• Die Verbrauchernachfrage Asiens nach Gold kehrt zurück, besonders Indien importiert große Mengen Gold.

    China und Indien wollen wieder Gold. Die Goldimporte Indiens, dem weltgrößten Goldverbraucher, sind so hoch wie seit fast acht Jahren nicht mehr. Im März landeten 82,6 Tonnen Gold in Indien, sie kamen aus der Schweiz. Wie sich die gerade enorm steigenden Covid-19-Pandemie-Zahlen auf diese steigende Goldnachfrage auswirken wird, ist noch ungewiss. Auch China ist gerade für Steigerungen aus dem Goldraffineriezentrum Europas, der Schweiz, verantwortlich. Rund 75 Tonnen Gold sollen monatlich importiert werden dürfen. Im Februar hat China die Goldkäufe wieder aufgenommen. Zirka 600 Millionen US-Dollar pro Monat hat China seit Anfang 2020 für Goldimporte ausgegeben, dies sind rund zehn Tonnen. Noch im Jahr 2019 wurden etwa 75 Tonnen Gold ins Land geholt pro Monat.

    Mit der Überwindung der Pandemie kehrte China auch zu seiner starken Goldnachfrage zurück. Goldbarren, -münzen und Goldschmuck sind seit der zweiten Jahreshälfte 2020 wieder begehrt. Der wieder erwachte Gold-Appetit Indiens und Chinas sollte den Goldpreis stützen und einem möglichen Preisverfall entgegenwirken können. Insgesamt scheint der Aufwärtstrend beim Preis des Edelmetalls intakt zu sein. Gerade in den letzten Wochen hat sich der Goldpreis erholt und Verluste wieder ausgeglichen. Wer auf den Bullenmarkt setzen möchte, kann dies mit gut aufgestellten Goldunternehmen tun.

    In Frage kämen etwa Fiore Gold oder Ximen Mining. Fiore Gold – https://www.youtube.com/watch?v=4qm1R9MiQzw – holte im zweiten Quartal 2021 fast 11.000 Unzen Gold aus dem Boden. Verantwortlich dafür ist die Pan-Tagebaumine von Fiore Gold in White Pine County, Nevada. Das nahegelegene Gold Rock-Projekt wird zudem vorangetrieben. Nevada ist in den USA das Gold- und Silberland. In Kanada dagegen besitzt Ximen Mining – https://www.youtube.com/watch?v=RMB9pq3_w8w – zwei hochwertige Goldprojekte, beide in British Columbia. Zudem gehört Ximen ein Silberprojekt. Mit der Kontrolle über das Kenville-Projekt und einer gerade erworbenen Lizenzgebühr auf das Greenwood Mining Camp verfügt Ximen Mining über ein schönes und aussichtsreiches Portfolio.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Fiore Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fiore-gold-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Schlagwörter: , , ,

    Asien lechzt wieder nach Gold

    wurde veröffentlicht am 26. April 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: