• Nutzen Sie unsere Erfahrung und Kompetenz und handeln Sie präventiv!

    Steigende sommerliche Temperaturen können Schaltanlagen-Betreibern regelrecht „Schweißperlen auf die Stirn treiben“, wenn die Elektronik in deren Schaltschränke nicht bedarfsgerecht gekühlt ist. Denn ein Elektronik-Ausfall aufgrund von Übertemperatur führt zwangsläufig zu einem kostspieligen Maschinenstillstand, teilweise mit hohen Produktionsausfallkosten.
    Temperaturschwankungen bzw. unzulässige Temperaturerhöhungen in Schaltschränken strapazieren die Elektronik und wirken sich drastisch auf die Lebensdauer aus.

    Experten sind sich einig: eine Erhöhung der Betriebstemperatur von 10 C° verkürzt die Lebensdauer um ca. die Hälfte.

    MBI ist seit Anfang der 90-er Jahre Ansprechpartner von Industrie und Gewerbe wenn es darum geht Schaltanlagen zuverlässig und effizient zu klimatisieren. Nutzen Sie unsere Erfahrung und Kompetenz und handeln Sie präventiv!

    Mit dem Schaltschrank-WärmeCheck kann die MBI GmbH eine Vor-Ort-Betrachtung inkl. Wärmeberechnung durchführen und überprüfen, ob ein Klimatisierungsbedarf besteht.
    Nach Aufnahme und Auswertung aller relevanten Informationen wird dann ein Angebot unterbreitet, immer mit dem Ziel, die Steuer-Elektronik in Schaltschränken, Gehäusen und Maschinenschränke sicher, zuverlässig und wirtschaftlich zu klimatisieren. Mit einer umfangreichen Produktpalette bietet MBI für nahezu alle Anforderungen eine tragfähige Lösung.

    Über:

    MBI GmbH
    Herr Thorsten Böser
    Werner-von-Siemens-Str. 2-6
    76646 Bruchsal
    Deutschland

    fon ..: 07251 3020408
    web ..: http://www.mbi-gmbh.de
    email : t.boeser@mbi-gmbh.de

    Pressekontakt:

    MBI GmbH
    Herr Thorsten Böser
    Werner-von-Siemens-Str. 2-6
    76646 Bruchsal

    fon ..: 07251 3020408
    web ..: http://www.mbi-gmbh.de
    email : t.boeser@mbi-gmbh.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , ,

    Der Sommer ist im Anmarsch!

    wurde veröffentlicht am 29. Mai 2018 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 9 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: