• Zentrum bietet handwerklichen Züchtern einen Weg, gefragtes, hochwertiges Cannabis auf dem Markt einzuführen

    10. Mai 2021 – Vernon, B.C. – True Leaf Brands Inc. (True Leaf oder das Unternehmen) (CSE: MJ) (OTC Pink: TRLFF) (FWB: TLAA) gibt heute die einzigartige Möglichkeit für die Öffentlichkeit bekannt, in ein Unternehmen zu investieren, das das seiner Meinung nach erste Zentrum seiner Art aufbaut, welches für die Versorgung des Einzelhandels mit hochwertigem, handwerklich angebautem Cannabis gedacht ist.

    True Leaf hat sowohl eine herkömmliche Privatplatzierung als auch ein Eigenkapital-basiertes Crowdfunding-Angebot (invest.trueleafbrands.com/) (zusammen das Angebot) aufgelegt, sodass institutionellen Investoren, der handwerklichen Cannabis-Community und der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben wird, in das innovative Geschäftsmodell des Unternehmens zu investieren.

    Die Verbraucher von heute haben eine starke Präferenz für handwerklich angebautes Cannabis (BNN Bloomberg). Sie sind enttäuscht über das Ergebnis der Legalisierung im Jahr 2018: ein Einzelhandelsmarkt voll mit minderwertigem, überteuertem und oft verstrahltem Cannabis. True Leaf unterstützt die handwerkliche Cannabis-Community, indem es Partnerschaften mit Mikro-Züchtern eingeht, um den Verbrauchern genau das zu bieten, was sie sich wünschen: in kleinen Chargen hergestellte Premium-Produkte.

    Wir feiern die reiche Geschichte des Anbaus von hochwertigem Cannabis in BC, dem weltbekannten BC Bud. Die gesamte handwerkliche Cannabis-Community profitiert davon, dass wir Mikro-Züchter unterstützen und der Öffentlichkeit die Chance bieten, Eigentümer unseres Unternehmens zu werden, erklärt True Leaf-CEO Darcy Bomford. Das Modell von True Leaf ist darauf ausgelegt, Mikro-Züchtern auf ihrem Weg in den regulierten Einzelhandelsmarkt zu unterstützen, sodass sie ihre Marke präsentieren und den Verbrauchern das von ihnen gefragte Produkt bieten können.

    Bomford weiter: Die Verbraucher verlangen Qualität, die handwerklichen Züchter brauchen einen Zugang zum Markt und Investoren wünschen sich eine einfache Möglichkeit, online zu investieren. Wir sind der Auffassung, dass wir mit diesem Angebot den Weg in die Zukunft der Branche weisen.

    Mit dem Erlös aus dem Angebot beabsichtigt das Unternehmen, seinen strategischen Plan umzusetzen, der darauf abzielt, der branchenweit führende Anbieter von Seed-to-Shelf-Lösungen für Mikro-Züchter zu werden. Das Unternehmen ist angesichts der bereits bestehenden wichtigen Infrastruktur und Ressourcen für ein schnelles Wachstum gerüstet:

    – True Leaf ist ein lizenzierter Produzent und Eigentümer des True Leaf Campus, eines 40 Acres großen Grundstücks für die Cannabisproduktion, das über eine vorläufige Genehmigung für die Grundstücksunterteilung zur Schaffung des ersten Cannabis-Gewerbegebiets verfügt.
    – Die zentral gelegene 19.500 Quadratfuß große zweistöckige Anlage von True Leaf wurden im Hinblick auf zukünftige Exporte entsprechend den strengen EU-GMP-Anforderungen gebaut.
    – True Leaf wird ein umfassendes Spektrum von Seed-to-Shelf-Lösungen anbieten, einschließlich eines Mikro-Anbaubereichs zur Demonstration, Hochgeschwindigkeits-Verpackungslinien für 3,5-Gramm-Behälter und Pre-Rolls, antimikrobielle Dienstleistungen für kleine Chargen und eine Pflanzenschule für die Bereitstellung von Klonen.
    – True Leaf hat das True Tier-Qualitätssicherungssystem entwickelt, das seiner Einschätzung nach den Mikro-Züchtern helfen wird, den neuen Goldstandard für die Produktion zu erreichen, der erforderlich ist, um die Protokolle von Health Canada zu übertreffen.
    – True Leafs geplanter partnerschaftlicher Ansatz für die Zusammenarbeit mit der Community von Mikro-Züchtern umfasst integrierte Qualitätssicherungsprotokolle, Abschlagszahlungen für das Produkt und den potenziellen Vertrieb über zukünftige Verkaufskanäle.

    Konditionen des Angebots

    True Leaf führt eine nicht vermittelte Privatplatzierung durch, um einen Bruttoerlös von bis zu 10 Millionen CAD zu erzielen (das Angebot). Gemäß den Bedingungen des Angebots besteht kein Mindestbetrag und das Unternehmen wird maximal bis zu 25.000.000 Einheiten (die Einheiten) zum Preis von 0,40 CAD pro Einheit zum Verkauf anbieten. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (jede eine Stammaktie) und einem halben Stammaktienkaufwarrant (jeder ganze Warrant ein Warrant). Jeder Warrant kann innerhalb eines Zeitraums von 24 Monaten ab dem Abschlussdatum (wie unten definiert) ausgeübt und zum Ausübungspreis von 0,60 CAD in eine Stammaktie eingelöst werden. Der Verfall der Warrants kann unter Umständen vorgezogen werden, sollte der Schlusskurs der Stammaktien des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange (die CSE) an zehn aufeinander folgenden Tagen am oder nach dem Datum, das vier Monate und einen Tag nach dem Ausgabedatum liegt, 0,90 CAD oder mehr beträgt.

    Das Unternehmen muss berechtigten Parteien in Verbindung mit der Vermittlung von Zeichnern für das Angebot unter Umständen Vermittlungsprovisionen (Finders Fees) zahlen.

    Das Angebot kann in einer oder mehreren Tranchen am oder vor dem 30. Juni 2021 (das Abschlussdatum) abgeschlossen werden und steht unter dem Vorbehalt bestimmter Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die CSE.

    Die Einheiten und die ihnen zugrundeliegenden Wertpapiere wurden und werden voraussichtlich nicht unter den Prospektanforderungen der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze oder den Wertpapiergesetzen anderer Rechtsstaaten registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten und Kanada weder angeboten noch verkauft werden, sofern keine Registrierung besteht oder eine anwendbare Ausnahmegenehmigung von diesen Registrierungs- und Prospektanforderungen vorliegt. Alle in Verbindung mit dem Angebot begebenen Wertpapiere sind für einen Zeitraum von vier Monaten und einem Tag ab dem Ausgabedatum an gesetzlich vorgeschriebene Weiterverkaufsbeschränkungen gebunden.

    Das Unternehmen hat einen Zeichnungsprospekt erstellt, sodass alle an handwerklich hergestelltem Cannabis interessierten Personen in Kanada am Angebot teilnehmen können.
    In den Vereinigten Staaten steht das Angebot ausschließlich zugelassenen Investoren (Accredited Investors) gemäß Rule 506(c) von Regulation D (Rule 506(c)) der Securities and Exchange Comission (die SEC) gemäß dem United States Securities Act von 1933 (das Gesetz von 1933) offen. Rule 506(c) gestattet ein allgemeines Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, die Käufer im Rahmen eines Angebots gemäß Rule 506 (c) müssen jedoch als zugelassene Investoren (Accredited Investors) im Sinne von Rule 501(a) von Regulation D sein. Bei den an Käufer in den USA verkauften Wertpapieren wird es sich nach dem Gesetz von 1933 um gesperrte Aktien handeln, die bis zum Ablauf der gesetzlichen Frist gemäß Rule 144 des Gesetzes von 1933 nicht frei handelbar sind.

    Das Unternehmen hat DealMaker unter Vertrag genommen, um den Zugang zum Zeichnungsprospekt für potenzielle Investoren und den allgemeinen Investitionsprozess so einfach wie möglich zu gestalten. Potenzielle Investoren sollten den Zeichnungsprospekt und die Zeichnungsvereinbarung gründlich lesen, bevor sie Einheiten kaufen. Diese Unterlagen können auf DealMaker hier (trueleafbrands.dealmaker.tech/invitations/true_leaf_om/view?&tnames=newsrelease) abgerufen werden. Alternativ kann das Unternehmen oder jeder registrierte Händler, der an dem Angebot teilnimmt, auf Anfrage auch eine Kopie des Zeichnungsprospektes an Interessenten schicken.

    Die Teilnahme bestimmter Board-Mitglieder und leitender Angestellten am Angebot stellt eine Related Party Transaction (in etwa: Transaktion mit einer nahestehenden Partei) im Sinne von Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101) dar. Das Unternehmen nimmt die Befreiung von den Anforderungen betreffend die formelle Bewertung und die Genehmigung durch die Minderheitsaktionäre gemäß Abschnitt 5.5(b) bzw. Abschnitt 5.7(1)(a) von MI 61-101 in Anspruch, da das Unternehmen nicht an einer bestimmten Börse notiert und zum Zeitpunkt, an dem das Angebot genehmigt wurde, weder der Verkehrswert des Gegenstandes der Transaktion noch der Verkehrswert der Gegenleistung für die Transaktion – soweit sich dies auf eine am Angebot beteiligte Partei (im Sinne von MI 61-101) bezieht – mehr als 25 % der gemäß MI 61-101 berechneten Marktkapitalisierung des Unternehmens beträgt.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren des Unternehmens dar. Zudem dürfen die Wertpapiere nicht in einem Staat verkauft werden, in denen ein solches Verkaufsangebot, Vermittlungsangebot oder der Verkauf von Wertpapieren rechtswidrig wäre. Jegliche Angebote der Wertpapiere werden nur mittels eines Zeichnungsprospekts erfolgen.

    Über das Unternehmen

    True Leaf ist ein lizenzierter Cannabisproduzent, der sich auf die Einführung eines Programms vorbereitet, um Seed-to-Shelf-Lösungen (Anm.: vom Saatgut zum Verkaufsregal) für Mikro-Züchter anzubieten. Das Programm wird vom 40 Acres großen Grundstück des True Leaf Campus in Lumby (BC, Kanada) aus durchgeführt und wird ein umfassendes Spektrum von internen Dienstleistungen in den Bereichen Produktion, Verarbeitung und Verpackung für die wachsende Gemeinschaft für handwerkliches Cannabis beinhalten.

    Mehr erfahren Sie auf unserer Website unter www.trueleafbrands.com.

    Ansprechpartner für Anleger:
    Nick Foufoulas
    ir@trueleafbrands.com
    250.275.6063 DW 201

    Medienanfragen: media@trueleafbrands.com

    Vorsorgliche Hinweise und zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen in Bezug auf den Abschluss, den Zeitpunkt und den Umfang des geplanten Angebots, die Ausgabe von Warrants auf den Erwerb zusätzlicher Stammaktien, die erwartete Verwendung des Erlöses aus dem Angebot und den erwarteten Markt für handwerklich hergestellte Cannabisprodukte. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet, oder erwartet nicht, erwartungsgemäß, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, rechnet mit oder rechnet nicht mit oder glaubt bzw. Variationen solcher Wörter und Begriffe bzw. an Aussagen zu erkennen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von True Leaf wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Dazu gehören unter anderem: ob das Unternehmen die Einheiten anbieten oder das Angebot durchführen wird; die endgültigen Konditionen des Angebots, die vorherrschende Marktlage; das im Rahmen des Angebots beschaffte erwartete Kapital, dessen Umfang infolge der Marktbedingungen und anderer Faktoren unterschiedlich ausfallen könnte; die Auswirkungen allgemeiner geschäftlicher, wirtschaftlicher, wettbewerbsbezogener, geopolitischer und gesellschaftlicher Unsicherheiten; behördliche Risiken; und andere Risiken im Zusammenhang mit der Cannabisbranche. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung sind ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Datum dieser Pressemeldung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht ausdrücklich von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

    Die Canadian Securities Exchange (betrieben von CNSX Markets Inc.) hat sich in keiner Weise zu den Vorzügen der geplanten Transaktion geäußert und hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt.

    Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    True Leaf Brands Inc.
    Kevin Bottomley
    100 Kalamalka Lake Road, Unit 32
    V1T 9G1 Vernon
    Kanada

    email : kevin@trueleaf.com

    Pressekontakt:

    True Leaf Brands Inc.
    Kevin Bottomley
    100 Kalamalka Lake Road, Unit 32
    V1T 9G1 Vernon

    email : kevin@trueleaf.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    True Leaf startet Eigenkapital-basiertes Crowdfunding-Angebot für handwerklich hergestelltes Cannabis aus BC

    wurde veröffentlicht am 11. Mai 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: