• Vorhang auf für die 25. Ausgabe der HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer.

    BildVom 9. bis 12. Juli 2018 werden rund 1.100 Aussteller im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre neuen Modedesigns, Materialien, Accessoires und Services zeigen. Organisiert wird die Fashion Week vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC).

    16 Themenkategorien
    Nach der erfolgreichen Premiere im Januar wird die Corporate Fashion and Uniforms Zone auch auf der Messe für Frühjahr und Sommer 2019 verfügbar sein. Zu den Anbietern für Uniformen und Arbeitskleidung für verschiedene Industrien gehört Antonhill Co Ltd. aus Hongkong. Die Marke setzt Corporate Fashion Konzepte in Design und Schnitt einzigartiger und repräsentativer Uniformen um. Zu den weiteren der insgesamt 16 Zonen gehören die Fashion Gallery mit ihren High-Fashion-Marken, die World of Accessories mit Kollektionen rund um Taschen, Schuhe, Strümpfe, Handschuhe, Tücher und Schals sowie die Bereiche für Herrenmode, Stoffe und Garne.

    Technologie verändert die Branche
    Technische Entwicklungen sind zunehmend auch Thema in der Modeindustrie. Unter den Herstellern neuer Garne ist Shenzhen Fashion Luminous Technology Co Ltd mit einem Stoff mit eingewebten LED Lichtleitfasern vertreten. Der Stoff kann in sieben Farben leuchten und verfügt über verschiedene Lichteffekte, kontrolliert von einer Smartphone App. Zum Einsatz kommt er für Schuhe, Kleidungsstücke und dekorative Elemente, unter anderem um ästhetische Details im Modedesign hervorzuheben. IT-Lösungen helfen bei der Verbesserung der Wertschöpfung in der Branche. So hat etwa Key Links Data Technology Company Limited das ComLink QC Inspection Tool entwickelt, das die Qualitätskontrolle nach Acceptable Quality Limit (AQL) Standard ermöglicht. Mitarbeiter in der Produktion können damit Realtime-Reports mit Darstellungen übermitteln und Hersteller gleichzeitig die Produktion überwachen und Berichte zur Qualitätskontrolle teilen. Dies ermöglicht ein hocheffizientes Fertigungslinien-Management.

    Von der Fashion Show bis zum E-Tailing
    Die ideale Ergänzung sind während der vier Messetage die Fashion Shows, Seminare, Trendberichte und Networking-Events, die über die internationale Branchenentwicklung informieren und neue Kontakte vermitteln. Neben Fashion Snoops werden das Hong Kong Research Institute of Textiles and Apparel und verschiedene Experten Einblicke in Modetrends, Textiltechnologien, Auswirkungen des E-Tailing und den Markt geben.

    Über:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Schlagwörter: , , , , , ,

    Mode und Technologie – die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Spring/Summer

    wurde veröffentlicht am 29. Mai 2018 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 9 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: