• Johanne T. G. Joan beweist in „Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung“, dass das Evangelium der Essener authentisch ist.

    BildEs wurde bisher von den meisten Theologen angenommen, dass es sich bei dem Evangelium der Essener um eine Fälschung handelt, doch die vorliegende Arbeit beweist anhand historischer Dokumente das Gegenteil. Die von der Autorin gesammelten und untersuchten Dokumente zeigen eindeutig, dass es sich bei dem Text um den Vorläufer des Neuen Testaments handelt und er damit um die 2000 Jahre alt ist. In dem Ur-Evangelium wird das Modell einer Bruderschaft vorgestellt. Es ist laut dem Essener Propheten der einzige Weg für einen dauerhaften Weg zum Frieden mit anderen Völkern. Leider waren die Römer mit dem Inhalt des Textes nicht glücklich, denn die Ideen, die sich darauf basierend ausbreiteten, bedrohten nicht nur die römische Wirtschaft, sondern auch die Macht der Römer. Es ist also kein Wunder, dass die cleveren Römer das so nicht stehen lassen konnten. Sie erdichteten Lügenschriften und diese wurden als das Neue Testament bekannt.

    Die Leser lernen in „Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung“ von Johanne T. G. Joan, wie dies möglich war und wie diese Lügen den Sturz der römischen Fremdherrscher verhinderten. Für die Durchführung ihrer Strategie verleumdeten sie das jüdische Volk. 2000 Jahre lang folgen Menschen den Lügen: Frauen wurden von Männern unterdrückt. Die Erde wurde als verflucht angesehen und Tiere als minderwertig eingestuft. Das vorliegende Werk zeigt, wie es laut dem Essener Propheten und dem Ur-Evangelium wirklich sein sollte.

    „Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung“ von Johanne T. G. Joan ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8848-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

    Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung – Ein Fachbuch deckt die Wahrheit über eine angebliche Fä

    wurde veröffentlicht am 28. Februar 2018 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 6 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: