• Die grundsätzliche Aussage lautet, dass die Kupferpreise hoch und volatil bleiben werden.

    Nach dem Preisabsturz im März hat sich der Kupferpreis hervorragend erholt. Investing News Network befragte Kenner der Kupferbranche nach der Zukunft des Metalls. Mehrfach wurde auf die enorm rasche Erholung in China, dem größten Kupferverbraucher, hingewiesen. Die Wirtschaft in China kam sehr schnell wieder zu Kräften und die Kupfernachfrage zog stark, geradezu dramatisch an, schneller als erwartet.

    Auch die Kupferminenproduktion in Chile, einem wichtigen Kupferland, zeigte sich robust. Viele glauben auch, dass der Impfstoff Hoffnung auf eine stärkere Erholung der Kupfernachfrage überhaupt nach sich ziehen wird. Der große Kupfernachfrager China wird, so die Meinung einiger Analysten, aufgrund der geplanten Infrastrukturmaßnahmen noch mehr Kupfer brauchen.

    Dazu kommen Konjunkturmaßnahmen, eine erwartete Erholung des Automobilsektors und lebhafte Baumaßnahmen, die im neuen Jahr in China den Kupferverbrauch anheizen werden. Ein weiteres Land, dem die Analysten ein hohes Nachfragewachstum zubilligen, ist Indien. Und nach einem Rückgang der Aktivitäten in Japan und Europa dürfte auch hier Wachstum für mehr Kupfernachfrage sorgen.

    Auch wenn die Impfungen gegen Corona im ersten Quartal noch nicht so für Erholung sorgen werden, so werde doch Vertrauen und damit auch Investitionen steigen, ein positives Signal für den Kupferpreis und auch für Gesellschaften mit Kupfer im Boden.

    Da wäre etwa Hannan Metals – https://www.youtube.com/watch?v=Zll4uT2KEd8 – mit seinem großen San Martin-Projekt in Peru. Dieses enthält Kupfer und Silber. Weitere Projekte in Irland stehen auf dem Schirm des Unternehmens.

    Auch Aztec Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=2Bw0mhjO0qE – besitzt auf seinem Tombstone-Projekt neben Gold, Silber, Zink und Blei auch Kupfer. Dieses liegt in Mexiko, ebenso wie das Cervantes-Gold-Silberprojekt von Aztec Minerals.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Hannan Metals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/hannan-metals-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Schlagwörter: , , , ,

    Was Analysten über den kommenden Kupferpreis denken

    wurde veröffentlicht am 24. Dezember 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: