• Das erste Bohrprogramm auf dem Gold- und Silberprojekt Picachos nähert sich dem Ende. Zahlreiche Bohrergebnisse aber stehen noch aus.

    BildDer kanadische Explorer Brigadier Gold (TSXV BRG / WKN A2DNV3) treibt die Bohrungen auf seinem Gold- und Silberprojekt Picachos in Mexiko weiter voran. Mittlerweile hat man auf dem Projekt, das zwischen den Liegenschaften von Vizsla Silver und GR Silver Mining liegt, 4.538 von 5.000 Meter an Bohrungen der Phase 1 abgeschlossen. Noch stehen die Analyseergebnisse von 15 Bohrungen aus.

    Aktuell testet Brigadier Punto Cinco, einen kürzlich entdeckten Aufschluss der Cocolmeca-Ader rund 1,2 Kilometer nordöstlich von San Antoñio. Die Begeisterung bei Geologin Michelle Robinson, ist groß. Sie habe noch nie eine solche strukturelle Komplexität von Quarz in einer einzigen Bohrung gesehen, erklärte Robinson. Die Bohrung DH-BRG-043 von Punto Cinco sei mit Sicherheit Teil einer signifikanten Mineralrinne, so Robinson weiter, und sie freue sich schon darauf, die Daten zu interpretieren.

    Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

    Brigadier Gold: Neue Bohrergebnisse in der Pipeline

    Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

    Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Brigadier Gold halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Brigadier Gold ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann, zumal Brigadier Gold die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung entgeltlich entlohnt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

    Brigadier Gold: Neue Bohrergebnisse in der Pipeline

    wurde veröffentlicht am 1. April 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 4 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: