• Vancouver, British Columbia – 22. Juni 2023 / IRW-Press / – Blackrock Silver Corp. (TSXV:BRC) (das Unternehmen oder Blackrock) freut sich, die Marktteilnehmer über die aktuelle Situation in seinen beiden hochgradigen Silber-Gold-Projekten in Nevada zu informieren, die zu 100 Prozent vom Unternehmen kontrolliert werden. Es sind dies das Projekt Tonopah West im Walker Lane Trend in West-Zentral-Nevada, und das entlang des mineralreichen Northern Nevada Rift in Nord-Zentral-Nevada gelegene Projekt Silver Cloud.

    TONOPAH WEST

    Im Projekt Tonopah West hat Blackrock die Zeit zwischen den Bohrprogrammen für die Aktualisierung aller Bohrdaten aus dem Jahr 2022 und deren Einbindung in das Geomodell genutzt. Im neuen Modell sind die von Blackrock in Richtung Nordwesten durchgeführten Ergänzungsbohrungen (NW Step Out) enthalten. Der Bohrstandort befindet sich einen Kilometer nordwestlich der DPB-Ressourcen und erweitert die Streichlänge des Erzgangsystems auf über drei Kilometer. Das neue Modell ist nun fertig und wird die Grundlage für eine neue Ressourcenschätzung bilden, die in der zweiten Jahreshälfte 2023 abgeschlossen werden soll. Basierend auf diesem Geomodell werden mit der Step-Out-Zone im Nordwesten die Ressourcen voraussichtlich um zusätzliche Tonnagen erweitert, das Erzgehaltprofil für die aktualisierten Ressourcen aber auf ähnlichem Niveau gehalten.

    Darüber hinaus verwendet das Unternehmen das neue Geomodell zur Planung seines nächsten Bohrprogramms, bei dem Ergänzungsbohrungen (Infill) innerhalb der Step-Out-Zone im Nordwesten zur Erweiterung der Hauptressourcen bei Victor und DPB vorgesehen sind.

    SILVER CLOUD

    Das Kernbohrgerät wurde mittlerweile angeliefert und die Bohrungen bei Silver Cloud sind bereits im Gange; auch die Finanzierung ist gesichert. Die Errichtung der Bohrplattform und der Zufahrtsstraße zur Zielzone Northwest Canyon wurde am 12. Juni eingeleitet und die Bohrungen wurden am 21. Juni aufgenommen. Die ersten Bohrlöcher sind auf den Ausläufer der stark mit Silber und Gold angereicherten Durchschneidung (Bonanza-Typ) in Loch SBC22-020 (70,0 g/t Gold und 600 g/t Silber auf 1,5 Meter) gerichtet (siehe Pressemeldung vom 17. Januar 2023). Mit dem Programm werden rund 500 Meter Streichlänge des hochgradig mineralisierten Erzgangs erkundet.

    Die Neuentdeckung vom Bonanza-Typ bei Northwest Canyon hat weitere Erkenntnisse zu den Ausgangsstrukturen der Silber- und Goldmineralisierung bei Silver Cloud gebracht. Zwei zusätzliche Zielzonen wurden 800 Meter bzw. 1600 Meter östlich von Northwest Canyon ermittelt. Diese Zielzonen haben Ähnlichkeit mit Northwest Canyon und bilden eine Reihe von Strukturen entlang der östlichen Randzone des Grabens (geologische Senke) bei Silver Cloud aus.

    Auf Grundlage eines Szenarios mit mehreren Erzgängen ist hier ein System vom Typ der Mine Midas vorstellbar, das einer nordwärts ziehenden Anhäufung von Erzgängen zwischen Northwest Canyon und der Quecksilbermine Silver Cloud entspricht. Im Zuge der Bohrungen wird dieses Konzept überprüft.

    Über Blackrock Silver Corp.

    Gestützt auf die Unzen Gold und Silber im Boden wird Blackrock, ein junges, auf die Exploration von Edelmetallen spezialisiertes Explorationsunternehmen, Mehrwert für seine Aktionäre mittels Bohrungen generieren. Mit 2,97 Millionen Tonnen bei einem Gehalt von 446 g/t Silberäquivalent Die technischen Informationen zum Projekt Tonopah West basieren auf dem für Blackrock erstellten Bericht gemäß NI 43-101 mit dem Titel „Technical Report and Estimate of Mineral Resources for the Tonopah West Silver-Gold Project, Nye and Esmeralda Counties, Nevada, USA“, der am 28. April 2022 veröffentlicht wurde (der „technische Bericht“). Der MRE beschreibt 2,97 Millionen Tonnen mit einem verwässerten Gehalt von 208 Gramm pro Tonne (g/t) Silber (Ag) und 2,5 g/t Gold (Au) für eine abgeleitete Mineralressource von insgesamt 19.902.000 Unzen Ag und 238.000 Unzen Au oder 446 g/t Silberäquivalent (AgEq) für 42,6 Millionen Unzen AgEq. Der AgEq-Äquivalentgehalt basiert auf Silber- und Goldpreisen von 20 US$/Unze bzw. 1750 US$/Unze und einer Gewinnungsrate von jeweils 87 % bzw. 95 % für Silber und Gold.
    auf seinem Projekt Tonopah West und einer neuen Goldentdeckung mit sehr hohen Gehalten bei Silver Cloud kann das Unternehmen auf eine erfolgreiche Explorationsgeschichte verweisen. Zusätzlich zu seinem Gold- und Silberprojektportfolio verfügt das Unternehmen über eine Lithiumentdeckung, das Projekt Tonopah North, auf das eine große Lithiumexplorationsgruppe eine Option besitzt. Das Unternehmen, das von einem erfahrenen Board of Directors geleitet wird, konzentriert sich auf sein zu 100 % kontrolliertes Portfolio in Nevada, das epithermale Gold- und Silbermineralisierungen mit geringer Sulfidierung umfasst, die sich entlang des etablierten Northern Nevada Rift im nördlichen Zentral-Nevada und dem Walker Lane Trend im westlichen Nevada befinden.

    Die Explorationsaktivitäten von Blackrock werden von Herrn William Howald, dem Executive Chairman von Blackrock, durchgeführt und beaufsichtigt. William Howald ist ein Fachgeologe mit AIPG-Zertifizierung (Nr. 11041) und zeichnet als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 verantwortlich. Er hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und freigegeben.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Andrew Pollard, President & CEO
    Blackrock Silver Corp.
    Telefon: 604 817-6044
    Email: andrew@blackrocksilver.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich unter anderem auf die strategischen Pläne des Unternehmens, den Zeitplan und die Erwartungen für die Explorations- und Bohrprogramme des Unternehmens, die Schätzungen der Mineralisierung aus den Bohrungen, die geologischen Informationen, die aus den Probenahmeergebnissen prognostiziert werden, sowie die potenziellen Mengen und Gehalte der Zielzonen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen beruhen auf einer Reihe von Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Es wurden Annahmen getroffen, die sich unter anderem auf folgende Punkte beziehen: die Bedingungen auf den allgemeinen Wirtschafts- und Finanzmärkten, die Genauigkeit der Untersuchungsergebnisse, die geologischen Interpretationen der Bohrergebnisse, den Zeitplan und die Höhe der Investitionsausgaben, die Leistung der verfügbaren Labor- und anderen damit verbundenen Dienstleistungen, die zukünftigen Betriebskosten und die historische Grundlage für die aktuellen Schätzungen der potenziellen Mengen und Gehalte der Zielzonen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten erheblich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwartet wurden, und zwar aufgrund von Risikofaktoren, einschließlich des Zeitplans und des Inhalts von Arbeitsprogrammen, der Ergebnisse von Explorationsaktivitäten und der Erschließung von Mineralgrundstücken, der Interpretation und der Ungewissheiten von Bohrergebnissen und anderen geologischen Daten, des Erhalts, der Aufrechterhaltung und der Sicherheit von Genehmigungen und Mineralgrundstückstiteln, von Umwelt- und anderen behördlichen Risiken, von Projektkostenüberschreitungen oder unerwarteten Kosten und Ausgaben, der Verfügbarkeit von Finanzmitteln, des Scheiterns der Abgrenzung potenzieller Quantitäten und Gehalte der Zielzonen auf Grundlage historischer Daten sowie der allgemeinen Markt- und Branchenbedingungen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Erwartungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden. Die Annahmen, die bei der Erstellung solcher Aussagen verwendet wurden, können sich als ungenau erweisen, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig angesehen wurden, und daher werden die Leser davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zu dem Zeitpunkt gelten, an dem sie gemacht wurden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, falls sich diese Annahmen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Blackrock Silver Corp.
    Andrew Pollard
    2300 – 1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@blackrockgoldcorp.com

    Pressekontakt:

    Blackrock Silver Corp.
    Andrew Pollard
    2300 – 1177 West Hastings Street
    V6E 2K3 Vancouver, BC

    email : info@blackrockgoldcorp.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Blackrock Silver informiert über den aktuellen Stand der Exploration in den Projekten Tonopah West und Silver Cloud

    wurde veröffentlicht am 22. Juni 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 41 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: