• Bewerbungsphase des Wettbewerbs Projekt Nachhaltigkeit ist zu Ende gegangen – Preisverleihung bei Jahreskonferenz des RNE

    BildMit einer beeindruckenden Anzahl von mehr als 370 Bewerbungen in den drei Kategorien setzt der Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit“ ein deutliches Signal dafür, dass Nachhaltigkeit als wichtiges Anliegen tief in unserer Gesellschaft verankert ist. Nachdem die Bewerbungsfrist des „Wettbewerbs für Zukunftsgestaltung mit Leidenschaft“ vor kurzem zu Ende gegangen ist, haben die Juror:innen nun die besondere Aufgabe, die Preisträger:innen aus den vielen inspirierenden Einreichungen auszuwählen. Barbara Makowka, Koordinatorin des Wettbewerbs Projekt Nachhaltigkeit von den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) unter dem Dach des Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit, zeigt sich begeistert von der Vielfalt der Bewerbungen und dem Herzblut, mit dem sich die Akteur:innen engagieren.

    Transformation und lokales Engagement

    Der Wettbewerb schüttet insgesamt 60.000 Euro Preisgeld aus. Die Kategorie „Zukunft“ verzeichnete mit 177 Bewerbungen die meisten Einreichungen und ist mit vier Preisen im Wert von je 10.000 Euro dotiert. Ein erster Überblick lässt erahnen: die Jury hat es in diesem Jahr nicht leicht. Beworben haben sich wieder viele hoffnungsvolle Projekte, die beispielhaft für den gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Wandel stehen.

    Die erfolgreiche Transformation zu einer nachhaltigen Zukunft ist jedoch nur möglich, wenn alle mit anpacken – insbesondere auf lokaler und regionaler Ebene. Dass dies an vielen Ort passiert, zeigt die Kategorie „N“ mit insgesamt 165 Bewerbungen von Projekten und Initiativen. Sie zeigen eindrucksvoll, dass engagierte Menschen in ganz Deutschland aktiv sind und sich für die Lösung globaler Herausforderungen auf regionaler und lokaler Ebene einsetzen. Diese Projekte haben das Potenzial, andere Menschen mit ihrem Engagement für Nachhaltigkeit anzustecken. Durch den Wettbewerb werden in Kürze 16 Projekte aus dieser Kategorie eine finanzielle Unterstützung von je 1.000 Euro erhalten, um damit ihr Engagement weiter auszubauen zu können.

    Kategorie Foto zum Thema „Nachhaltiges Bauen und Wohnen“

    Bilder haben eine starke Wirkung und können inspirieren, wenn Worte allein nicht ausreichen. Daher stellten sich in der Kategorie „Foto“ 27 Fotograf:innen, Grafiker:innen und Künstler:innen der Herausforderung, die Frage nach einer nachhaltigen Zukunft beim Bauen und Wohnen in einem Bild festzuhalten. Ausgewählte Fotos werden mit je 1.000 Euro ausgezeichnet.

    Preisverleihungen im Herbst

    Die Preisverleihungen der Kategorie Zukunft findet im Rahmen der Jahrestagung des Rats für nachhaltige Entwicklung (RNE) am 10.10.2023 in Berlin statt. Die regionalen Auszeichnungen der Kategorie N werden ebenfalls im Herbst dezentral in den verschiedenen RENN-Regionen stattfinden. Alle Preisträger:innen werden auf der Website des Wettbewerbs www.wettbewerb-projektn.de veröffentlicht, um ihre innovativen Ansätze und inspirierenden Projekte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

    „““““““

    Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Informationsblättern zum Wettbewerb unter https://www.wettbewerb-projektn.de/presse

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    RENN.nord (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V.
    Frau Barbara Makowka
    Am Inselpark 19
    21109 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040 /302 156 603
    web ..: https://www.renn-netzwerk.de/nord/
    email : makowka@wald.de

    Projekt Nachhaltigkeit zeichnet herausragende Initiativen und Projekte des Wandels in Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kommunen aus, die sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen. Der etablierte Nachhaltigkeitspreis wird von den vier RENN (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien) in Kooperation mit dem RNE (Rat für Nachhaltige Entwicklung) unter dem Dach des Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit verliehen.

    Pressekontakt:

    RENN.nord (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V.
    Frau Barbara Makowka
    Am Inselpark 19
    21109 Hamburg

    fon ..: 040 /302 156 603
    email : makowka@wald.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Wettbewerb zeigt bundesweites Engagement für Nachhaltigkeit

    wurde veröffentlicht am 22. Juni 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 97 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: