• Pünktlich zur Blechexpo 2019 präsentiert TEKA nach umfassendem Relaunch sein neues Kernsortiment.

    Bild„Wir haben das Ohr stets am Markt und setzen uns intensiv mit den Bedürfnissen unserer internationalen Kunden auseinander“, erklärt TEKA-Geschäftsführer Simon Telöken. In den vergangenen Monaten hat TEKA seine Entwicklungshausaufgaben gemacht und präsentiert nun auf der Blechexpo vom 5. bis zum 9. November 2019 in Halle 7 Stand 7410 eine neue, leistungsstarke Generation seiner bewährten Bestseller im Kernsortiment, mit denen sich Anwender zugleich flexibel und modern im Bereich Absaug- und Filtertechnik aufstellen können. Im Fokus stehen dabei die CleanAir-Cube, die Filtercube und der Cartmaster – optisch im neuen Kleid, technisch überarbeitet, zugleich modularer und energieeffizienter. „Unter ,modern‘ verstehen wir vor allem auch – ,plug and play‘ durch modularen Anlagenaufbau, mehr Leistung und mehr Energieeffizienz durch neue Motorentechnik“, so Telöken weiter. Dabei sei es auch zu Straffungen in einigen Produktkategorien gekommen. Insgesamt hat sich die Anwendungsvielfalt für TEKA-Kunden durch die neue Bauweise jedoch erhöht und das bei einem z.T. besseren Preis-Leistungsverhältnis.

    CleanAir Cube – neues Produktdesign und Leistungsplus
    Optisch überzeugt die neue CleanAir-Cube durch ihre Robustheit bei einem modernen Produktdesign. Der technische Pluspunkt der Standalone-Anlage, die punktuelle Absaugsysteme ideal ergänzt: Dank neuer Motorentechnik ist die CleanAir-Cube mit einer Absaugleistung von 8.000 m³/h bei nur 550 W ab sofort deutlich leistungsstärker. Schnittstellenoptimiert kann die neue CleanAir-Cube mit dem Airtracker Basic und Air Controller für präventives Raumluftmonitoring kombiniert werden.

    Filtercube – stationärer Allrounder als Baukastensystem
    Die Filtercube 4H ist als zentrale und stationäre Filteranlage seit neuestem mit 2,2 kW, 3,0 kW, 4,0 kW, 5,5 kW, 7,5 kW und 11 kW Motorleistung in jeweils drei Versionen erhältlich. Die Pressung liegt je nach Anlagenvariante bei 2700 bis 4600 Pa. Mit einem max. Ventilatorvolumenstrom von 10.000 m³/h stellt die Filtercube ihre enorme Leistungsstärke unter Beweis. Auch in puncto Energieeffizienz erfüllt die IFA-geprüfte Anlage höchste Ansprüche. Auf dem Messestand können sich Fachbesucher ebenso ein Bild vom abgestimmten Zubehör-Programm machen, wie z.B. der umfangreichen Filterpatronen-Auswahl, verschiedenen Frequenzumrichtern, Schalldämmgehäusen oder Ausbausätzen, Staubaustragsystemen oder Steuerungen.

    Cartmaster – mobile Filterpatronenanlage für langlebigen Einsatz
    Das mobile Patronenfiltergerät mit Absaugarm oder 12 m langem Saugschlauch überzeugt durch seine Flexibilität und seit neuestem durch noch mehr Langlebigkeit. Nach technischer Überarbeitung erscheint der Cartmaster mit einer äußerst robusten Bauweise auf dem Messeparkett. Auch hier profitiert der Anwender dank Austausch der Motorentechnik von einer erhöhten Leistung – 3.000 m³/h bei 1,5 kW. Alle Produkt-Updates werden übersichtlich in dem neuen 124 Seiten starken TEKA-Katalog dargestellt.

    Digitale Prävention bleibt Gemeinschaftsaufgabe
    Auf dem Gemeinschaftsstand präsentiert TEKA mit seinem Partner Microstep für Fachbesucher in Live-Präsentationen den aktuellen Stand der digitalen Prävention und des Datenaustausches an einer vernetzten Brennschneidanlage.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH
    Herr Erwin Telöken
    Industriestraße 13
    46342 Velen
    Deutschland

    fon ..: 00492863/9282530
    web ..: http://www.teka.eu
    email : info@teka.eu

    ÜBER TEKA:
    DIE TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH mit Sitz in Velen ist seit über 20 Jahren einer der europaweit führenden Hersteller von Absaug- und Filteranlagen für Industrie, Handel und Labore. Als zuverlässiger Partner und Experte für saubere Luft am Arbeitsplatz beliefert TEKA mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne aus der metallverarbeitenden Industrie, der Elektroindustrie und der Labortechnik. TEKA-Anlagen
    sorgen für gesunde Raumluft und somit einen umfassenden Gesundheitsschutz bei Mitarbeitern und tragen zum Umweltschutz bei. Die Produktpalette umfasst seriell mobile und stationäre Anlagen, Sonderausführungen sowie komplexe Systemlösungen für die Schneidindustrie von autogen bis Lasersysteme, bis zu raumtechnischen Lösungen der AIRTECH Serie, High-End Filtersystemlösungen und vernetzbare SmartFilter. Das Produktportfolio wird ergänzt durch Schneid-, Schweiß- und Brennschneidtische sowie Sicht- und Schallschutz. Rund 90 Mitarbeiter arbeiten in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb Hand in Hand, um international mit intensiven Beratungs-, Service- und Montageleistungen maßgeschneiderte Lösungen zu bieten.

    Pressekontakt:

    TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH
    Frau Katrin Herbers
    Industriestraße 13
    46342 Velen

    fon ..: 00492863/9282530
    email : katrin.herbers@teka.eu

    Schlagwörter: , , , , , ,

    „Filtertechnik und Absaugtechnik auf modernstem Stand“

    wurde veröffentlicht am 7. Oktober 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: