• In „Das Garmaron-Partikel“, dem Debütroman von Christian Lentz, steht die Menschheit auf dem Planeten Orion 1 vor dem Abgrund. Doch gibt es noch Hoffnung oder siegen die bösen Mächte?

    BildWie weit würdest du gehen, um die Menschheit zu retten? Diese Frage muss sich der vom Leben gezeichnete Sicherheitsoffizier Lazarus Diamanti stellen. Doch wer ist am Ende der Sieger? Die Menschheit oder die dunklen Mächte der Istilaci? Diamanti muss sich der Gefahr nicht alleine stellen, denn auch die mutigen Individuen aus dem Space Troopers Orden der Raven Templars haben sich auf den Weg gemacht, um gegen die bösen Mächte zu kämpfen. Die Zeit wird knapp, denn auf dem Planeten Orion 1, der Heimat der Menschheit, neigt sich die Energie dem Ende und die Istilaci sind auf der Jagd nach der geheimnisvollen Reliquie, die Diamanti nach Orion 1 zurückbringen will.

    Christian Lentz stammt aus Langenfeld im Bergischen Land. Schon während seines Studiums arbeitete er in unterschiedlichen Medienunternehmen und kam schließlich zum Schreiben. Seit 2009 ist er freier Mitarbeiter bei einer Tageszeitung, wo er über politische, gesellschaftliche und literarische Themen schreibt. Mit „Das Garmaron-Partikel“ erfüllt sich der glühende Science-Fiction-Fan den Traum eines Fantasy-Romans. Dieser führt Sie in einer packenden Erzählung auf eine abenteuerliche Reise in ferne Universen!

    „Das Garmaron-Partikel“ von Christian Lentz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-8430-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Schlagwörter: , , , , , , , ,

    Das Garmaron-Partikel – im Fantasyroman kämpfen tapfere Helden eines Ordens gegen dunkle Mächte

    wurde veröffentlicht am 16. Oktober 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: