• Gold hat preislich nach unten korrigiert, aber es gibt Gründe, warum dies auf längere Sicht die letzte Korrektur sein könnte.

    BildEin wichtiger Aspekt vorweg: „Paniktage“ sind ein idealer Einstiegszeitpunkt. Denn beim ständigen Hochschrauben der Geldmenge dürfte es sein, dass sich der Goldpreis nicht lange unter der Marke von 2.000 US-Dollar befindet. Spätestens wenn die nächste Geld-Druck-Welle läuft, wird der Goldpreis wieder steigen. Vom „endgültigen globalen Fiat-Währungskollaps“ sprechen einige Experten bereits. Denn ein Abwertungswettlauf hat bereits begonnen.

    Im März 2008 hat der Preis des edlen Metalls das 1.000-Dollar-Niveau überschritten. Nach der Finanzkrise dauerte es ein Jahr bis Gold zum letzten Mal dieses Niveau überwand. Dass die Unze Feingold nochmal unter 1.000 US-Dollar rutschen könnte, davon geht wohl niemand aus. Seit dem Höchstpreis von gut 2.070 US-Dollar je Unze, befindet sich Gold in einer Korrektur. Es könnte also zwar nochmal ein Jahr dauern, bis die 2.000 US-Dollar-Marke ein letztes Mal überschritten wird. Doch es ist davon auszugehen, dass das Zeitfenster für letzte günstige Eindeckungen kürzer sein wird.

    Die enorme Geldmengenvermehrung hat, was die Kaufkraft angeht, die reale Kaufkraft von Gold stark erhöht. Gleichzeitig wurde der Wert des US-Dollars verringert. Dies zeigt der S & P GSCI Commodity Index: Die reale Kaufkraft von Gold hat sich verdoppelt, während die des US-Dollar rund 13 Prozent verloren hat.

    Da liegt also nichts näher, als sich mit Investments in Gold und speziell auch Goldgesellschaften zu beschäftigen, beispielsweise mit Auryn Resources und Filo Mining.

    Auryn Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/mining-newsflash-mit-isoenergy-goldmining-und-auryn-resources/ – hat hochgradige Gold-, Silber- und Kupferprojekte im Portfolio. Diese liegen in Kanada und in Peru. Nun übernimmt Auryn Resources Eastmain Resources. Die Projekte in Peru gehen in zwei neue Unternehmen ein. Die kanadischen Kernprojekte der neu gegründeten Fury Gold Mines sind Eau Claire, Committee Bay und Homestake Ridge.

    Filo Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/mining-newsflash-mit-isoenergy-goldmining-und-auryn-resources/ -, unter dem Vorsitz von Adam Lundin, ist auf dem Kupfer-Gold-Silber-Projekt Filo del Sol aktiv. Gelegen an der Grenze zwischen Chile und Argentinien, punktet es mit hochgradigen und oberflächennahen Mineralvorkommen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Auryn Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/auryn-resources-inc/ -) und Filo Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/filo-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Schlagwörter: , , , , , ,

    Die vielleicht letzte Goldkorrektur

    wurde veröffentlicht am 1. Oktober 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 4 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: