• Thailand and Germany 2022 – Projekte, Chancen und aktuelle Themen im Jahre 160 der Beziehungen

    Bild(Berlin/Bangkok) – Thailands neuer Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland Nadhavathna Krishnahmra unterstreicht den Aktionskurs seines Landes und der ASEAN Staatengemeinschaft bei seinem ersten Arbeitstreffen in Berlin mit dem Chairman des Thailand Forum Germany und Director General des German Global Trade Forum Berlin nach seiner Akkreditierung durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und einer 11 tätigen Tour durch 11 Bundesländer. Das Jubiläum 160 Jahre deutsch-thailändische Beziehungen ist ein Grund, die mit dem Amtsantritt verbundenen Herausforderungen angesichts der aktuellen Weltlage und ihrer Auswirkungen auf die Weltwirtschaft eine wesentliche Triebfeder für das zunehmende Engagement Thailands in der Welt. 2022 stehen große Aufgaben an: Die beabsichtigte Teilnahme thailändischer Unternehmen und Entscheidungsträger wie dem Secretary-General des Eastern Economic Corridor an der Hannover Messe, die Thailand Präsentation in Berlin (Plan: 30.05. tbc), die Teilnahme an der Fc3 Fuel Conference in Chemnitz (31.05./01.06.22), an der IFAT  München, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet General Aviation, Green Economy, Climate Protection, Vorbereitung des nächsten Automobilkongresses in Zwickau im Oktober,  und jede Menge Delegationen in beiden Richtungen nach dem erhofften Ende der Pandemierestriktionen bezeugen ein anspruchsvolles Programm. Und einige ganz neue Projektansätze, die vielleicht die Hauptstädte Berlin und Bangkok etwas enger zusammenbringen, stehen auch noch auf dem nicht gerade kleinen Arbeitsprogramm. Großes Interesse besteht zudem bei der  weiter aktiven Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Energie und innovativer Technologien. Nicht allein auf dem Gebiet der Mobilität. Thailands Deputy Prime Minister Supattanapong Punmeechaow, zugleich Energieminister und der Minister of Higher Education Anek Laothamatas werden 2022 nebst Delegationen in Deutschland zu einem Besuch erwartet.

    Die aktive Begleitung der im November in Singapur vorgesehenen nächsten Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft sowie die Wünsche der deutsch-thailändischen Wirtschaft nach einem Treffen der gemischten Wirtschaftskommission sind weitere Arbeitsfelder des neuen Botschafters und seiner ambitionierten Mannschaft.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    German Global Trade Forum Berlin
    Herr Eberhard TREMPEL
    Burggrafenstr. 3
    10787 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 0302124860
    web ..: http://www.germanglobaltrade.de
    email : berlin@germanglobaltrade.de

    Das German Global Trade Forum Berlin fördert den internationalen Handel und Wirtschaftsdialog. Als offene und nicht kommerzielle Plattform dient es dem Meinungs- und Informationsaustausch zwischen Deutschland und seinen internationalen Handelspartnern aber auch gezielt der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturförderung. Administration und Verwaltung obliegt der gleichnamigen Limited mit dem Registersitz in England und der Geschäftsleitung in Berlin. Durch Kongresse, Foren, Seminare, Business Missions aber auch eine gezielte Einflussnahme auf Entscheidungsprozesse im In- und Ausland wirken das Forum und seine derzeit in über 40 Ländern ansässigen Vertreter nachhaltig und gezielt im öffentlichen und privaten Sektor. Das Forum bildet als Dienstleister die Grundlage für die Durchführung internationaler Kongresse, Symposien, Messen und Veranstaltungen im In- und Ausland.

    Pressekontakt:

    German Global Trade Forum Berlin
    Herr Eberhard TREMPEL
    Burggrafenstr. 3
    10787 Berlin

    fon ..: 0302124860
    email : berlin@germanglobaltrade.de

    Schlagwörter: , ,

    Thailand und Deutschland 2022 – Neuer Botschafter Nadhavathna Krishnahmra setzt neue Zeichen

    wurde veröffentlicht am 13. April 2022 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: