• Vancouver, British Columbia – (30. April 2020) – Spearmint Resources Inc. (CSE: SPMT) (OTC Pink: SPMTF) (FWB: A2AHL5) (das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen das Cäsiumprojekt Case Lake South in der kanadischen Provinz Ontario, das sich über eine zusammenhängende Grundfläche von 2.500 Acres erstreckt, erworben hat. Diese neuen Claims grenzen direkt an das Cäsiumkonzessionsgebiet Case Lake von Power Metals Corp. (PWM: TSX.v) im Bergbaugebiet Larder Lake im Nordosten von Ontario an. Dieses neue Projekt ist dank der Nähe zur Translimit-Straße, die Ontario mit Quebec verbindet, ganzjährig zugänglich. In einer Pressemeldung vom 13. November 2018 meldete Power Metals Corp. (PWM: TSX.v) Cäsiumgehalte von bis zu 14,7 Prozent Cs2O (Cäsiumoxid) auf 1,0 Metern in Bohrloch PWM-18-126 in seinem Cäsiumkonzessionsgebiet Case Lake. Cäsium kommt weltweit nur sehr selten vor. Das US-Innenministerium führte Cäsium, Lithium und Vanadium auf seiner Liste kritischer Mineralien an (USGS-Website, Stand: 18. Mai 2018). Spearmint verfügt über Projekte, die Potenzial für die Auffindung jedes dieser Elemente haben.

    James Nelson, President von Spearmint, meint: Mit dem Erwerb des Projekts Case Lake South positioniert sich Spearmint im Cäsiumbereich, der zuletzt zunehmendes Interesse verzeichnet hat. Wir erwarten, dass wir diesen Sommer sehr aktiv sein werden, und planen, in Kürze mehrere Arbeitsprogramme aufzunehmen, und zwar zu einem Zeitpunkt, an dem der Junior-Markt eine deutliche Erholung erfährt.

    Über Spearmint Resources

    Die aktuellen Projekte von Spearmint beinhalten das Platin-Palladium-Projekt River Valley East in Ontario, das sich über eine zusammenhängende Fläche von ungefähr 4.700 Acres (19,02 km2) direkt neben dem wichtigen Platinmetallprojekt River Valley von New Age Metals (NAM:CSE) erstreckt, das Goldprojekt Perron-East, das aus 5 Mineralkonzessionseinheiten mit rund 10.000 Acres (40,47 km2) besteht und im Grünsteingürtel Abitibi im Nordwesten der kanadischen Provinz Quebec in unmittelbarer Nähe des von Amex Exploration Inc. (AMX.v) betriebenen Konzessionsgebiets Perron und der ehemals aktiven Mine Normetal liegt, und das Vanadiumprojekt Chibougamau, das sich über eine zusammenhängende Fläche von 17.142 Acres (69,4 km2) erstreckt. Dieses Vanadiumprojekt grenzt direkt an die Vanadiumlagerstätte im Vanadiumprojekt Ilmenite von BlackRock Metals (Privatunternehmen). Außerdem verfügt Spearmint über die Lithiumprojekte Clayton Valley in Nevada, die aus zwei Konzessionen mit 800 Acres (ca. 3,2 km²) Grundfläche neben den Projekten von Pure Energy Minerals (PE.V) und Cypress Development Corp. (CPY.V) bestehen. Dort durchteufte Spearmint bei Bohrungen Lithiumwerte von bis zu 1.670 ppm Li.

    Die aktuellen Projekte von Spearmint umfassen auch ein Portfolio aus Goldprojekten in British Columbia: die Goldprojekte im Golden Triangle, die aus fünf eigenständigen Konzessionseinheiten mit einer Gesamtfläche von 8.265 Acres (ca. 33,4 km²) bestehen und an das Gebiet von GT Gold Corp. (GTT.v) angrenzen; die Kupfer-Gold-Projekte NEBA mit 6.805 Acres (ca. 27,5 km²), die an den Grundbesitz von Aben Resources Ltd (ABN.v) angrenzen; und das Nickel-Kupfer-Projekt EL North, ein zusammenhängendes Landpaket mit 1.053 Acres (4,2 km²) Grundfläche im Bergbaurevier Eskay Creek, das an den Grundbesitz von Garibaldi Resources Corp. (GGI.v) grenzt; und die jüngste Akquisition, das 4.980 Acres (ca. 20,15 km2) große Konzessionsgebiet Prickle, das an den Grundbesitz von Brixton Metals Corp. (BBB.v) grenzt.

    Die anderen Projekte von Spearmint in British Columbia beinhalten das Kupfer-Goldprojekt Safari, das sich auf 9.007 Acres (ca. 36,5 km²) im nördlichen Bereich der Region Quesnel Trough im Norden von Zentral-British Columbia erstreckt und an den Grundbesitz von Serengeti Resources Inc (SIR.v) grenzt; und das 5.910 Acres (ca. 23,9 km²) große Goldprojekt Hammernose, das im Goldgürtel Spences Bridge im Süden von Britisch Columbia liegt und an ein Projekt grenzt, das von Westhaven Resources Inc. (WHN.v) und Sable Resource Ltd. (SAE.v) im Rahmen einer strategischen Zusammenarbeit betrieben wird.

    Das Management weist ausdrücklich darauf hin, dass ehemalige Ergebnisse oder Entdeckungen in Konzessionsgebieten in der Nähe von Spearmints Projekten nicht unbedingt Rückschlüsse auf das Vorkommen einer Mineralisierung in den Konzessionsgebieten des Unternehmens zulassen. Diese neuen Claims wurden über MLAS erworben.

    Wenn Sie in den Nachrichtenverteiler von Spearmint aufgenommen werden möchten, senden Sie Ihre E-Mail-Adresse bitte an info@spearmintresources.ca.

    Kontaktdaten
    Tel: 1-604-646-6903
    www.spearmintresources.ca

    James Nelson
    President
    Spearmint Resources Inc.

    SPEARMINT RESOURCES INC.
    1470 – 701 West Georgia St.
    Vancouver BC V7Y 1C6

    Die CSE hat die Inhalte dieser Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für ihre Angemessenheit oder Genauigkeit.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Spearmint Resources Inc.
    James Nelson
    1470 – 701 West Georgia St
    V7Y 1C6 Vancouver
    Kanada

    email : spearmintresources@gmail.com

    Pressekontakt:

    Spearmint Resources Inc.
    James Nelson
    1470 – 701 West Georgia St
    V7Y 1C6 Vancouver

    email : spearmintresources@gmail.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Spearmint erwirbt das Cäsiumprojekt Case Lake South in Ontario

    wurde veröffentlicht am 30. April 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 6 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: