• Vancouver, British Columbia. 26. Juni 2023 / IRW-Press / Recharge Resources Ltd. (Recharge oder das Unternehmen) (RR: CSE) (RECHF: OTC) (Frankfurt: SL5) freut sich bekannt zu geben, dass mit dem bereits angekündigten Ekosolve Lithium Solvent Exchange Extraction-Verfahren 94,9 % des Lithiums (Li) aus den Solen extrahiert werden konnten, die aus dem DDH3-Bohrprogramm 2022 des Unternehmens auf dem Lithiumsole-Projekt Pocitos 1 in Salta, Argentinien, stammen.

    Die wichtigsten Punkte sind:

    – Die an der Universität Melbourne getestete Ekosolve DLE-Extraktionstechnologie-Pilotanlage erreichte eine Extraktionseffizienz von 94,9 % bei Solen mit einer durchschnittlichen Lithiumkonzentration von 86 ppm Li.
    – Von 85,08 ppm Li in der Sole wurden 80,76 ppm Li extrahiert.
    – Das Ergebnis ist etwas besser als bei den zuvor getesteten Solen und die zweithöchste verzeichnete Gewinnungsrate.
    – Die Produktion von Lithiumchloridsalz ist die nächste Stufe der Verarbeitung, da potenzielle Abnahmepartner von Richlink ihre Präferenz für Lithiumchlorid angegeben haben.
    – Die im Rahmen des Packertests in 363 m Tiefe entnommenen Soleproben enthielten 169 ppm Li.
    – Das Unternehmen wird ein neues Bohr-/Produktionsbohrprogramm starten, sobald die Genehmigungen von der Bergbaubehörde in Salta erteilt wurden.

    Associate Professor Dr. Kathryn Mumford von der University of Melbourne kommentierte: Dieses Ergebnis stimmt mit anderen untersuchten Solen aus dem Pozuelos-Salar überein. Es zeigt, dass die organischen Extraktionsmittel eine gute Extraktionsfähigkeit für das Lithium in den Salzseesolen des Pocitos-Salars aufweisen.

    Der Durchschnittsgehalt der während der Packertests untersuchten Solen lag bei 161 ppm Li in 363 m Tiefe und der Höchstwert bei 169 ppm Li (siehe Pressemitteilung vom 5. Januar 2023).

    Die Effizienz der Abtrennung und Reinigung von Lithium und der Entfernung von Kationen wurde getestet, wobei Bor, Kalzium, Kalium und Magnesium in die Lösungsmittel extrahiert und Natrium an die Sole abgegeben wurde.

    Weitere Informationen über das Ekosolve-Verfahren finden Sie auf der Website von Recharge unter recharge-resources.com/technology/.

    CEO David Greenway kommentierte:

    Wir freuen uns über die Testergebnisse der Ekosolve-Pilotanlage, die die potenzielle Rentabilität dieses Projekts mit einer 94,9-prozentigen Gewinnung aus der Sole zeigen, was bedeutet, dass es auch bei höheren Lithiumkonzentrationen wirtschaftlich ist und wir kein Lithium aufgrund von Sequenzen mit niedriger Konzentration in der Sole verlieren werden. Das technische Team wird das Projekt mit dem erstellten geophysikalischen MT-Bericht weiter vorantreiben, sobald dieser in den nächsten Wochen vorliegt, und ein Bohrprogramm durchführen, mit dem wir eine Ressource in der Kategorie angedeutet und nachgewiesen liefern können. WSP prüft derzeit die Porositätsergebnisse aus der Kampagne 2018, um sie in unsere NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung aufzunehmen.

    Die Ergebnisse der magnetotellurischen (MT) Untersuchung waren hervorragend und unser technisches Team arbeitet an der nächsten Runde von Bohrzielen auf der westlichen Seite des Konzessionsgebiets Pocitos 1.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71099/Recharge_062323_DEPRcom2606.001.png

    Abbildung 1. Dr. April Li führt Tests in der Ekosolve-Pilotanlage an der Universität Melbourne durch – Melbourne, Australien

    Ekosolve-Vorstudien haben gezeigt, dass bei einem Solefluss von mehr als 35.000 Megalitern pro Jahr ein Lithium-Gehalt von 110 ppm Li und mehr als wirtschaftlich angesehen werden kann. Recharge hat im Jahr 2022 eine Bohrkampagne bei Pocitos 1 erfolgreich abgeschlossen und dabei 169 ppm Li und über einen Zeitraum von zwei Wochen durchschnittlich 161 ppm Li nachgewiesen. Alle drei bisherigen Bohrlöcher bei Pocitos wiesen außergewöhnliche Soleflussraten auf.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71099/Recharge_062323_DEPRcom2606.002.png

    Abb. 2. Bohrungen bei Pocitos 1, Dezember 2022
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71099/Recharge_062323_DEPRcom2606.003.png

    Abb. 3. Bohrungen 2018 bei Pocitos 1
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71099/Recharge_062323_DEPRcom2606.004.png

    Abb. 4. Bohrungen 2018 bei Pocitos 1

    Das Ekosolve Lithium Solvent Exchange Extraktions-Verfahren kann die Verarbeitung von Solen effizient steuern und Lithiumkarbonat mit einem Gehalt von mehr als 99,5 % und einer Ausbeute von 96 % produzieren, was alle bisher verfügbaren Ionenaustausch- oder Adsorptionsverfahren weit übertrifft. Die Lizenz für Ekosolve wurde von der Universität Melbourne in Australien an Ekosolve Limited, einer nicht notierten Aktiengesellschaft vergeben.

    Phil Thomas, BSc. Geol., FAusIMM MAIG, der qualifizierte Sachverständige des Unternehmens, verbrachte die letzten 22 Jahre mit der Erkundung von Lithiumsolen, einschließlich der Errichtung und des Betriebs einer Pilotanlage für die Produktion beim Salar Rincon (für 825 Millionen USD an Rio Tinto plc verkauft). Er und sein Team haben auch den Salar Pozuelos erkundet und eine angedeutete und vermutete Ressource von vier Explorationsbohrlöchern produziert (kürzlich für 962 Millionen USD an Ganfeng Lithium Co., Ltd. verkauft).

    CEO David Greenway fasst zusammen: Wir freuen uns, dass sich die Dinge für das Lithiumsole-Projekt Pocitos weiterhin positiv entwickeln. Recharge macht an allen Fronten Fortschritte, unter anderem mit einem ersten NI 43-101-konformen Bericht, einer abgeschlossenen geophysikalischen MT-Messung, einem anstehenden Bohrprogramm und einer geplanten NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung. Die vor Kurzem abgeschlossene MT-Messung zeigt uns genau, wo sich die leitfähigen, lithiumhaltigen Solen konzentriert haben. Diese Entwicklungen sollten für Recharge und seine Stakeholder beim Lithiumsole-Projekt Pocitos für eine spannende nächste Zeit sorgen.

    Über das Lithiumsole-Projekt Pocitos

    Das Projekt Pocitos befindet sich etwa 10 km von der Gemeinde Pocitos entfernt, wo es Gas, Strom und Internetverbindung gibt. Pocitos (1 & 2) erstreckt sich über rund 1.352 Hektar und ist über eine Straße erreichbar. Kollektive Explorationsarbeiten haben über 2 Millionen USD in die Erschließung des Projekts investiert; diese Arbeiten umfassten Oberflächenprobenahmen, Schürfgrabungen, geophysikalische TEM- und MT-Messungen und drei Diamantbohrlöcher, die hervorragende Soleflussergebnisse lieferten. Standorte für unmittelbare Folgebohrungen wurden bereits geplant und die Genehmigungen liegen unter dem Vorbehalt der Vorlage der endgültigen Details vor.

    Lithium-Werte von bis zu 169 ppm Li aus Laboranalysen, die von Alex Stewart durchgeführt wurden, wurden während der Bohrkampagnen auf dem Projekt im Dezember 2022 aufgezeichnet. Ein Doppelpacker-Probenahmesystem wurde in den HQ-Diamantbohrlöchern verwendet, die bis zu einer Tiefe von 409 Metern gebohrt wurden. Es wurde beobachtet, dass der Solestrom mehr als fünf Stunden lang anhielt. Alle Löcher wiesen außergewöhnliche Soleflussraten auf.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71099/Recharge_062323_DEPRcom2606.005.png

    Abbildung 5. Karte der Lithiumkonzessionen Pocitos

    Qualifizierter Sachverständiger

    Phillip Thomas, BSc Geol, MBusM, FAusIMM, MAIG, MAIMVA, (CMV), ein qualifizierter Sachverständiger gemäß den Bestimmungen von NI 43-101, hat die technischen Informationen, die die Grundlage für Teile dieser Pressemitteilung bilden, geprüft und die hierin enthaltenen Offenlegungen genehmigt. Panopus Pte Ltd. ist zu 50 % an Ekosolve Limited beteiligt und Phillip Thomas hält wiederum 100 % der Anteile an Panopus Pte Ltd.

    Herr Thomas ist unabhängig vom Unternehmen und ist KEIN Aktionär von Recharge Resources. Herr Thomas besuchte das Konzessionsgebiet, um den Bohrkern und die Bohrungen zwischen dem 15. und 22. Januar 2023 und am 8.-10. Mai 2023 zu besichtigen und um festzustellen, ob weitere Fließtests arrangiert werden könnten.

    Programm zur Marktsensibilisierung

    Im Rahmen von Recharges fortlaufender Strategie, das Profil der Projekte von Recharge für Investoren zu erhöhen, hat das Unternehmen seinen Vertrag mit TD Media LLC, auch bekannt als Lifewater Media Digital Agency (Lifewater Media), mit Sitz in Sugarland, Texas, USA, verlängert. Lifewater Media ist auf die Bereitstellung von programmbezogener Werbung in allen Kanälen, die Implementierung von künstlicher Intelligenz und prädiktive KPI-Modellierung durch den Einsatz von detaillierten Echtzeit-Messungen für Markenkampagnen spezialisiert. Der verlängerte Vertrag mit Lifewater Media gilt für weitere 30 Tage bis zum 21. Oktober 2023 gegen eine zusätzliche Gebühr von 100.000 USD, die vom Unternehmen zu begleichen ist. Wie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 14. März 2023 bekannt gegeben, wurde der Vertrag mit Lifewater Media zuvor für einen Zeitraum von sechs Monaten bis zum 21. September 2023 verlängert. LifeWater Media und Recharge stehen in keinem Nahverhältnis und die Zusammenarbeit erfolgt zu marktüblichen Bedingungen. Weder LifeWater Media noch seine Führungskräfte sind direkt oder indirekt an den Wertpapieren des Unternehmens beteiligt oder haben das Recht oder die Absicht, eine solche Beteiligung zu erwerben. Lifewater kann per E-Mail unter Info@lifewatermedia.com erreicht werden.

    Über Recharge Resources

    Recharge Resources ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung der Produktion von hochwertigen Batteriemetallen konzentriert, um daraus umweltfreundliche, erneuerbare Energie zu erzeugen und so den Anforderungen des Wachstumsmarktes für Elektrofahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge gerecht zu werden.

    Alle Stakeholder sind eingeladen, dem Unternehmen über seine Social-Media-Profile auf LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram zu folgen.

    Für das Board of Directors,

    David Greenway
    David Greenway, CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Recharge Resources Ltd.
    Joel Warawa
    Tel.: 778-588-5473
    E-Mail: info@recharge-resources.com
    Website: recharge-resources.com

    Royal Centre, Suite 1500
    1055 West Georgia Street, PO Box 11117
    Vancouver, BC
    V6E 4N7

    Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, die die Erwartungen des Managements hinsichtlich der Absicht von Recharge widerspiegeln, weiterhin potenzielle Transaktionen zu identifizieren und bestimmte Unternehmensveränderungen und -anwendungen vorzunehmen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich aller Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Entwicklungen erheblich von den in den Aussagen enthaltenen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass die in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintreten werden oder, falls sie eintreten, welche Vorteile Recharge daraus ziehen wird. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Managements wider und beruhen auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich als falsch erweisen können. Eine Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, einschließlich von Recharges Ergebnisse der Exploration oder Überprüfung von Konzessionsgebieten, die Recharge erwirbt. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum dieser Pressemitteilung gemacht und Recharge übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe zu aktualisieren, warum die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@recharge-resources.com

    Pressekontakt:

    Recharge Resources Ltd.
    David Greenway
    #600 – 535 Howe Street
    V6Z 2Z4 Vancouver, BC

    email : info@recharge-resources.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Re-Distribution: Recharge Resources Ltd. – Ekosolve extrahiert 94,9% Lithium aus Pocitos 1-Sole

    wurde veröffentlicht am 26. Juni 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 40 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: