• Vancouver, B.C. – 7. Oktober 2019 – Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB:XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen) möchte bekannt geben, dass das Unternehmen die Zusammenarbeit mit der Firma Golden Dawn Minerals Inc. (GOM.v) aufgenommen hat, um das Material aus der Goldmine Kenville in Nelson (British Columbia) auf seine metallurgischen Eigenschaften zu untersuchen.

    Im kommenden Jahr sind die Förderung von goldführendem Material aus Erschließungsschächten und Massenprobenahmen in der Goldmine Kenville geplant. Ximen arbeitet daher aktuell mit Golden Dawn Minerals zusammen, um eine Probe für die metallurgische Untersuchung zu ziehen und die Möglichkeit einer Auftragsverarbeitung in Golden Dawns Mühlenbetrieb bei Greenwood (British Columbia) zu evaluieren.

    Eine repräsentative Probe der Goldmineralisierung im Bereich der Mine Kenville wird aus historischem Bohrkernmaterial gewonnen und zur Untersuchung der metallurgischen Eigenschaften übergeben. Insbesondere werden im Rahmen der Tests die mineralogische und chemische Zusammensetzung des geförderten Materials und der Verarbeitungsrückstände untersucht, die Goldausbeute im Rahmen der Schwerkraftkonzentration und der Sulfidabscheidung mittels Flotation ermittelt und das Säurebildungspotenzial der Verarbeitungsrückstände analysiert (aufgrund der historischen Datenlage geht man derzeit davon aus, dass das Material aus der Mine Kenville nicht säurebildend und nicht mit metallischen Nebenprodukten belastet ist). Die Ergebnisse werden verwendet um zu prüfen, ob das Roherz aus der Mine Kenville in der Verarbeitungsanlage Greenwood veredelt werden kann.

    Das im Rohmaterial der Mine Kenville enthaltene Golderz könnte in der Mühle Greenwood anhand der Schwerkraftabscheidung und der Flotation gewonnen werden. Man könnte dann das Free Milling Gold in der bereits vorhandenen Konzentratorzentrifuge verarbeiten und das Gold-Pyrit-Konzentrat einer Flotation/Konzentration unterziehen. Aus aktueller Sicht sind dafür keine größeren Umbauarbeiten in der bestehenden Verarbeitungsanlage erforderlich.

    Sobald die metallurgischen Untersuchungen abgeschlossen sind, muss für die Verarbeitungsanlage Greenwood eine Zusatzbewilligung für die Auftragsverarbeitung beantragt werden. In einem nächsten Schritt würde dann die Nachrüstung der Mühle im Vorfeld des zukünftigen Verarbeitungsbetriebs erfolgen.

    Für das Board of Directors:
    Christopher R. Anderson
    Christopher R. Anderson,
    President, CEO & Director
    Investor Relations:
    Sophie Cesar , 604-488-3900
    ir@XimenMiningCorp.com

    Über Ximen Mining Corp.
    Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an drei seiner Edelmetallprojekte, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Goldprojekt Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand von Optionsvereinbarungen. Die Optionspartner tätigen jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanzieren auch die Erschließung dieses Projekts. Das Unternehmen hat kürzlich auch die Kontrolle über die Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson British Columbia übernommen, die alle ober- und unterirdischen Rechte, Gebäude und Gerätschaften sowie eine Genehmigung für den Bau einer unterirdischen Fallstrecke umfasst.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49055/NR – XIM – OCT 07- 2019 -Met Test_DE_PRCOM.001.png

    Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

    Diese Pressemeldung stellt in dem betreffenden US-Bundesstaat, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, ein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar. Die hier erwähnten Wertpapiere werden bzw. wurden nicht gemäß dem geltenden Wertpapiergesetz (United States Securities Act von 1933) in der aktuellen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung oder eine entsprechende Ausnahmegenehmigung von einer solchen Registrierung vorliegt.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Ximen Mining Corp
    888 Dunsmuir Street – Suite 888,
    Vancouver, B.C., V6C 3K4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mrchristopherranderson@gmail.com

    Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

    Pressekontakt:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC

    email : mrchristopherranderson@gmail.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Ximen Mining Corp.: Untersuchung der metallurgischen Eigenschaften von Golderz aus Kenville wird eingeleitet

    wurde veröffentlicht am 7. Oktober 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: