• Der mit EUR 3.000 dotierte Dentaprime Forschungspreis wird am 28. Mai 2022 im bulgarischen Varna verliehen. Die Bewerbungsfrist endet in wenigen Tagen.

    Bild(Varna, 28.03.2022) Seit dem Jahr 2008 fördert Dentaprime den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Zahnmedizin durch die Verleihung des Dentaprime Wissenschaftspreises. Auch in diesem Jahr prämiert der mit 3.000 Euro dotierte Future of Dentistry Award @Dentaprime 2022 eine abgeschlossene wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Implantologie, Implantatprothetik sowie der Stammzellforschung in der Zahnmedizin. 

    Arbeiten können noch bis zum 31. März 2022 eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Absolvent:innen europäischer Universitäten. Die Arbeit kann von einer Autorin/einem Autor oder einer Autor:innengruppe verfasst sein. 

    Um sich zu bewerben, senden Bewerber:innen bitte ihre Arbeit inklusive einer maximal fünfseitigen Zusammenfassung und einem Lebenslauf. Die Arbeiten müssen in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Zulässige Formate sind unveröffentlichte und veröffentlichte Arbeiten. Eine Veröffentlichung darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.

    Im vergangenen Jahr ging der Preis an ein Forscherteam der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik sowie der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie von der Ludwig Maximilians-Universität München. Das Team um Dr. Sonja Südbeck überzeugte mit einer Studie über die Belastbarkeit eines Implantatsystems mit direkt verschraubten Einzelzahnkronen. Fand die Verleihung corona-bedingt im kleinen Rahmen statt, so ist in diesem Jahr eine feierliche Veranstaltung in der bulgarischen Hafenstadt Varna geplant. Die Preisverleihung findet am Samstag, dem 28. Mai 2022 statt. Zu dem Termin wird der bzw. die Preisträger:in samt Begleitung eingeladen (inkl. Flug und Hotel).

    Weitere Informationen zum Future of Dentistry Award sowie die Kontaktdaten für die Einsendungen sind unter https://www.dentaprime.org verfügbar. 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DMZ Dentaprime EAD
    Herr Alexander Krings
    ul. Graf Ignatiev 17
    9000 Varna
    Bulgarien

    fon ..: 025 973 613 300
    web ..: https://www.dentaprime.org
    email : presse@dentaprime.com

    Festsitzenden, implantatgetragenen Zahnersatz für alle Patient:innen in Europa bezahlbar zu machen, ist die Mission von Dentaprime. Über 480 Mitarbeiter:innen in London und Varna erreichen durch einen hochmodernen, voll digitalisierten Workflow und hohe Spezialisierung eine deutliche Kostenreduzierung bei gleichzeitiger hoher Qualität. Eröffnet wurde die erste Dentaprime-Zahnklinik im Jahr 2006 in der bulgarischen Hafenstadt Varna. Mit dem Launch des Behandlungszentrums im Jahr 2020 verfügt Dentaprime über die größte nicht-staatliche Zahnklinik in Europa. Durch in Eigenregie durchgeführte Baumpflanzungen auf klinikeigenem Land werden Anreise und Behandlung der Patient:innen klimaneutral. Dentaprime wird weiter expandieren und das Ziel verfolgen, die Versorgung mit Zahnimplantaten zu demokratisieren.

    Pressekontakt:

    DMZ Dentaprime EAD
    Herr Alexander Krings
    ul. Graf Ignatiev 17
    9000 Varna, Bulgarien

    fon ..: 025 973 613 300
    email : presse@dentaprime.com

    Schlagwörter: , ,

    Letzter Aufruf zum Future of Dentistry Award 2022

    wurde veröffentlicht am 28. März 2022 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: