• NuKLA Naturschutz Fillmprokekt.
    Ein Lehr-, und Weiterbildungsfilm im Spannungsfeld zwischen Naturschutz und Forstwirtschaft

    Der Leipziger Naturschutzverein NuKLA e.V. setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt des Leipziger Auensystems als einzigartiges und mitteleuropäisch bedeutsames Naturjuwel ein.

    Denn das Ökosystem ist bedroht, zum einen durch zunehmende Austrocknung und touristischen Ausverkauf der Gewässersysteme, zum anderen durch intensive Forstwirtschaft.

    Dieser Film wartet mit ganz unterschiedlichen Elementen auf: schöne Bildsequenzen der Pflanzen- und Tierwelt des Auwaldes, zum Teil hinterlegt mit eigens hierfür komponierter Musik von Stephan König (bekannter Leipziger Komponist, Pianist und Dirigent), Passagen mit eher lehrfilmartigen Ausführungen zu Waldökologie und der speziellen Situation des Leipziger Auwaldes und seiner Gewässer, detaillierte Bebilderungen verfehlter Forstwirtschaft in Waldgebieten wie dem Kanitzsch, der Burgaue und dem Ratsholz sowie Vor-Ort-Wortbeiträge renommierter Waldökologen wie Professor Pierre Ibisch und Dr. Torsten Welle.
    Auch der bekannte Bestsellerautor und Waldschützer Peter Wohlleben kommt zu Wort und erklärt das bedeutende Urteil des Oberverwaltungsgerichts Bautzen, das NuKLA e.V. im Juni 2020 erstreiten konnte.

    https://www.nukla.de/2021/01/der-leipziger-auwald-ein-nachruf/#more-8506″>https://www.nukla.de/2021/01/der-leipziger-auwald-ein-nachruf/#more-8506

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    NuKLA e. V.
    Herr Wolfgang Stoiber
    Otto-Adam-Straße 14
    04157 Leipzig
    Deutschland

    fon ..: 01786662454
    web ..: http://www.nukla.de
    email : stoiber@nukla.de

    Pressekontakt:

    NuKLA e. V.
    Herr Wolfgang Stoiber
    Otto-Adam-Straße 14
    04157 Leipzig

    fon ..: 01786662454
    web ..: http://www.nukla.de
    email : stoiber@nukla.de

    Schlagwörter: , , , , , ,

    Der Leipziger Auwald – Ein Nachruf ?

    wurde veröffentlicht am 16. Januar 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: