• Im November starten wieder die „Leipfinger-Bader Planertage“

    BildFortbildung im Ziegelwerk: Das Thema „Barrierefreiheit“ und dessen Umsetzung im Neubau stehen im Mittelpunkt der diesjährigen „Leipfinger-Bader Planertage“. Unter dem Motto „Planungsfehler vermeiden – Haftungsrisiken reduzieren“ können sich süddeutsche Bauprofis an drei Terminen im November auf den neuesten Stand bringen lassen. In Vatersdorf (19.11.), Regensburg (21.11.) sowie Hirschaid (27.11.) geben erfahrene Bauexperten der Ziegelwerke Leipfinger-Bader (Vatersdorf) sowie externe Referenten ihr Wissen weiter. Die Fachvorträge befassen sich mit den erforderlichen Kenntnissen von Fachplanern und Architekten in Sachen Barrierefreiheit – sowohl technischer als auch rechtlicher Art. Schwerpunkte liegen hier etwa auf den diesbezüglichen Vorgaben der bayerischen Bauordnung. Anhand anschaulicher Praxisbeispiele erfahren Teilnehmer beispielsweise, wie diese erfolgreich und wirtschaftlich umgesetzt werden können. Für den Besuch der Veranstaltung erhalten Teilnehmer zudem Fortbildungspunkte der Bayerischen Ingenieurkammer-Bau. Das vollständige Seminarprogramm finden Interessierte auf der Website www.leipfinger-bader.de (Rubrik „Seminare“). Dort ist auch die Anmeldung möglich – ebenso wie per E-Mail (info@leipfinger-bader.de) oder Fax (08762 – 733 110).

    „Leipfinger-Bader Planertage“ in der Übersicht:
    – Dienstag, 19. November, Schulungszentrum Ziegelwerke Leipfinger-Bader in Vatersdorf
    – Donnerstag, 21. November, Continental Arena Regensburg
    – Mittwoch, 27. November, Energiepark Hirschaid

    Uhrzeit: jeweils von 09.00 bis circa 16.00 Uhr

    Gebühr: 69 Euro (inkl. Mittagessen und Seminarunterlagen)

    Referenten:
    – Markus Donhauser, Dipl. Ing (FH) Architekt, in Vatersdorf und Regensburg
    – Martin Göhring, Dipl. Ing (FH) Architekt, in Hirschaid
    – Oliver Hartel, Dipl. Ing (FH) Architekt und Bauberater der Ziegelwerke Leipfinger-Bader
    – Raimund Griebel, Dipl. Ing (FH) Bauingenieur und Bauberater der Ziegelwerke Leipfinger-Bader

    Die vollständige Pressemitteilung sowie printfähiges Bildmaterial stehen zum Download bereit unter: dako pr.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ziegelwerke Leipfinger-Bader GmbH
    Herr Thomas Bader
    Ziegeleistraße 15
    84172 Buch am Erlbach
    Deutschland

    fon ..: 0 87 62 – 73 30
    web ..: http://www.leipfinger-bader.de
    email : info@leipfinger-bader.de

    Über die Ziegelwerke Leipfinger-Bader

    Die Ziegelwerke Leipfinger-Bader sind das führende Familienunternehmen unter den Mauerziegel-Herstellern in Süddeutschland mit Sitz in Vatersdorf bei Landshut. Geführt wird es in fünfter Generation von Thomas Bader. In der Region steht das Unternehmen für sichere Arbeitsplätze, technische Kompetenz und hohe Qualität. Leipfinger-Bader baut auf diese Tradition – gleichermaßen aber auch auf die konsequente Weiterentwicklung seiner hochwärme- und schalldämmenden Wandbaustoffe.

    Neben dem Stammwerk in Vatersdorf unterhält das Unternehmen weitere Werke in Puttenhausen bei Mainburg und in Schönlind bei Amberg. Mit rund 160 Mitarbeitern zählt Leipfinger-Bader zu den leistungsstärksten Ziegelproduzenten bundesweit und fertigt jährlich Mauerziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten. Die Mauerziegel werden aus natürlichen Rohstoffen – Ton, Lehm, Naturgestein und Wasser – hergestellt und sind daher ökologisch unbedenklich. Auch bei der Produktion legen die Ziegelwerke großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Stillgelegte Lehmgruben werden renaturiert und bieten so vielen Tierarten neuen Lebensraum.

    Leipfinger-Bader ist ein Mitgliedsunternehmen der „Unipor-Ziegel-Gruppe“, die im Jahr 1976 gegründet wurde. Unipor ist heute ein bundesweit bekannter Markenname und steht für sichere und innovative Produktentwicklungen des Qualitätsbaustoffes Ziegel.

    Pressekontakt:

    dako pr corporate communications
    Frau Lena Weigelt
    Manforter Straße 133
    51373 Leverkusen

    fon ..: 0214-206910
    web ..: http://www.dako-pr.de
    email : l.weigelt@dako-pr.de

    Schlagwörter: , , , ,

    Heute schon für übermorgen planen

    wurde veröffentlicht am 23. Oktober 2019 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: