• Unsere erste Maschinenwaage ist fertig. Vier Module geben die Wägeergebnisse per Funk weiter an die WA-08. Damit ist dann auch eine Schwerpunktermittlung möglich.

    BildMit der Maschinenwaage MSW verfolgen wir unser Ziel der kontinuierlichen Produkterweiterung fort. Immer mit der Promise besser als der Wettbewerb zu sein. Erfolgreich, wie im Folgenden dargestellt wird.

    Jedes einzeln Modul kann als selbstständige Waage verwendet werden oder als System bestehend aus bis zu 8 Modulen. Für sich allein genommen bildet ein Modul eine Waage mit einem Wägebereich von 5.000 kg und einer Auflösung von 1 kg. Perfekt zum ermitteln von Drucklasten z. B. im Maschinenbau. Soll eine komplette Maschine verwogen werden, können mehrere Module zu einer Waage zusammengefasst werden. Bis zu 8 Module werden über Funk mit der WA-08 verbunden. Hier werden dann die Einzelergebnisse und das Gesamtgewicht dargestellt. Während der Wettbewerb auf separate Software (die sich der Kunde oft auch noch selbst beschaffen muss) verweist, ist dies bei der WA-08 bereits inkludiert. Jedes Modul verfügt über eine interne Stromversorgung die über USB aufgeladen wird. Die USB Verbindung dient gleichzeitig als Datenlogger. Die Wägeergebnisse können so an jedem Modul auf einen USB Stick gezogen werden.

    Bei Verwendung mehrerer Module in Verbindung mit der WA-08 können die Daten auf einen USB-Stick gezogen, oder direkt per W-LAN oder anderer Schnittstelle weitergegeben werden. Die massiven Lastaufnahmen bieten ausreichend Platz zum Aufsetzen von Maschinen oder anderen Bauteilen. Während der Wettbewerb auf kleine Lasteinleitungen mit einem Durchmesser von weniger als 60 mm setzt, stehen unseren Kunden 220 x 220 mm zur Verfügung. Auch die Bodenplatte ist sehr massiv ausgeführt und verteilt die eingehende Last so auf einer größeren Fläche und schont damit den Untergrund.

    Produziert wird die Maschinenwaage MSW in Deutschland. Trotzdem können wir dieses Produkt zu einem günstigen Preis anbieten. Kontaktieren Sie uns gern um mehr über die Maschinenwaage oder andere Produkte aus unserem Sortiment zu erfahren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    OMEGA Waagen GmbH
    Herr Mario Schmidtke
    Schnatgang 3
    49377 Vechta
    Deutschland

    fon ..: 04447-969463-1
    web ..: https://omega-waagen.de
    email : mario.schmidtke@omega-waagen.de

    Teilnahme der OMEGA Waagen GmbH an der LogiMAT 2020

    Pressekontakt:

    OMEGA Waagen GmbH
    Herr Mario Schmidtke
    Schnatgang 3
    49377 Vechta

    fon ..: 04447-969463-1
    web ..: https://omega-waagen.de
    email : mario.schmidtke@omega-waagen.de

    Schlagwörter: , , , ,

    Maschinenwaage von OMEGA Waagen GmbH

    wurde veröffentlicht am 17. Dezember 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: