abends/nachts.

    Was inspiriert Sie?
    Alles, was ich sehe, höre, lese…

    Wo, in welcher Umgebung, schreiben Sie?
    An meinem Schreibtisch mit Blick auf die Puszta.

    Trinken oder essen Sie während Sie schreiben?
    Trinken ja, essen nur sehr selten.

    Hören Sie Musik dabei? Wenn ja, welche?
    Immer dem Thema angepasst. Bei den Ungarnbüchern dürfen es schon mal die ungarischen Tänze sein, bei den Irlandromanen am liebsten die Dubliners mit den Irish Folksongs.

    Planen Sie oder schreiben Sie einfach drauf los?
    Beides. Eigentlich ist zuerst das Gerüst da, die Haupthandlung. Und dann schreibe ich, wie es mir in den Kopf kommt und sortiere die Kapitel dann nach zeitlichem Ablauf, passender Handlung oder – beim Sachbuch – Thematik.

    Welche Art von Büchern lesen Sie persönlich gern?
    Heitere Romane. Das Leben ist ernst genug…

    Wer ist in der Schriftstellerwelt Ihr Vorbild?
    Utta Danella.

    Wenn Sie nicht schreiben würden, was wäre dann Ihre Erfüllung?
    Dann hätte ich ein leeres Leben…

    Welches Sternzeichen haben Sie?
    Löwe

    Mit welchen drei Worten würden Sie sich beschreiben?
    Charakterfest, fleißig, hilfsbereit…

    Was machen Sie leidenschaftlich gerne?
    Kochen und Reisen (dazu zählen auch Ausflüge)

    Welche Schwächen haben Sie?
    Auweh. Viel zu viele. Fragen Sie meinen Kühlschrank…

    Was bringt Sie zum Lachen?
    Intelligente Witze und Situationskomik. Und meine Tiere…

    Was war der lustigste Moment in diesem Jahr?
    Als ich leicht fußverletzt mit meiner Krücke bei einem Ball auf die Tanzfläche gehinkt bin… und getanzt habe!

    Kochen Sie gern? Wenn ja, was am liebsten?
    Ja, im Moment arbeiten wir an einer Ernährungsumstellung und ich probiere täglich neue Low-Carb-Rezepte aus.

    Was würden Sie drei Tage lang ohne Strom machen?
    Notstromaggregat aufstellen, damit Kühltruhe und PC versorgt sind. Draußen im Kessel kochen. Abende bei Kerzenschein genießen.

    Was ist Ihr Lieblingszitat?
    Einstein: „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

    Was wird Ihnen die Zukunft bringen?
    Hoffentlich Gutes!

    Mit einem Ratgeber von Cornelia Rückriegel ist man somit immer auf der sicheren Seite. Ach übrigens, die Autorin beantwortet auch gern ganz persönlich Fragen!

    Über:

    Augusta Presse & Verlags GmbH
    Frau Katalin Ehrig
    Bucher Straße 23
    13125 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030692021051
    web ..: http://www.Leseschau.de
    email : ehrig@augusta-presse.de

    Pressekontakt:

    Augusta Presse & Verlags GmbH
    Frau Katalin Ehrig
    Bucher Straße 23
    13125 Berlin

    fon ..: 030692021051
    web ..: http://www.Leseschau.de
    email : ehrig@augusta-presse.de

    NEU: Willkommen in Ungarn: Auswanderungstipps vom Insider weltweit als E-Book verfügbar

    wurde veröffentlicht am 2. April 2018 auf bekannt im Web in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 11 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: